Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Jump Festa 2012 – Detaillierte Trailerbeschreibung

Geschrieben am 17. Dezember 2011 von Lunos

Auf der Jump Festa 2012 wurde ein neuer 8-minütiger Trailer gezeigt.

Allzu lange hat die Jump Festa 2012 ihre Tore noch nicht geöffnet, doch schon jetzt können wir euch detaillierte Informationen zum neuen Trailer zu Kingdom Hearts: Dream Drop Distance liefern. Die interessantesten Details haben wir im Folgenden kurz für euch zusammengefasst, wer sich allerdings die vollständige Trailerbeschreibung zu Gemüte ziehen will, der sollte etwas weiter nach unten scrollen. Wir haben nämlich die von KH13.com zur Verfügung gestellte englische Version für euch ins Deutsche übersetzt.

Wichtige Details

  • Der Trailer ist 8 Minuten lang.
  • Lea/Axel erscheint im Trailer. Er sieht zwar genauso aus, wie der Axel aus der Organisation (bis auf die Markierungen unterhalb seiner Augen), nennt sich aber selbst Lea. Man sieht ihn in der Nähe eines Schlosses.
  • Terra-Xehanort erscheint. Er trägt eine schwarze Organisationskutte.
  • Vanitas, Roxas und Xion sind zu sehen.
  • Ein jüngerer Xemnas ist in einer Szene zu sehen, wie er aggressiv auf Sora zustürmt.
  • Es tauchen weitere Charaktere aus The World Ends With You auf: Joshua, Shiki, Beat und Rhyme
  • Malefiz und Karlo sind auch wieder mit von der Partie.
  • Bisher bestätigte Disney-Welten für das Spiel sind nun: Prankster’s Paradise (dt.: Das Paradies der Lausebengel, aus: Pinocchio), La Cité des Cloches (dt.: Die Stadt der Glocken, aus: Der Glöckner von Notre Dame), Country of the Musketeers (dt.: Das Land der Musketiere), Space Paranoids (basierend auf Tron Legacy)
  • Im Trailer werden Teile der Eröffnungssequenz gezeigt. Unter anderem wird dort Kairi gezeigt, die sich für einen flüchtigen Augenblick in Naminé verwandelt.

Trailerbeschreibung

Yen Sids Stimme: Meister Xehanort hat die Gestalt eines talentierten Schlüsselschwertmeisters angenommen. Er stand schon damals denjenigen Schlüsselschwertträgern im Weg, die sich der Beschützung des Lichts verpflichtet haben. Und dennoch ist es noch nicht vorrüber…

Der Bildschirm ist in zwei Hälften aufgeteilt, links sieht man Sora, die rechte Hälfte gehört zu Riku. Sie sprechen gleichzeitig:

Sora: Das ist…
Riku: Das ist…

Sora: die Stadt Traverse?
Riku: die Stadt Traverse?

Riku: Meine Kleidung hat sich verändert…
Sora: Meine Kleidung hat sich verändert!

Sora: Rikuuu! Heeey!
Riku: Sora!

Joshua: Sieht ganz danach aus, als wäre diese Welt genau wie die unsere in zwei Hälften geteilt worden.

Sora und Neku in der Stadt Traverse
Sora (zu Neku): Wie heißt du?
Sora: Neku… Sakuraba… Was für ein cooler Name!
Neku: Ich bezweifle, dass er so interessant ist.

Shiki und Riku
Shiki hält ihr Mr. Mew-Stofftier.
Shiki: Du bist gekommen, um mich wehrlose Kleine zu retten, nicht wahr? Herr Ritter?
Riku: Ri–Ritter?! Aber so jemand bin ich nicht!
Shiki wendet ihren Blick ab.
Shiki: … dennoch wäre ich in ernsthafte Schwierigkeiten geraten, wenn ich zurückgekehrt wäre.

Micky und Malefiz
Micky: Malefiz! Was hast du vor?
Malefiz: Du kennst Xehanort, nicht wahr?
Mickey: Was ist mit ihm?
Malefiz: Ich habe von ihm über die 7 Prinzessinen der Herzen erfahren. Mit diesen 7 Prinzessinen in den Händen soll einem der Sage nach die Macht über die Welten gehören.

Pinocchio ist in einem Käfig gefangen.
Pinocchio: Huh? Oh nein, was ist mit meiner Nase passiert?!
Jiminy: Bestimmt hast du wieder gelogen.
(Im Open Mega Theater ist es die Blaue Fee, die auftaucht und ihm sagt: „Das ist passiert, weil du gelogen hast.“
Pinocchio: Ich habe nicht gelogen! Ich habe einen schwarz gekleideten Mann gesehen, der sagte, mit Sora hier spielen zu wollen.

Notre Dame
Priester (zu Quasimodo): Du darfst diesen Ort nicht verlassen. Es ist zu deiner eigenen Sicherheit…
Quasimodo sieht mit gesenktem Kopf zu Boden.

Die Welt der 3 Musketiere
Sora: Das ist ein Schlüsselschwert!
Mickey: Shhh, ich weiß! Du musst aus einer anderen Welt stammen! Auch ich verhalte mich in dieser Welt nicht ohne Grund wie ein Musketier.

Sora neigt seinen Kopf zur Seite.
Sora: Ist dies etwa eine Welt aus einer Zeit, in der mich der König noch nicht kannte?

Riku öffnet eine riesige Truhe, in der sich Minnie befand!
Riku: Minnie!

Rhyme mit einem schwebenden Mogry.
Rhyme: Es macht mir überhaupt nichts aus! Meine Erinnerungen, sie werden sobald wie möglich wiederkehren!

Beat: Kommt schon raus, Traumfresser!
Beat macht sich zum Kampf bereit, als ein Traumfresser vor ihm erscheint.

Ein Traumfresser erscheint vor dem sich nähernden Beat.

Sora: Hey Neku, das ist ein Traumfresser, nicht wahr?
Neku: Ah, sie helfen dir auch, nicht wahr?

Plötzlich taucht ein Mann im schwarzen Mantel auf.
Sora: Du!
Der Mann beschwört eine Schar von Traumfressern um sich herum.
Neku: Das haben wir nicht abgemacht!
Als Neku seine Stimme erhebt, stürmt er auf den Mann zu.
Sora nimmt seine Kampfposition ein, doch plötzlich wird er träge und sinkt zu Boden.

Sora: … was, warum bin ich auf einmal so… müde…

Der Bildschirm wechselt, man sieht Gameplaymitschnitte aus verschiedenen Welten: Sora befindet sich in einem Shooting-Spiel, dann in einem Wagen, in dem er Traumfresser attackiert.

Yen Sid (während der Gameplayszenen): Während deines ersten Abenteuers hast du jene von Dunkelheit verschlungenen Welten ins Licht zurückgeholt. Doch unter ihnen gab es einige, bei denen die Wiedererstehung unvollständig blieb, sodass die Welten in einen Schlaf getaucht wurden. Das Tor erreichte nicht den schlafenden Teil dieser Welten, sodass es selbst Herzlosen nicht gelang, in sie einzudringen. Deshalb findet man anstelle der Herzlosen eine andere Form der Dunkelheit.

Es sind jene Gestalten, die sich von Träumen ernähren – die Traumfresser. Unter ihnen gibt die Albträume, die schlechte Träume säen, und jene, die mit ihrer Güte diese schlechten Träume vertilgen – die Spirits. Dies sind die zwei Arten von Kreaturen, die diese Welt anstelle der Herzlosen bewohnen. Lässt man sich von diesen Traumfressern leiten, so sagt man, wird man die Schlüssellöcher dieser schlafenden Welten finden – genauso wie dich einst die Herzlosen zum Herz der Lichtwelten geführt haben.

Ein Bilderbuch öffnet sich und die Inseln des Schicksals erscheinen wie in einem Aufklappbuch. Auf den Inseln sieht man Sora und Donald den Strand entlang laufen. Sie werden von Kairi und Riku bemerkt, die einen Blick über ihre Schultern werfen. Sora und Riku bekämpfen Xemnas. Roxas wird gezeigt, wie er Axel mit zwei Schlüsselschwertern attackiert. Roxas schleudert Xion ein Schlüsselschwert entgegen. Kairi schwebt in Sora hinein. Sora gleitet einem spiralförmigen Treppenhaus hinab. Kairi streckt ihre Hand aus und verwandelt sich kurz in Naminé. Sora und Riku bekämpfen Xemnas am Schlüsselschwerter-Friedhof.

Sora liegt zusammengesackz am Strand einer Küste. Er erhebt sich langsam…
Sora: Dieser Ort ist so, wie Yen Sid ihn beschrieben hat. Es kommt einem so vor, als würde man in einen Traum versinken, aus dem man nicht wieder aufwachen kann… Wenn man nicht aus ihr wieder erwacht, kehrt man nicht zu seinem ursprünglichen Ich zurück.

Joshua: Man könnte sagen, es scheint dasselbe zu sein, aber es ist eine komplett andere Welt… Verstanden?
Riku: Wie ein Traum?

Das Land der Lausebengel
Pinocchio wird von Monstro verschlungen.
Sora: Pinocchio! Jiminy!

Die Welt der Musketiere
Sora, Donald Goofy und Micky. Micky steht auf einem Schiff gegenüber von Karlo.
Micky: Bleibt sofort stehen, Karlo!
Doch Karlo grinst nur schelmisch.

Joshua spricht zu Neku, der ihm den Rücken zugewendet hat.
Joshua: Du gibst doch nicht auf, oder Neku? Geb diese Welt auf und du gibst auch dich selbst auf.

Vor Rikus Augen wendet Ansem sein Schwert.
Riku: Warum bist du hier?!

Axel, Ienzo (Zexion) und Aeleus (Lexaeus) stehen voreinander.
Axel trägt den Organisationsmantel.

Axel (im schwarzen Mantel): Wie lästig. Ich habe nach euch gesucht. Zeit nach dir gesucht. Warum habe ich immer die nervigen Jobs am Hals?
(Zitat aus 358/2 Days: Axel konfrontiert Xion am Herrenhaus)

Notre Dame, Phoebus richtet sich an Esmeralda.
Phoebus: Frollo und seine Lakaien kommen. Du musst hier sofort verschwinden!

Die Welt der 3 Musketiere
Micky, Donald, Goofy und Sora (heben ihre Schwerter): Einer für alle, und alle für einen!

Riku (zu Quasimodo): Die Menschen können dich nicht nach deinem Äußeren beurteilen. Ich habe auch einen Freund, der in mich hineinsehen kann, direkt in mein Herz.

Sora (zu Joshua): Es ist in Ordnung, mein Herz ist immer mit dem von Riku verbunden. Deshalb bin ich mir sicher, dass ihn auch deine Gefühle erreicht haben.

Riku befindet sich vor einer Person, gehüllt in einer Organisationskutte.
Riku: Was bist du?
Der Mann hebt seine Kapuze und enthüllt ein Gesicht, welches dem von Riku gleicht.
Riku: ICH?!

Xemnas: Selbst innerhalb eines herzlosen Wesens wohnt ein Herz inne…?

Sora: Habt ihr nicht alle auch Herzen?

Karlo und Malefiz werden von Micky konfrontiert, als plötzlich Axel auftaucht. Während er spricht, zeigt er an seinen Kopf.
Lea/Axel (mit erhobenem Haupt, in der Nähe eines Schlosses): Mein name ist Lea, klar soweit?
(Er unterscheidet sich vom Aussehen nicht vom Organisations-Axel, bis auf die fehlenden Markierungen unter seinen Augen.)

Riku, der vor Terra-Xehanort steht.
Riku: Du… Wer bist du?

Terra-Xehanort steht vor Sora.
Terra-Xehanort: Sora, wohnen in dir nicht auch noch weitere Herzen inne – neben deinem eigenen Herzen?
Sora: Du bist der Kerl aus der Vergangenheit! Wovon redest du?
Terra-Xehanort & Vanitas: Von Herzen, die nicht die Deinen sind!

Quelle: KH13.com und SQEX

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 612
Kommentare: 2.431
Youtube-Videos: