Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Interview mit Yoko Shimomura über den neuen OST

Geschrieben am 24. Februar 2011 von Vernell

Anlässlich des, bereits zurückliegenden, Releases von Birth by Sleep Final Mix, interviewte die Famitsu Yoko Shimomura, welche die Musik der Kingdom Hearts Serie komponiert. Vorallem wird über die im Soundtrack Bundle von Days, BbS und Re:Coded enthaltenen Tracks gesprochen.
Vielen Dank an *kairi*, die mir bei der Übersetzung geholfen hat.

Es gab viele Fananfragen bezüglich des Soundtracks. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätten wir ihn auch herausgebracht, aber solche Entscheidungen stehen leider nicht in meiner Macht. Es war also eine umso erfreulichere Überraschung, als ich die Nachricht von Square Enix erhielt.

Auch wenn Birth by Sleep nur ein Ableger ist, so ist es dennoch die früheste Geschichte und der Hauptcharakter ist nicht Sora. Deshalb möchte ich über die neuen Songs reden, die wir dafür komponiert haben. Nomura mag ernsthafte Songs und Szenarien, in denen man die Tragik spürt. Ich denke, man könnte generell ‚düster‘ sagen. (lacht)

Wir benutzten den Track des geheimen Endes des zweiten Final Mixes als Grundlage für die Themes von Terra und Aqua. Im geheimen Ende bemerkt man nicht, dass dieser Track mit BbS in Verbindung steht, aber wir benutzten die ernsten Passagen für Aquas und die kraftvollen für Terras Theme. Ich glaube, das hat den Zusammenhang zur Serie enthüllt.
Zu Beginn hörte sich Vens Theme ganz anders an, aber aufgrund einer Anfrage von Nomura wurde es geändert. Schlussendlich ähnelt es eher Roxas Melodie, unbeabsichtigterweise verändert sich der Song dann aber in Richtung von Soras Theme.
Es war zwar hart, aber trotzdem wollte ich sichergehen, dass sich Ventus Theme anders anhört. (gequältes Lachen)

Ich dachte, dass zumindest die Musik von 358/2 Days mir Erleichterung verschaffen würde. Die Bedeutung des Namens von Xions Theme ist ‚Offering Xion’s Sorrow‘. Außerdem erhielt ich die Aufgabe, die ‚Chip Tunes‘ für Re:Coded zu komponieren, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Laut dem Konzept, das ich für das Bossbattle Theme ‚Realm of Darkness‘ bekommen hatte, sollte der Song düster und schwermütig werden. Als ich das Theme dann komponiert habe, habe ich versucht, es so düster und schwer zu machen, wie ich kann. (gequältes Lachen)
Ich wollte noch härter am Final Mix arbeiten als schon an BbS, damit ich die, die sich viel vom Spiel erwarteten, nicht enttäuschen müsste.

Es gab viele Kommentare wie „Die Leute wundern sich ‚Wann wird der Soundtrack rauskommen?‘, deshalb bin ich mir sicher, dass sich die Leute über das Interview freuen.
Es ist ein Soundtrackbundle mit der Musik aus mehreren Teilen von Kingdom Hearts, deshalb ist nicht nur eine Disc enthalten, sondern drei. Bitte hört euch alle drei CDs an!

Interview mit Tsuyoshi Sekito

Ich finde ‚Fresh Fruits Balls‘ ist ein sehr beeindruckender Song. Mitunter auch, weil ich kaum daran gearbeitet habe. Viel Arbeit floss in das Komponieren dieses Tracks. Es hat eine schöne Atmosphäre, obwohl es nur in einem Minispiel ist.

Shimomura hat mich, wie jedes Mal, mit ihrem Stil überrascht. Zusammen mit ihr arbeiten zu können war eine große Motivation für mich. „Lass es mich wissen, wenn wieder etwas ansteht!“ (lacht)

Während man das Spiel spielt wird man wahrscheinlich einige Songs überhören, genau dafür ist der Soundtrack perfekt. Vielleicht werdet ihr eine neue Entdeckung machen, wie „Was? Dieser Song kommt im Spiel vor?!“. Ich glaube, wir sollten uns alle auf das Spiel und den dazugehörigen Soundtrack freuen!

Interview mit Takeharu Ishimoto

Von Anfang an stimmte ich dem Weltbild zu, obwohl ich hörte, dass Nomura sehr genaue Vorstellungen von den Songs hat.
Es ist nicht so, dass ich Regeln hasse, an die ich mich halten muss, aber leider schränken sie uns zu sehr ein.

Ein beeindruckender Song ist ‚Enter the Darkness‘, darin stecken viele Ideen. Was Shimomuras Track angeht, ist sie nicht in der Position sowas zu sagen, aber die Unterstützung war sorgfältig gewählt. (ironisches Lachen)

Ich war ziemlich durcheinander als es darum ging, geeignete Stücke für Kingdom Hearts zu komponieren. (lacht)
Aber ich denke, ich habe eine gute Entscheidung getroffen. Mein Dank gilt all denen, die das Spiel genießen und sich den Soundtrack anhören!

Quelle: KHInsider

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 612
Kommentare: 2.431
Youtube-Videos: