Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Nomura im Interview mit Dengeki

Geschrieben am 22. Juli 2016 von Neemann

Passend während die E3 noch lief, wo Square Enix den nächsten Kingdom Hearts-Teil Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue präsentierte, veröffentlichte Dengeki ein Interview mit Direktor Tetsuya Nomura. In dem Interview werden detailliert die einzelnen Bestandteile von Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue, sprich Kingdom Hearts HD Dream Drop Distance, Kingdom Hearts 0.2 Birth by Sleep -A fragmentary passage-, und Kingdom Hearts χ Back Cover, im Hinblick auf Aspekte wie die Entwicklung oder das Gameplay besprochen, aber auch auf andere Spiele wie Kingdom Hearts III und The World Ends with You referiert:

- Mit einer Demo zusätzlich zum neuesten Trailer sind auffällige Infos zu Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue (KH2.8) spät abgefeuert worden, oder etwa nicht?
Nomura: Wir sagten schon eine ganze Weile, dass wir es für 2016 planen, und die Arbeit läuft entsprechend diesem Plan. Da es eine kleine Wartezeit vor dieser Möglichkeit neue Informationen zu veröffentlichen gab, weiß ich, dass einige Leute sagten, sie würden sich sorgen, aber jedem kann versichert sein, dass wir nicht hinter dem Entwicklungszeitplan liegen.

- Wir haben die Möglichkeit erhalten aus erster Hand die E3-Version der Demo zu erfahren. Insbesondere Kingdom Hearts 0.2 Birth by Sleep -A fragmentary passage- (KH0.2) hat eine große Wirkung, nicht wahr?
Nomura: KH0.2 ist, wie ich schon sagte, ein komplett neuer Teil, und es hat ein besonderes Gespür, ist es der erste neue Teil auf einer Nicht-Handheld-Konsole seit einer ganzen Weile.
Die Szene, die ihr in dem neuen Video gesehen habt, war das Opening von KH0.2, und von dort aus wartet immer noch eine große Entwicklung der Geschichte, die die Vergangenheit und Gegenwart verbindet. Das Filmmaterial kam von der Demoversion, also wird es für euch möglich sein, diese Qualität der Handlung in der Wirklichkeit auf der PS4 zu genießen.

- Wie groß planen sie KH0.2 zu machen?
Nomura: Ich glaube ich sagte das schon in früheren Interviews, doch wir stellen uns eine Länge vor, welche in anderen Teilen der Serie bisher als der Wert einer Welt betrachtet wurde. Wie auch immer, es hängt davon ab, was man unter dem ‘Wert einer Welt’ versteht.
Neulich während der Arbeit an KH3 prüfte ich eine Welt vom Anfang bis zum Ende und sie war länger als ich erwartete. Vorerst garantiere ich, dass KH0.2 eine Größe haben wird, mit der man nicht so schnell fertig wird.

- Das Schloss in dem neuesten veröffentlichten Filmmaterial ist der Palast der Träume (Cinderella), richtig?
Nomura: Ja, das ist richtig. Bei der E3-Demo kann man bis zum Betreten des Palastes spielen. Das Reich der Dunkelheit, durch das sich Aqua wagt, hat viele von der Dunkelheit verschluckte Welten zusammengeschmolzen, und Teile von Welten außer dem Palast der Träume werden auftauchen. Es wird dort eine Eigenheit für jedes Gebiet geben, ich denke also es ist erheblich befriedigend zu spielen.

- Lägen wir damit richtig zu denken, KH0.2 wäre in der Mache im Wesentlichen genauso wie KH3?
Nomura: Ja, würden sie. Von der Engine, die als Basis dient, bis zu all dem Rendering ist es dasselbe wie KH3. Das Kampf-Gameplay basiert auch auf KH3, also entwickelt es sich zu einem Inhalt, in welchem man ein Stück von KH3 fühlen kann. Natürlich wird die Endfassung von KH3 viel mehr an anderem Gameplay beinhalten.

- Die Grafik in KH0.2 sieht grundlegend anders aus verglichen mit der von vorherigen Teilen, nicht?
Nomura: Ich denke der größte Grund dafür ist vielleicht, dass KH0.2 und KH3 Lighting im Rendering benutzen. Bei den Teilen der Serie bis jetzt hatten wir nicht versucht, Lighting im Rendering zu benutzen. Als wir uns bei der Grafik von KH3 entschieden hatten, hatten wir große Mühen die Balance zwischen den Charakteren und den Hintergrund zu finden.

- Vom Gefühl her, was wir von unserer Chance die E3-Demoversion von KH0.2 zu spielen bekamen, war unser Eindruck, dass es so etwas wie eine Mischung zwischen KH2 und KHBbS war.
Nomura: Die Basis des Kampf-Gameplays ist von KH und KH2 übernommen, mit hinzugefügten Elementen, die auch von KHBbS kamen. Der Charakter, den man kontrolliert, ist Aqua und man benutzt nicht länger Kommandodecks wie in KHBbS und Magie funktioniert über das ‘MP verbrauchen’-System.

- Eine Sache die in der KH0.2-Demo bei uns Eindruck hinterlassen hat war die Magie, welche verschiedene zusätzliche Effekte nach dem Treffen des Gegners auslöst.
Nomura: Eis friert die Gegner ein, Blitz schockt sie. Es gibt auch Effekte auf dem Gelände. Nach dem Zaubern von Eis zum Beispiel bleibt eine Eisspur auf dem Boden liegen und auf dieser kann man einfach entlanggleiten.
In dem neuen Teil ist Magie kein Element, das fertig ist sobald es den Gegner getroffen hat; es gibt verschiedene Wege wie diese, in welchen man eine Kettenreaktion auslösen kann. Ich denke es ist eine Sache, die dazu führt, dass die Action mehr Tiefe trägt.

- Die Karten hatten eine Menge Plattformen unterschiedlicher Höhen, und es fühlte sich wirklich so an, dass es wert wäre sie zu erkunden.
Nomura: Das ist etwas, worüber wir uns viele Gedanken gemacht haben. In einem frühen Filmausschnitt aus KH3 gibt es eine Szene, wo Sora von einer Klippe springt. Anscheinend war das bei Fans in Übersee besonders beliebt. Sowohl in KH0.2 als auch in KH3 haben wir eine massive Menge an Überlegungen in die Plattformhöhen überall auf den Karten reingesteckt.
Wie auch immer, in dem Spiel gibt es Höhen, die mich unbeabsichtigt schaudern lassen. Das Team hat auch an so viele ausführlich strukturierte Karten für KH3D gedacht, freut euch bitte also auf diese in dem neuen Teil.

- Jetzt da wir die KH0.2-Demo gespielt haben, sind unsere Hoffnungen auf KH3, ob wir wollen oder nicht, sogar noch größer geworden.
Nomura: Genau aus diesem Grund würde ich für euch wünschen KH2.8 zu spielen. Auf der E3 haben wir dieses Mal vergleichsweise neue Nachrichtenstücke herausgegeben, welche mich denken lassen, dass vielleicht deswegen das Neugetitelte so greifbar für euch ist.
Falls ihr das letzte Kapitel in vollen Zügen genießen wollt, ist KH2.8 unentbehrlich!

- KH Dream Drop Distance HD (von hieran KHD3D), ein Spiel ursprünglich für zwei Bildschirme, auf einen Bildschirm zu bringen erfordert Änderungen am Einsatz, nicht wahr?
Nomura: In dem Remake war sicher eine Menge Ausprobieren beinhaltet. Paradebeispiele sind das Linksystem und der Realitätswandel, welche auf dem unteren Bildschirm Touch- und Drag-Steuerungen erfordern, doch diese sind auf andere Steuerungen geändert worden, wie simultanes Knöpfedrücken.
Anfangs hatten wir Pläne auch das DUALSHOCK 4-Touchpad zu benutzen, aber nach Abwägen haben auf die Steuerung mit den Knöpfen gesetzt.

- Sind die Kampfabschnitte dieselben wie in der originalen Version?
Nomura: Als ein Experiment zum ersten Mal in der Serie wird KHD3D dieses Mal 60fps (frames per second) haben. Dort unterscheidet es sich fundamental vom Original. Auch haben wir es ein wenig eingestimmt. Wir sind momentan bei der Hälfte vom Einstellen von Dropzeiten und Gegnerreaktionen etc., aber es ist hauptsächlich dasselbe wie das Original. Ich denke es auf einem eigenständigen großen Bildschirm spielen zu können erhöht die Empfindung eines ausgebreiteten Raumes.

- Als wir die E3-Version von KHD3D an der Seite von Sora spielten, wurden wir von einem unbekannten Traumfänger begleitet…?
Nomura: Das ist Meow Pon (Tanuki-Stil eines Meow Wows). Eines der neuen Elemente, die wir hinzugefügt haben, sind einige neue Arten von Traumfängern als eure Freunde.

- Da ist noch ein weiterer in KH2.8 beinhalteter Teil, Kingdom Hearts Key Back Cover (von hieran KHχBC). Als wir den neuesten Trailer sahen waren wir überrascht. Wir dachten nicht, dass es ein Teil sein würde, der so viele Charaktere in diesem Maße präsentiert.
Nomura: Da die Clips, die wir früher veröffentlichten, auf Gespräche fokussiert waren, ließ das vielleicht die Leute denken, dass das Ganze so sein würde. In Wirklichkeit, wie man jetzt in dem von uns kürzlich veröffentlichten neuen Trailer sehen konnte, tauchen viele Charaktere auf, und es gibt Kampfszenen und dergleichen. Falls man es schaut wird man verstehen, dass die Grafik von KHχBC auf dieselbe Weise wie die von KH3 erstellt wurde.

- Erzählt KHχBC die Geschichte von den Dingen, die hinter den Kulissen von KHχ und KH Unchained χ geschehen?
Nomura: KHχ und KH Unchained χ erzählen die Geschichte vom Blickwinkel des Spielers (einem Schlüsselschwertträger) aus, und KHχBC erzählt die entsprechende Geschichte vom Blickwinkel eines jeden Führers einer Fraktion (Foreteller) aus.
Während die Spieler Dinge in KHχ und KH Unchained χ tun, was dachten und taten währenddessen die Foreteller hinter den Kulissen…? Falls man KHχ oder KH Unchained χ gespielt hat, bin ich sicher wird es Szenen mit übereinstimmenden Zeitfenstern geben, welche euch denken lassen, warte, ist das nicht diese Szene…?

- Wie lang ist denn ungefähr der KHχBC-Film letztendlich?
Nomura: Insgesamt etwas über eine Stunde. Verglichen mit den in früheren HD-Teilen beinhalteten Filmstücken (KH 358/2 Days und KH Re:coded) ist es kurz, doch die Geschichte von KHχBC ist eine komplett neue Episode, also gibt es dort eine Vielzahl an Highlights.

- Es ist aufregend, dass von den drei in KH2.8 beinhalteten Teilen zwei komplett neu sind, oder?
Nomura: Von der Produktionsseite der Dinge aus möchte ich, dass die Leute KH2.8 an sich als einen neuen Teil ansehen. Zwei Drittel davon ist neue Arbeit, weshalb wir es auch nicht HD 2.8 ReMIX wie die anderen Teile bisher nannten.
Inhaltsgemäß ist das Spiel wahrlich der Prolog zum finalen Kapitel (KH3), also würde ich es für alle, die KH3 in vollen Zügen genießen wollen, wünschen KH2.8 zu spielen.

- Insbesondere KH0.2 hat eine auf KH3 basierende Grafik und Gameplay, also erlaubt es einen, ein Spiel ziemlich nah an KH3 zu erfahren, richtig?
Nomura: Um diese Logik ins Extreme zu ziehen kann man sagen, es meint, dass man schon innerhalb dieses Jahres auf die Reise von KH3 aufbrechen kann. (lacht)
Das KH3, was ich mir vorstellte, wurde zu umfangreich, also schnitt ich die Elemente zwischen der neuen Reise und KH2, und KH3D und KH0.2 waren geboren.
KHχBC enthält ebenfalls was an Aufbau, dass mit KH3 verbunden ist, KH2.8 ist also wahrlich als der Prolog zu KH3 ausgerichtet.

- Welche Entwicklungen wird es Ihnen möglich sein uns zwischen der E3 und dem Releasedatum von KH2.8 zu zeigen?
Nomura: Um den Herbst herum, sobald wir auf das Releasedatum im Dezember zusteuern, denke ich werde ich Informationen zu bestimmten Intervallen veröffentlichen. Ich möchte auch eine Möglichkeit für die japanischen Spieler schaffen, die Demo zu probieren. Auch beginnt im August die “KINGDOM HEARTS Concert -First Breath-”-Tour.
Natürlich werden dort keine Spieleinformationen bekannt, doch es ist das erste offizielle Konzert der Serie. Ich hoffe wirklich, dass Fans kommen werden. Ich denke an etwas sorgfältig Ausgearbeitetes und Edles für die Organisation und Produktion, mit der Welttour nächsten Jahres im Hinterkopf.

- Nebenbei, in KH3D tauchen Charaktere aus The World Ends with You auf, richtig? Ich bin mir sicher, die Anzahl an hoffenden Fans für eine nächste Entwicklung von TWEwY ist nicht gering, oder etwa nicht?
Nomura: TWEwY hat auch eine Menge Fans in Übersee und mit solch hohen Meinungen von so vielen von denen, die es gespielt haben, wurde ich von denen in Übersee schon oft gefragt, ein direktes Sequel zu machen. Das ist keine so leichte Angelegenheit, einfach weil es in der Vergangenheit so gut ging, doch alle vom Team suchen nach einer Lösung, also würde ich nicht sagen, es sei unmöglich.

- Am Ende des neuesten Trailers hörten wir, dass Fortschreibungen zu KH3 diesen Winter passieren.
Nomura: Ich habe sie dazu gebracht, diesen einen Satz dort einzufügen, weil ich mich schlecht für all jene fühlte, die hohe Hoffnungen auf Neuigkeiten von KH3 hatten, doch genau jetzt möchte ich definitiv, dass die Leute KH2.8 Aufmerksamkeit schenken, dessen Releasedatum veröffentlicht wurde. Nachdem ich überstellt habe, dass die Position des Inhalts in KH2.8 wichtig ist, denke ich werde ich neue Informationen zu KH3 neben dem Release von KH2.8 melden.
Mit dieser Ankündigung bezüglich KH2.8 hoffe ich versteht ihr jetzt, dass die Arbeit an KH3 gut voranschreitet, und bitte freut euch auf diesen Winter.

Quelle: KHInsider

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 474
Newsartikel: 603
Kommentare: 2.431
Youtube-Videos: