Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Neue Trailer und Interviews zu Kingdom Hearts III veröffentlicht

Geschrieben am 9. August 2017 von Neemann

Wie schon beim Konzert der Kingdom Hearts Orchestra -World Tour- in Los Angeles im Juni angekündigt wurde, wurden wir auf der diesjährigen D23 Expo in Anaheim (Kalifornien), dem weltweit größten Disney-Fanevent, mit neuen Trailern zum langersehnten Kingdom Hearts III beglückt, die uns vor allem in die erste in der Kingdom Hearts-Reihe vorkommenden Pixarwelt einführen: Toy Story. Daneben gab es in den Trailern wieder spektakuläre Kämpfe auf dem Olymp zu sehen, sowie eine Verkündung über das Erscheinungsdatum von Kingdom Hearts III, welches in 2018 liegen soll.
Während der D23 Expo, die dieses Jahr vom 14. bis zum 16. Juni stattfand, gab außerdem Direktor der Kingdom Hearts-Reihe Tetsuya Nomura eine Menge Interviews zu verschiedenen Magazinen und Medien, bei denen Nomura u.a. die in den Trailern gezeigten Inhalte ausführlich erläuterte und Hintergrundwissen dazu gab, aber auch allgemein über verschiedene Aspekte des Spieles sprach und uns somit genauere Vorstellungen davon gibt, was wir alles in dem Spiel erwarten können.
Im Folgenden sind die Zusammenfassungen der Interviews aufgeführt, wobei gleiche Aussagen bei unterschiedlichen Interviews nicht doppelt übernommen wurden, sowie die neuen D23-Trailer und Bilder vom Kingdom Hearts behandelnden Abschnitt in der Famitsu:

  • Famitsu
    • hier
      • Nomura könne jetzt noch nicht genauere Angaben darüber machen, wann KH3 in 2018 genau erscheint.
      • Den Spruch, der in den letzten Trailern immer wieder auftaucht, hat Nomura selbst eingefügt und wollte ihn unbedingt mit den Worten “dive in” enden lassen, um wieder dem Originalkonzept der Kingdom Hearts-Reihe näherzukommen.
      • Nomura wollte schon zu Beginn der Entwicklung von KH2 eine Toy Story-Welt einfügen.
      • Dieses Mal gab es wie in KH1 eine Menge Gespräche zwischen allen Parteien zum Erstellen der Welten. Nachdem beispielsweise Chief Creative Officer von Pixar, John Lasseter, Nomura in Japan traf, rief dieser Nomura noch oft an, um seine Meinungen über einzufügende Inhalte mitzuteilen.
      • Die Toy Story-Welt hat eine eigenständige Geschichte, die vereinbar mit der Zeitleiste der Toy Story-Filme ist und nach Toy Story 2 ansetzt.
      • Ab und zu verwechselt Rex Sora mit einem Spielzeug, welches in der Toy Story-Welt zum Verkauf steht.
      • Bei der Erstellung der Toy Story-Designs von Sora, Donald, und Goofy war Pixar intensiv beteiligt, weil Pixar wollte, dass die Designs möglichst in den Stil von Toy Story passen.
      • Laut Nomura waren selbst Mitarbeiter von Pixar überrascht darüber, wie nah die Grafikqualität an ihre ursprüngliche Arbeit liegt.
      • Jede Welt hat ihr eigene/s Atmosphäre und Design, es sei bei jeder Welt also fast wie ein neues Spiel zu erstellen. Die Toy Story-Welt soll schon eine ganze Zeit lang vorzeigbar gewesen sein, allerdings hat Nomura sie bisher wegen verschiedener Ideen und Marketingpläne geheimgehalten.
      • Nomura wollte in den Trailern ein wenig von der Baymax-Welt zeigen, konnte es jedoch nicht, weil es eine Welt sei, bei der man erst später entschieden habe sie einzufügen.
      • Viele gleichzeitig auf dem Bildschirm erscheinende Kommandos war etwas, was Nomura schon immer einbauen wollte. Konstant über Entscheidungen zu haben und sich verschiedene Kombinationen zusammenbauen zu können erschüfen eine sehr spaßige und taktische Umgebung.
      • Vielleicht scheine es erst ein wenig schwierig, doch selbst zufällig gewählte Optionen könnten coole Kombinationen auslösen.
      • Schlüsselschwerter könnten abhängig von ihren Eigenschaften in verschiedene Formen transformieren. Das Gefühl jedes dieser unterscheide sich gemäß der Welt, in der man sie erhielt, doch sie können ebenso in allen anderen Welten eingesetzt werden.
      • Die Ideen für die Schlüsselschwerttransformationen kämen alle von den Mitarbeitern und es gäbe eine, die noch verrückter als die Bohrertransformation sei.
      • Die Schildtransformation von der Herkules-Welt wurde zu der “Guard Form”. Diese sei ein mächtiger Konter gegen gigantisch große Gegner, könne aber auch brutale Abschlussangriffe auslösen.
      • Jedes Schlüsselschwert hat seine Stärken und Schwächen, was nötig zum Aufrechterhalten der Balance sei.
      • Sobald die nötigen Voraussetzungen erfüllt seien, seie es möglich per Knopfdruck Kombinationsangriffe mit Gruppenmitgliedern auszuführen. Kombinationen mit Gruppenmitglieder entsprechender Welten seien ebenso möglich.
      • Die Roboter in der Toy Story-Welt steuern zu können sei etwas, was das Team schon von Anfang an machen wollte, es gebe aber auch weitere Spielereien.
      • In der Toy Story-Welt werde der Spieleladen ein wichtiges Gebiet darstellen, wo man viele weitere Spielereien beim Interagieren mit den zu Verkauf stehenden Spielzeugen genießen könne.
      • Nomura denkt, dass auch bei weiteren Ankündigungen Fans von der Qualität des Inhaltes überrascht sein werden.
      • Die Welt, in der die jüngeren Versionen von Eraqus und Xehanort Schach spielen, sei eigentlich sogar eine neue Welt.
      • Die Anzahl der Welten in KH3 werde etwas weniger als in KH2 betragen, doch dafür solle der Inhalt einer jeden Welt um einiges umfangreicher sein.
      • Nomura meint, er könne durch die Fülle an Charakteren nicht jeder jeden treffen lassen, doch es ergäbe sich immer noch eine reichhaltige Geschichte.
      • Nomura meint, dass die Probleme, die jeder Charakter mit sich trage, gelöst werden müssen, was auch die Mitglieder der Organisation XIII beinhalte.
      • Nomura ist mit dem Schreiben des Szenarios über den fünften Anführer der neuen Bündnisse in Kingdom Hearts χ Union Cross fertig. Es lägen Pläne für eine Bekanntmachung im August vor.
      • Es werde eine weitere kurze Pause von neuen Informationen zu KH3 geben. Zukünftig wolle Nomura bei Ankündigungen mehr auf spezifische Details bei Systemen wie dem Kampf- oder Levelsystem eingehen.
  • IGN
    • hier
      • KH3 sei für Nintendo Switch oder KH1.5&2.5&2.8 für Xbox One möglich.
      • Das allerdings frühestens, nachdem KH3 auf PS4 und Xbox One erschienen sei.
      • Fokus liege auf angekündigten Plattformen.
    • hier
      • Es gebe die Absicht, neben Sora einen weiteren spielbaren Charakter einzufügen.
      • Bis zu fünf oder sogar mehr Gruppenmitglieder könnten gleichzeitig dem Kampf beiwohnen.
      • Das Auswählen von Gruppenmitglieder für den Kampf werde entfallen.
    • hier
      • Ein KH2.9 werde es nicht geben, die Brücke sei bereits geschlagen worden.
      • Malefiz und Karlo arbeiten nicht mit der Organisation XIII zusammen und haben es auch nicht direkt auf Sora abgesehen.
      • Roxas wird nicht unbedingt zurückkehren, Sora hatte sich nur gefragt, ob sie beide gleichzeitig existieren können, da es anscheinend Xehanorts Herzloser und Niemand auch tun, sodass Xemnas ihm antwortete, ob er denn bereit sei, sich der Dunkelheit zu öffnen.
      • In KH3 wird angesprochen, dass Kairi und Lea unter der Obhut von Merlin, der für sie eine Umgebung, in der es keine Beschränkung der Zeit gibt, geschaffen hat, mit dem Schlüsselschwert am Trainieren sind,
      • Attraction Flow werde Beschwörungen nicht ersetzen, es werde in KH3 wieder möglich sein Disneycharaktere zu beschwören, auch welche, die in dem Spiel nicht mit einer ihr zugehörigen Welt vertreten sind.
      • Bezüglich der Auswahl von Disneywelten für KH3 fokussiere man sich eher auf neue Disneyfilme, auch wenn man auf eine gute Mischung aus altbekannten und neuen Welten achte, sowie darauf, dass sich die Welten nicht zu sehr ähneln.
      • Freier Fluss aus DDD werde in weiterentwickelter Form mit dem Namen “Athletic Flow” in KH3 zu finden sein, da die generelle Kritik an dem Freien Fluss laute, dass es etwas freizügig und schwer zu steuern gewesen sei.
      • In den Disneywelten können wir verschiedene Arten von Gameplay erwarten, wie man in einem Trailer anhand der Roboter sehen könne, die Sora in der Welt von Toy Story steuern konnte.
    • hier
      • Der Gumijet wird wieder auftauchen, natürlich mit einem weiterentwickelten System.
      • Es wird eine höhere Stufe für Zauber geben, nämlich -za (nach bisher -ra und -ga), die bisher nur Aqua nach ihrer Ernennung zum Schlüsselschwertmeister und Micky benutzen konnten.
  • GameInformer
    • hier
      • Pixar wollte nicht, dass in KH3 die Geschichte von Toy Story direkt nacherzählt wird, also wurden keine Inspirationen aus dem Film benutzt.
      • Das Geschehen in der Welt wird sich hauptsächlich in Galaxy Toys, dem Spielzeugladen, abspielen.
      • Galaxy Toys ist in mehrere Flure unterteilt und jeder Abschnitt habe seinen eigenen Charakter.
      • Mit den steuerbaren Robotern, Gigas genannt und optional nutzbar, wolle man auch demonstrieren, was mit der aktuellen Konsolengeneration alles möglich sei.
    • hier
      • Jedes Schlüsselschwert hat seine eigene Form, in die es sich transformieren kann, und diese unterscheidet sich von Schlüsselschwert zu Schlüsselschwert.
      • Jede Form, in die ein Schlüsselschwert sich transformieren kann, verfügt über mehrere Phasen, die nach erfolgreichem Ausführen von Kombos freigeschaltet werden.
      • Beschwörungen sollen “hübscher” werden, nicht nur im Aussehen, sondern auch vom Stil her.
  • GameSpot, DualShockers
    • hier, hier
      • Nomura findet es nicht schön, wenn Fans ihn für die lange Entwicklungszeit von KH3 belangen, weil über seinen Kopf hinweg entschieden wurde auf Unreal Engine 4 umzusteigen und stellenweise nicht so schnell wie gewünscht Personal für das Projekt gestellt wurde, der Grund also nicht am Entwicklerteam liege.
      • Noch vor dem Erscheinen von KH3 sollen alle Welten bekannt sein.
      • In KH3 wolle man lieber so viele Gameplayelemente wie möglich in eine Welt packen, anstatt viele kleine Welten mit vergleichsweise wenig Gameplayelementen zu haben.
  • Atomix
    • hier
      • Attraction Flow kann in bestimmten Gebieten aktiviert werden und benötigt während der Ausführung keine weitere Steuerung.
      • Es hängt vom jeweiligen Gebiet ab, welcher Attraction Flow ausgeführt wird, man kann also nicht zwischen verschiedenen wählen.

 




 

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

Screenshot

 
Quellen: YouTube, s.o.

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 474
Newsartikel: 605
Kommentare: 2.433
Youtube-Videos: