Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Nintendo Power Interview (Juli 2011)

In der Juli-Ausgabe des englischen Magazins „Nintendo Power“ findet man ein Interview mit Yoko Shimomura, die als Komponistin auch für die Musik von Kingdom Hearts hauptverantwortlich ist. Im Folgenden findet ihr die entsprechenden Seiten aus der Nintendo Power sowie eine Übersetzung derjenigen Textstellen, in denen Kingdom Hearts erwähnt wird.

Nintendo Power: Wie haben sie sich gefühlt, als sie wussten, dass sie für die ‚Kingdom Hearts‘-Serie arbeiten durften?
Shimomura: Ich dachte so: „Waaaaas?! Ich werde für ein Disney-Projekt Musik komponieren dürfen?! Wirklich ich?!“ Ja, wie sie sehen, habe ich ein nicht wirklich ausgeprägtes Selbstbewusstsein. (lacht) Dementsprechend war ich bei meiner Arbeit auch verunsichert, aber ich habe mein Bestes gegeben und versucht, stets das Bild von Disney-Welten beim Komponieren im Hinterkopf zu haben.

Nintendo Power: „Dearly Beloved“ (dt.: „Innig Geliebt“) aus Kingdom Hearts hat einen ziemlichen Kultstatus erreicht. Wie haben Sie dieses Stück genau komponiert?
Shimomura: Eigentlich war dieses Lied für ein bestimmtes Ereignis im Spiel vorgesehen, und dafür habe ich es dann instinktiv, intuitiv kreiert… und währenddessen schwirrten keinerlei Gedanken durch meinen Kopf. Das Lied sollte dann aber doch nicht ins Spiel integriert werden. Als sie mich dann fragten, ob ich eine Titelmelodie für das Spiel komponieren könnte (sie sagten, es könnte auch erst einmal ein provisorisches Lied sein, ich sollte ihnen einfach irgendetwas geben), schlug ich vor „Dearly Beloved“ zu nehmen. Und wie ihr alle selbst wisst, wurde dieses Lied tatsächlich als Titelmelodie ausgewählt! Eine ziemliche Schicksalswende! (lacht)

War es auch beunruhigend, dass sie mit dem Disney Franchise zusammenarbeiten würden, das ja schon eine Reihe an Musik mit starkem Wiedererkennungswert besitzt?
Shimomura: Zu Beginn hatte ich schwer damit zu kämpfen; ich musste mich erst einmal an die Sache herantasten. Aber eines Tages kam endlich der Moment, in dem sich das Blatt wendete. „Oh! Jetzt verstehe ich!“, schoss es mir durch den Kopf. Glücklicherweise habe ich auch nie schlechte Bewertungen von Disney bekommen. Ich war wirklich sehr glücklich.

Von Lunos
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 611
Kommentare: 2.431
Youtube-Videos: