Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Kingdom Hearts auf der Lucca Comics & Games 2018

Geschrieben am 7. Dezember 2018 von Neemann

Auf der Lucca Comics & Games, einer jährlichen Veranstaltung für Comics und Spiele und größten Comicveranstaltung europaweit, die dieses Jahr vom 31. Oktober bis zum 4. November in Lucca, Italien lief, war auch Kingdom Hearts mit einem Forum und sogar einem eigenen Knotenpunkt vertreten, wo dann auch ein neuer Trailer zu Kingdom Hearts III, welches in weniger als zwei Monaten ansteht, veröffentlicht wurde.

Während der Lucca CG waren auch die Demos der beiden Welten „Toy Box“ und „Arena des Olymps“ spielbar, und die gesamte Villa Bottini wurde in einen Kingdom Hearts-Knotenpunkt verwandelt, wo Räume nach Disneywelten geschmückt wurden, musikalisch unterlegt mit den jeweiligen Welten-Themes. So wurde Andys Zimmer mit riesigen Möbeln nachgestellt, Arendelle mit Schlitten und Schnee, und die Black Pearl mit Schatztruhen und einem Steuerrad, und wurden große Ausgaben von Baymax zum Umarmen bereitgestellt. Sogar eine große Schlüsselschwertstatue wurde an der Piazza San Michelle aufgestellt. Zu alldem konnte man sich auch einen speziellen Kingdom Hearts-Pass abholen, durch den man bei Besuch der Villa Bottini und Spielen der Demos verschiedene Geschenke bekam.

Außerdem wurde ein Forum zu Kingdom Hearts III mit dem Namen Share the Magic am 3. November in der Chiesa di San Francesco in San Marino, Italien gehalten, bei dem auch Shinji Hashimoto, Ausführender Produzent der Kingdom Hearts-Reihe, auftrat. Vor Hashimotos Erscheinen war das Gameplay von Kingdom Hearts III Thema, wodurch man unter anderem Neues erfahren konnte, dass es bei den Gumi-Jet-Missionen Freeroam-Sektionen (mehrere verschiedene Wege, die Mission zu beenden) geben wird. Nach seiner Ankunft beantwortete Hashimoto einige von der Community gestellte Fragen, erzählte aber erst, als er darauf angesprochen wurde, noch etwas zu der Fahrstuhlgeschichte, und zwar, dass damals anscheinend von Disneys Seite aus Interesse an einer Zusammenarbeit mit Square bestand, da es Miss Yamamoto, Produzentin von Disney-Videospielen, war, die mit Hashimoto zusammen in dem Fahrstuhl war, und ihn ansprach. Zum Schluss wurde noch als Ausgleich dafür, dass es Direktor der Kingdom Hearts-Reihe Tetsuya Nomura nicht nach Italien geschafft habe, ein neuer Trailer zu Kingdom Hearts III gezeigt, der die Welt „Kingdom of Corona“ als Schwerpunkt hat.

Im Folgenden haben wir noch die an Shinji Hashimoto gestellten Fragen und seine Antworten auf diese für euch übersetzt, und findet ihr den besagten Trailer, einmal in Englisch und einmal in Englisch mit deutschen Untertiteln.

– Die Geschichte dieser Saga dauert seit mehr als 10 Jahre an und hat sich über mehrere Konsolen hinweg ausgebreitet. Remakes und Remasters mal beiseite gelassen, wird es eine offizielle Zusammenfassung geben, um all die bisher erzählten Geschehnisse so klar wie möglich klarzustellen?
Hashimoto: Also wir haben sie in Japan schon veröffentlicht, doch wir haben eine Reihe von fünf Videoepisoden erstellt, um irgendwie die Geschichte von Kingdom Hearts zusammenzufassen, und wir planen diese weltweit zu veröffentlichen, also hoffe ich, dass ihr weiter an der Geschichte dranbleibt sowie sie noch aufregender in Kingdom Hearts III werden wird.

– Wird es kurzfristigen Postlaunch-Support geben, oder habt ihr im Kopf, das Spiel über mehrere Jahre hinweg zu unterstützen, wie ihr es kürzlich bei Final Fantasy XV getan habt?
Hashimoto: Um ganz ehrlich zu sein, kann ich euch nicht viel dazu sagen, das Spiel nach dem Release zu unterstützen. Wie auch immer, wir ziehen DLCs in Betracht, also wartet noch etwas, und wir offenbaren eventuell unsere Pläne in der Zukunft.

– Von all den bekannten Welten welche ist dein Favourit? Welche von den bekannten Welten war am schwierigsten zu vollenden und warum?
Hashimoto: Nun, ich kann da eine Welt nennen, die in den vorherigen Spielen nicht eingefügt wurde – für mich persönlich ist es Big Hero 6. Sie hat so eine große Karte und es gibt Luftschiffe, mit denen man in den Himmel fliegen kann, Kämpfe auf dem Boden, es gibt so viele Wege dein Erlebnis zu spielen und zu genießen. Im Sinne von was schwierig bei der Entwicklung war bedeutet es natürlich bei neuen Welten, dass es eine Menge neuer Güter, Hintergründe, Charakterdesigns, gibt; wenn man das alles zusammennimmt, versteht man schon, dass so etwas sehr schwierig ist.

– Dank einem zufälligen Treffen in einem Fahrstuhl war das Projekt zur Geburt von Kingdom Hearts geboren: Hast du diesen großen Erfolg erwartet?
Hashimoto: Es sind jetzt fünfzehn Jahre seit dem Erscheinen des ersten Spieles, und ehrlich gesagt war mir ganz am Anfang noch unklar was für eine Art Spiel das sein sollte. Und natürlich wollten eine Menge herausragende Personen einbezogen werden, wie Mr. Tetsuya Nomura damals, und Disney hat so viele Charaktere, und als ich all das in Erwägung zog konnte ich nicht anders als zu fühlen, dass etwas Neues daraus geboren werden würde. Wie auch immer, falls ihr mich fragt, ob ich dachte, dass es solch ein Erfolg weltweit werden würde, glaube ich nicht, dass mir das zu dieser Zeit wirklich in den Sinn gekommen war.

– Wird das letzte Kapitel dramatische Momente, die den größten Fans der Reihe einige Tränen entlocken werden, enthalten?
Hashimoto: Also das ist etwas, was wirklich schwer zu beantworten ist, da jede Person anders fühlen wird…aber ich verspreche euch, dass es eine Menge Drama und eine Menge Dinge, auf die ihr euch sicherlich freuen werdet, geben wird.

– Wie lautet Hashimoto-san’s liebste Erinnerung aus seinen vielen Jahren, in denen er an der Kingdom Hearts-Reihe gearbeitet hat?
Hashimoto: Also wie ich bereits sagte sind es 20 Jahre seit dem Anfang, und als Produzent ist es mein Job, herumzugehen und Verträge zu schließen, und den Direktor und den Rest der Gruppe zum Arbeiten an dem Spiel zu bewegen. Ein Spiel zu erstellen ist nicht simpel, eigentlich ist es ein Haufen Arbeit, und weitergehend dahin als das Spiel fertig war, wurde es in Japan produziert und verkauft, und dann auf der ganzen Welt verkauft. Wisst ihr, wenn es dein erstes Spiel ist, das erste Spiel einer Reihe, ist man wirklich nicht sicher, ob es sich verkauft, doch damals dann verkaufte es sich nur, es wurde ausverkauft, also ging es meistens um reproduzieren und reproduzieren [mehr und mehr Kopien], und es gab zu der Zeit keine Option für digitalen Verkauf. Irgendwie ist es seltsam, aber ich war sehr glücklich darüber, dass das Spiel ausverkauft wurde, und als Produzent war das deshalb ziemlich großartig.

– Was ist dein liebstes italienisches Gericht?
Hashimoto: [Er sagte er habe sehr sein Mahl mit ravioli alla bolognese oder alla marinara (begleitet von Rotwein oder Sprudelwasser) genossen, und er fände es so köstlich, dass er davon ausgegangen sei, dass es sich um eine Art Spezialität oder so etwas gehandelt habe. Er könnte von tordelli lucchesi gesprochen haben?]


luccacg1

luccacg2

luccacg3

luccacg10

luccacg5

luccacg6

luccacg7

luccacg8

luccacg4

luccacg11

luccacg12

luccacg14

 

Quellen: KH13

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 616
Kommentare: 2.430
Youtube-Videos: