Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Tipps & Tricks

Wer kennt das nicht: Man verliert zum wiederholten Male gegen ein und denselben schweren Endgegner oder stellt bei einem Blick auf das umfangreiche Ladensortiment fest, dass der Geldbeutel leider nicht gut genug gefüllt ist, um die eigenen Wünsche vollends erfüllen zu können.

Diese Seite soll da ein bisschen Abhilfe schaffen und ein paar kleine hilfreiche Tipps und Kniffe liefern, mit denen ihr eure Gruppe gezielt verstärken könnt. Egal ob ihr nach guten Trainingsorten für schnelles Erfahrungspunktesammeln oder anderen günstigen Möglichkeiten sucht, euch im Spiel einen Vorteil zu verschaffen – wie zum Beispiel durch geschicktes Verteilen von Abilitys und Ausrüstung auf Sora, Donald und Goofy. Auch für ein paar Kniffe, wie ihr euren Geldbeutel schneller füllen könnt, ist gesorgt.

Kampftipps

Dass man im Kampf immer und immer wieder gegen einen Gegner verliert, muss nicht unbedingt daran liegen, dass euer Level zu niedrig ist. Manchmal habt ihr einfach nur Abilitys und Ausrüstung unvorteilhaft verteilt. Im Folgenden findet ihr ein paar wesentliche Hinweise, die euch das Verteilen von Accessoires und Abilitys auf eure Charaktere etwas erleichtern können. Vielleicht könnt ihr euch damit schon den entscheidenden Vorteil verschaffen – und das ganz ohne Leveln.

Ausrüstungstipps

Im Spiel habt ihr die Möglichkeit, die Werte eurer Charaktere mit Accessoires zu verstärken. Denkt daran, dass es wenig Sinn ergibt, einem magiebasierten Charakter wie Donald Items zuzuweisen, die physische Attacken verstärken. Die solltet ihr besser an Sora und Goofy verteilen und Donald lieber Items zuweisen, die seine niedrigen HP erhöhen und seine magischen Fähigkeiten fördern (z.B. Items, die die maximalen MP erhöhen).

Goofy ist im Gegensatz zu Donald nicht für Magie geeignet, ist aber durch seinen hohen HP-Wert relativ robust. Er nimmt mehr Schaden durch magische Angriffe als der Rest der Gruppe, weshalb Items zu empfehlen sind, die die Resistenzen gegen Zaubersprüche erhöhen.

Es ist außerdem hilfreich, nicht zu vergessen, dass der Kampf nicht endet, wenn Donald oder Goofy während eines Kampfes mal K.O. gehen, sehr wohl aber wenn Soras HP auf Null sinken. Deshalb ist es ratsam, Sora stets die besten Accessoires zuzuweisen. Sora erhält den Großteil seiner Waffen im Laufe der Geschichte mehr oder weniger automatisch. Bei Donald und Goofy und ist das jedoch nicht der Fall. So ist es ratsam, ihnen ab und zu neue Ausrüstung zu besorgen oder von den Mogrys schmieden zu lassen, damit sie im Kampf eine größere Hilfe darstellen.

Tipps

  • Das richtige Schlüsselschwert: Es macht nur am Anfang des Spiels Sinn, auf die Werte eines Schwertes zu achten. Je weiter ihr im Spiel fortschreitet, desto marginaler werden die Boosts, die ein Schlüsselschwert euren Werten verschafft. Die Ability, die einem Schlüsselschwert angehängt ist, wird zunehmend wichtiger. Auch die Länge/Reichweite eines Schlüsselschwertes spielt teilweise eine nicht unerhebliche Rolle.
  • Der richtige Schild/Stab: Dasselbe gilt natürlich für Donald und Goofy! Beachtet hier zusätzlich, dass nicht allen Waffen eine Ability angehängt ist.
  • Die beste Rüstung: Sind Schleife und Hohe Schleife. Sie verleihen eurer Abwehr einen kleinen Boost und erhöhen sämtliche Elementresistenzen – auch bei elementneutralem Schaden. Schleifen könnt ihr beim Mogry in der Schmiede herstellen. Eine Hohe Schleife bekommt ihr für das das Komplettieren des „Morgengrauen“-Puzzles.
  • Die besten Accessoires: Exekutiv-Ring (bei AP-Mangel); Kosmischer Anhänger, Volle Blüte (+) und Schattenarchiv (+) (für Rundum-Boosts); Volle Blüte +, Schattenarchiv +, Glücksring, Charmeur-Ring (bei Mangel der entsprechenden Ability)

Schwert, Schild oder Stab?

wahlQual der Wahl und mehr als nur eine Frage des Charakters

Ihr werdet am Anfang des Spiels vor die Wahl zwischen Schild, Schwert und Stab gestellt. Dies ist nicht nur eine Frage eures Charakters, denn dahinter steckt deutlich mehr: Die Folge, in der ihr Abilitys lernt, wird nachhaltig beeinflusst. Ihr könnt diese Wahl im Nachhinein nicht mehr rückgängig machen!

Was ist nun am nützlichsten? Wir empfehlen Anfängern, den Schild zu wählen. Warum? Ihr lernt alle wesentlichen Abilitys, die eure Überlebenschancen erhöhen (siehe weiter unten), früher als bei den anderen beiden.

Die Vorteile, die es bringt, Schwert oder Stab zu nutzen, lassen sich in der Regel mit den richtigen Waffen und Ausrüstungsgegenständen leichter ausgleichen als beim Schild.

Ability-Punkte richtig verteilen

Werden euch die Ability-Punkte knapp? Nicht alle Abilitys funktionieren in jeder Welt und nicht alle Abilitys sind in jeder Situation hilfreich! In einigen Welten und Situationen können ein paar Abilitys deaktiviert werden, da sie an diesem Ort ihre Wirkung nicht entfalten oder einfach unnötig sind. Die dadurch eingesparten Abilitypunkte können dann für Abilitys ausgegeben werden, die vorher zu kostspielig waren. In folgenden Welten sind die genannten Abilitys unbrauchbar:

  • Arena des Olymps, während der Unterwelt-Arena-Cups
    • Generell: Erfahrungsboost, Glücks-Boost, Charmeur
    • Zudem ergibt es keinen Sinn, in einem Cup, in dem ihr keine Drive-Formen benutzen könnt, die Drive-Boost-Ability aktiviert zu haben. Könnt ihr keine Freunde Rufen, macht Freund-Boost wenig Sinn usw.
  • Atlantica & 100-Morgen-Wald: Fast alle Abilitys, allerdings gibt es hier auch keine Kämpfe.
  • Geweihtes Land: Sora stehen viele seiner Abilitys automatisch nicht zur Verfügung, da er sich in der Löwen-Form befindet. Sämtliche Abilitys, die mit Drive-Formen zu tun haben, sind dann nicht nützlich, da Sora ohnehin nicht auf seine Drive-Formen zurückgreifen kann. Die üblichen Limits wie Trio-Limit, Rakete etc. stehen auch nicht zur Verfügung, weshalb ihr diese ruhigen Gewissens ablegen könnt.
  • Bosskämpfe: Habt ihr Probleme bei einem Bosskampf, solltet ihr vorher alle Abilitys ablegen, die für mehr Schätze und Kugeln sorgen (Kugel-Boost, Glücksboost) oder Schätze zu euch hinziehen (Charmeur) – sie sind in der Regel wirkungslos, da Bossgegner keine besonderen Schätze hinterlassen oder Kugeln fallen lassen. Ausnahme: Sensenmeister in Port Royal, hier ist Charmeur durchaus nützlich. Bossgegner geben auch keine Erfahrungspunkte, Erfahrungsboost nützt euch also auch wenig.

Statuswerte erhöhen

Die Statuswerte können durch das Aufleveln der Gruppe erhöht werden. Wer eine gezieltere Entwicklung der Charaktere bevorzugt, kann den Statuswerten mit bestimmten Items auf die Sprünge helfen. Beispielsweise geben Abilitamine euch zusätzliche Abilitypunkte, wohingegen ihr mit Schutzengel die Verteidigung, mit Magie-Sphäre euren magischen Angriff und mit einem Kraftbolzen den Angriff eines Charakters erhöhen könnt. Ihr könnt diese Items bei jedem Mogry herstellen lassen, dem ihr auf eurer Reise begegnet.

  • Abilitamin: Mithrilstein (1), Achatkristall (3), Finsterkristall (3), Cyanitkristall (3)
  • Schutzengel: Mithrilkristall (1), Pyropkristall (3), Donnerkristall (3), Luzidkristall (3)
  • Kraftbolzen: Mithrilkristall (1), Pyropkristall (3), Donnerkristall (3), Luzidkristall (3), Freudenkristall (1)
  • Magie-Sphäre: Mithrilstein (1), Achatkristall (3), Finsterkristall (3), Cyanitkristall (3), Freudenkristall (1)

Ihr könnt diese Items auch farmen, indem ihr wiederholt gegen die Datenrekonstruktionen der Organisation XIII kämpft. Magie-Sphären bekommt ihr von Axel und Roxas. Schutzengel gibt es von Xaldin, Xigbar und Saïx. Einen Kraftbolzen hinterlässt Xemnas.

Für die Herstellung braucht ihr zudem die Experten- bzw. Schutzformel. Die Fundorte der einzelnen Materialien findet ihr hier. Die Chance, nach dem Besiegen der Gegner ein Item zu erhalten, könnt ihr mit der Fähigkeit „Glücksboost“ erhöhen (siehe „Effektiv Items farmen“)

Hinweis: Das Maximum der Werte Angriff, Magie und Abwehr ist jeweils 165. Es lohnt sich jedoch kaum, wirklich auf diesen Wert hinzufarmen, da das Spiel auch mit niedrigeren Statuswerten problemlos komplettiert werden kann und generell Statuswerte von über 80 keine wesentlichen Auswirkungen mehr haben.

Überlebenstipps

Schon einmal überlegt, dass ihr vielleicht nur deshalb so oft K.O. geht, weil ihr mit der falschen Strategie an die Sache herangeht? Im Folgenden findet ihr ein paar allgemeine Tipps, die ihr im Hinterkopf behalten solltet und vielleicht in euren Kampfstil miteinbeziehen solltet.

  • Heilung beim Drive-Formen-Wechsel: Wechselt ihr in eine Drive-Form, werden Soras HP und MP vollständig aufgefüllt. Vielleicht solltet ihr, wenn euch die HP knapp werden, erst auf Vita-Zauber zurückgreifen. Solltet ihr euch wieder in einer lebensbedrohlichen Lage befinden, bevor eure MP ganz wieder aufgeladen sind, macht nun der Einsatz von Drive-Formen Sinn. Nun sind eure MP wieder vollkommen aufgefüllt und ihr seid zusätzlich noch automatisch geheilt. In Kämpfen, in denen die Gegner viel Schaden machen, ist es also sinnvoll, sich eine Drive-Form aufzusparen.

    Alternative: Setzt einen Limit-Angriff ein, bevor ihr in eine Drive-Form wechselt. Es wäre schade, MP zu verschwenden, wenn sie durch einen geplanten Formenwechsel ohnehin aufgefüllt werden!

    Tipp: Steht euch Trotzkopf und/oder Dickschädel noch nicht zur Verfügung, können Abilitys für Auto-Formwechsel als Ersatz fungieren.
  • Die wichtigsten Überlebensabilitys: Folgende Abilitys steigern eure Überlebenschancen enorm.
    • Trotzkopf – Hat Sora mindestens 2 HP, überlebt er einen tödlichen Angriff mit 1HP.
    • Dickschädel – Die HP sinken durch einen feindlichen Combo-Angriff nicht unter 1.
    • Anti-Disruptor – Vita-Zauber werden durch Attacken nicht unterbrochen. Gegnerische Angriffe werden in der Zeit reflektiert.
    • Defendor-Schild & Schadenskontrolle – Sinken die HP unter 25%, steigt der ABW-Wert um 2 bzw. Sora steckt nur noch halben Schaden ein.
    • MP-Hast & MP-Hastra – Die MP-Aufladung wird um 25% bzw. 50% beschleunigt.
    • Esprit – Bei HP-Verlust werden die MP regeneriert. Die Ability kann zweimal erlernt werden.
    • Item-Boost – Die Heilwirkung eingesetzter Items im Kampf wird um 50% gesteigert.
    • Schadensbegrenzung – Durch HP-Verlust wird die Drive-Leiste gefüllt.
    • Stehaufmännchen – Wenn Sora durch einen Treffer weggeschleudert wird, könnt ihr ihn mit Kreis vorzeitig abfangen.
  • Freunde mit Heilitems ausrüsten: Auch wenn eure Partner dazu neigen, diese Gegenstände zu verschwenden: Sie können euch zumindest in der ersten Phase des Kampfes helfen, geheilt zu bleiben, sodass ihr eure MP für etwas anderes gebrauchen könnt. Zudem sind die meisten Heilitems auch nicht allzu teuer und – da sie euren HP keinen fixen sondern einen prozentualen Wert hinzufügen – wachsen in ihrer Wirkung mit dem Spielfortschritt mit.
  • Situationskommandos: Die sind nicht umsonst da. Oft ist ein Gegner nur dann schwer zu besiegen, wenn man sich weigert, das Situationskommando zu nutzen. Nutzt unsere Gegner-Seiten oder den Bossguide um zu schauen, ob der Gegner, bei dem ihr Probleme habt, ein Situationskommando besitzt.
  • Limit-Angriffe: Sind ebenso nicht umsonst da. Mit dem Trio-Limit steht Sora sogar ein Limit-Angriff zur Verfügung, den er im Fall der Fälle ganz allein verwenden kann. Mit Komet steht euch außerdem ein Limit-Angriff mit Donald fast immer zur Verfügung. Aber auch viele der anderen Limit-Angriffe sind wirklich gut geeignet, um viel Schaden auszuteilen – und während der Ausführung seid ihr sogar unverwundbar.

Gegnergruppen leicht und schnell besiegen

Wer sich des Öfteren über größere Gruppen an Feinden ärgert und sich eine möglichst schnelle Lösung wünscht, könnte diesen Tipp sehr nützlich finden: Legt den Magnet- und eventuell den Blitz-Zauber auf Kurzwahltasten.

Zaubert nun inmitten größerer Gegnergruppen Magnet. Nun könnt ihr entweder mit Blitz folgen oder die angezogenen Gegner per normaler Luftcombo erledigen.

Abilitys, die eure Blitz-Magie stärken oder Luftcombos verstärken, sind dann natürlich besonders gut.

Zusätzliche Abilitys und Boni im „Veteran“-Modus

Der „Veteran“-Modus ist der höchste Schwierigkeitsgrad und stellt für Anfänger und Profis eine fordernde Aufgabe dar. Die Gegner machen nicht nur mehr Schaden und ihr bekommt weniger Erfahrungspunkte, sondern es gibt auch einen entscheidenden Vorteil, sich am Spielbeginn für den „Veteran“-Modus zu entscheiden: Ihr bekommt bereits an Tag 3 mit Roxas einige tolle Abilitys zur Seite gestellt, die ihr auf den anderen Schwierigkeitsgraden nicht bekommt.

Ihr bekommt Situations-Boost, Abschlussangriff+, Charmeur, 2x Glücksboost, MP-Hastra, Null-EXP.

Natürlich erhaltet ihr einige der Abilitys nochmal zusätzlich im Verlauf der Handlung. Außerdem steigen eure AP im „Veteran“-Modus in Dreier- und nicht wie normal in Zweierschritten an und ihr beginnt schon mit satten 50 AP!

Der „Veteran“-Modus ist also eine Überlegung wert. Bedenkt jedoch, dass ihr den Schwierigkeitsgrad innerhalb eines Spielstandes nicht mehr ändern könnt.

Finanztipps

munnySpieler haben viel Geld in den Taschen

Eigentlich haben die wenigsten Spieler bei Kingdom Hearts II Geldprobleme. Wenn euer Geldbeutel aber trotzdem mit euren Ausgaben nicht Schritt halten kann, gibt es einen recht nützlichen Tipp, mit dem man schnell viel Geld machen kann.

Eine tolle Methode, um schnell viel Geld zu machen, besteht darin, euch mit den Spieler-Niemanden zu duellieren. Wartet, bis ihr eines der Situationskommandos auslösen könnt und gewinnt die dadurch ausgelösten Duelle. Es gibt zwei Arten von Situationskommandos:

  • Faites vos jeux / Spielen: Erscheint kurz bevor der Spieler seine Karten wirft, sollte Sora in seiner Nähe stehen. Drei Kreuz und ein Kreis erscheinen in der Kommando-Leiste. Bei der Wahl von Kreuz oder nach ungefähr drei Sekunden wird Sora von dem Spieler vorübergehend in eine Spielkarte verwandelt. Trefft ihr das Kreis, so greifen alle Spieler für eine gewisse Zeit nicht an und lassen je 10 x Taler (groß) fallen.
  • Rien ne va plus / Nichts geht mehr: Erscheint, kurz bevor der Spieler seine Würfel wirft, sollte Sora in seiner Nähe stehen. Kreuz und Kreis werden als Situations-Kommandos abwechselnd angezeigt. Bei Kreuz oder nach ungefähr 3 Sekunden verwandelt der Spieler Sora vorübergehend in einen Würfel. Bei Kreis greifen die Spieler den Gegner zeitweilig nicht an und werfen je 10 x Taler (groß) ab.

Pro gewonnenem Situationskommando gibt es also 100 Taler. Nun müsst ihr noch wissen, wo ihr diese Niemande findet. Ihr findet sie im Tunnelsystem von Twilight Town, aber natürlich auch später in der Welt, die niemals war. Die beste Methode ist jedoch, die Spielergruppe im mysteriösen Turm zu besiegen – dort erscheinen gleich vier Stück auf einmal.

Tipp: Stellt Donald und Goofy so ein, dass sie nichts tun. Legt ansonsten so viele „Kugel-Boost“-Abilitys an, wie ihr habt. Außerdem solltet ihr das Schlüsselschwert „Wunderklinge“ verwenden. So könnt ihr die Effektivität dieser Methode weiter steigern.

Effektiv Items farmen

Wenn ihr gerne die besseren Items in der Mogry-Schmiede schmieden oder die Sammelziele der putzigen Schmiedekünstler erfüllen wollt, solltet ihr am besten mit der Fähigkeit „Glücksboost“ eure Chancen auf hinterlassene Items erhöhen. Anders als in Kingdom Hearts II könnt ihr im Final Mix diese Ability „nur“ noch bis zu fünf Mal erhalten – dafür könnt ihr aber für zusätzlichen „Glücksboost“ den Glücks-Ring herstellen. So kommt ihr an die Ability:

  • Roxas lernt zwei mal Glücksboost am Tag 3 (nur im Veteran-Modus!). Natürlich stehen diese beiden Abilitys dann auch Sora zur Verfügung.
  • Sora lernt Glücksboost, wenn er die Limit-Form auf Level 6 bringt.
  • Goofy lernt Glücksboost, nachdem ihr Pumbaa vor den drei Hyänen beschützt habt.
  • Donald lernt Glücksboost, nachdem ihr die Niemande im Herrenhaus besiegt habt.
  • Die Limit-Form hat diese Ability standardmäßig ausgerüstet.

Ihr könnt euch auch mehrere Glücks-Ringe schmieden, um eure Chancen zusätzlich zu steigern. Ihr braucht die „Seltenen Dokumente“ für die Herstellungsformel und pro Ring: Manifestierte Illusion (1), Erinnerungssplitter (3), Lunastein (3), Lunatropfen (5), Lunaplitter (9), Freudenkristall (1).

Schnelles Aufleveln

Im Laufe des Spiels passiert es euch vielleicht einmal, dass ihr immer und immer wieder gegen einen Gegner verliert. Manchmal lässt sich das Problem schon lösen, wenn ihr die Ausrüstungsgegenstände eurer Gruppe tauscht, sie mit Items ausrüstet usw. Zudem lohnt auch ein Blick in unseren Bossguide.

Solltet ihr dennoch immer noch nicht weiterkommen, so ist es vielleicht empfehlenswert, eure Gruppe etwas aufzustufen. Natürlich empfiehlt sich dabei immer, in der aktuellsten Welt zu trainieren, da diese in der Regel die stärksten Gegner aufweist, welche dementsprechend die meisten Erfahrungspunkte geben. Oftmals können drei oder vier Level schon viel bewirken, probiert also nach einigen Level-Ups erneut, ob ihr den Gegner inzwischen besiegen könnt.

Sobald ihr das Spiel abgeschlossen habt, werden euch massenhaft neue Herausforderungen zur Verfügung stehen, die ihr in Angriff nehmen könnt. Dabei werdet ihr jedoch sicherlich an der ein oder anderen Stelle feststellen, dass eure Gruppe selbst nach Besiegen des Endgegners des Spiels noch zu schwach ist, um beispielsweise gegen die geheimen Bosse oder in den Paradox-Cups zu bestehen.

Im Gegensatz zum Vorgänger besitzt Kingdom Hearts II Final Mix leider bei weitem nicht so viele gute Orte, um die Gruppe aufzustufen. Im Regelfall empfiehlt es sich, sich eine Welt auszusuchen und gegen Gegner zu kämpfen. Leider wurde in der Final Mix Version von Kingdom Hearts II auch der Drohnen-Schwarm auf dem Gipfel des Königfelsens entfernt, weshalb ihr leider auf die harte und ehrliche Weise leveln müsst.

Trainingsort: Die Welt die niemals war

Trainiert hier am besten im Inneren des Schlosses. Hier tummeln sich mit Abstand die stärksten Gegner des Spiels in rauer Masse. Die Welt ist zudem relativ geradlinig, sodass ihr euch von einem Ende zum anderen Ende des Schlosses kämpfen könnt. Selbstredend solltet ihr eure beste Ausrüstung ausgerüstet haben, ansonsten müsst ihr nichts beachten, es sei denn, ihr wollt die Effektivität eures Trainings mit Erfahrungsboost weiter steigern.

Die Ability Erfahrungsboost

Abhängig davon, welche Waffe ihr mit Roxas am Anfang des Spiels wählt, lernt ihr im Laufe eurer Reise die Ability Erfahrungsboost. Diese bewirkt, dass Sora doppelt so viele Erfahrungspunkte bekommt, wenn seine HP unter 25% sinken. Um von Erfahrungsboost profitieren zu können, müsst ihr Soras HP also niedrig halten. Das kann mitunter recht riskant werden, weshalb sich gezieltes Training mit Erfahrungsboost nur in Kombination mit den Abilitys Trotzkopf, Dickschädel und Defendor empfiehlt. Wann ihr diese Abilitys jeweils erlernen könnt, erfahrt ihr hier.

Zusätzlich zu der lernbaren Ability besitzt auch das Schlüsselschwert Möwenflügel die Fähigkeit Erfahrungsboost. Rüstet Sora also mit dem Schlüsselschwert aus, dann ist euer Training noch effektiver. Ihr findet den Möwenflügel in einer Schatztruhe in Hollow Bastion.

Das ist noch nicht alles. Leider achten Goofy und Donald ab und zu auf Soras HP, sodass sie euch beim Trainieren mit unter 25% HP schnell mal in die Parade fahren. Gebt deshalb Goofy und Donald keine HP-Heilenden Items. Zudem solltet ihr Donald entweder gegen ein Gruppenmitlgied tauschen, das keine Heilzauber besitzt, oder ihr stellt Donald in den Einstellungen so ein, dass er keine Heilzauber verwendet.

Von Pochama
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 611
Kommentare: 2.431
Youtube-Videos: