Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Gumi-Jet

Wie bereits im ersten Teil der Serie könnt ihr auch in Kingdom Hearts II mit eurem kleinen Gumi-Jet zwischen den Welten umherfliegen. Auf der Reise zu neuen Abenteuern werdet ihr einige Routen abgfliegen müssen, auf denen ihr es auch wieder mit Herzlosen und Niemanden zu tun bekommt. Um euch die Sache zu erleichtern, könnt ihr euren Jet ganz beliebig anpassen und euch außerdem nebem den normalen Routen auch speziellen Missionen stellen.

Wer Gefallen am Gumi-Jet und den Missionen findet, kann also einiges an Zeit in das Absolvieren aller Aufgaben und das Bauen eigener Jets stecken. Unsere Hilfe-Seiten zum Thema Gumi-Jet geben euch zahlreiche Hilfestellungen und Tipps, die euch bei den Missionen und beim Basteln des eigenen Jets helfen können.

Zunächst einmal wollen wir uns die Steuerung und einige grundlegende Informationen zum Gumi-System von Kingdom Hearts II ansehen.

Grundlagen

Ihr bekommt euren ersten Jet, sobald ihr mit Sora, Donald und Goofy den ersten Abschnitt der Geschichte in Twilight Town abschließt und zum ersten Mal auf Yen Sid trefft. Von nun an könnt ihr euch in eurem kleinen Raumschiff auf den Weg zu anderen Welten machen.

Wollt ihr eine neue Welt besuchen, müsst ihr eine kleine Flugpassage absolvieren. Dabei ist in der Regel wenig Können gefragt: Fliegt einfach mit Dauerfeuer durch den Parkour und weicht gelegentlich aus, dann solltet ihr keine Probleme haben.

Habt ihr eine Strecke erfolgreich absolviert, könnt ihr die dazugehörige Welt betreten. Verlasst ihr die Welt, müsst ihr die Strecke nicht von Neuem fliegen, wenn ihr sie wieder betreten wollt. Außerdem werden zwei Missionen freigeschaltet, auf denen ihr die Strecke mit einem speziellen Ziel nochmal absolvieren könnt. Den Gumi-Jet-Missionen haben wir eine eigene Seite gewidmet.

Im Laufe eures Abenteuers mit dem Jet werdet ihr immer neue Gumi-Teile einsammeln können. Diese könnt ihr im Gumi-Editor in euren Jet einbauen. Zudem werdet ihr auch mit der Zeit neue Baupläne erhalten, mit denen ihr bereits fertige Jets fliegen könnt. Eine ausführliche Liste aller Baupläne und Gumi-Teile gibt es hier. Auch dem Gumi-Editor haben wir eine eigene Seite gewidmet – anbei Tipps zum Bauen und ein passabler Beispiel-Jet für Missionen! Schaut also mal rein.

Steuerung

Button Funktion
Kreuz Schießen – Taste halten, um einen Schuss aufzuladen und loslassen,
um den Schuss abzufeuern.
Kreis Mit einer Rolle ausweichen.
Viereck EX-Formation eurer Mini-Jets ändern – funktioniert nur, wenn ihr bei den Abilitys „Aktive Formation“ aktiviert habt.
Dreieck Klingen-Angriffe entfesseln – funktioniert nur, wenn euer Jet
Klingen-Gumis ausgerüstet hat.
Start Pausemenü öffnen – von hier aus könnt ihr den Flug unterbrechen und wieder aufnehmen,
aber auch den Flug abbrechen oder eure momentanen Einstellungen ändern.
L Analog Gumi-Jet bewegen.
L1/R1 Kamera um 90° schwenken – funktionert nur auf Missionen des Typs 3.
L1+R1 Kamera um 180° schwenken – funktionert nur auf Missionen des Typs 3.
L2/R2 Formation eurer Mini-Jets ändern.

Mini-Jets

donutscreen

Ihr könnt euren Jet auch von zwei kleinen Jets begleiten lassen, den sogenannten Mini-Jets. Von diesen könnt ihr maximal zwei mit auf den Flug nehmen. Die Möglichkeit, Mini-Jets zu nutzen, habt ihr nicht von Anfang an, sondern ihr müsst erst die Phantomstraße abschließen und dann bekommt ihr die Ausbaustufe, die euch das Bauen von Mini-Jets im Editor ermöglicht.

Mini-Jets können im Editor einzeln gebaut werden. Wie der Name schon verrät, sind sie deutlich kleiner als der normale Jet, nämlich maximal 4x4x4.

Auch zu Mini-Jets gibt es eigene Entwürfe, die ihr in der Regel mit den dazugehörigen Bauplänen für normale Jets bekommt. Eine Liste aller Baupläne und wie ihr sie erhaltet, könnt ihr euch hier anschauen.

Formation

Ihr steuert eure Mini-Jets zwar nur bedingt selbst, aber ihr könnt ihr Verhalten beeinflussen. Hierzu benötigt ihr die Ability „Aktive Formation“. Dann könn ihr mit einem Druck auf L2 / R2 die Formation eurer kleinen Begleiter ändern.

Zudem könnt ihr mit der Ability „Aktive Formation“ eure Jets in die zugehörigen EX-Formationen bringen.

Habt ihr Mini-Jets ausgerüstet, dann erscheinen links und rechts neben der Lebensanzeige eures Jets zwei kleine Dreiecke. Deren Farbe zeigt an, in welcher Formation eure Mini-Jets gerade fliegen.

  • gelbes Symbol: Flanke – Der normale Zustand. Eure Mini-Jets fliegen links und rechts nebem eurem Jet hin und her.
  • gelbes Symbol & EX-Zustand aktiviert: Flanke-EX – Die Mini-Jets nehmen einen größeren Abstand zu eurem Jet ein und schwenken leicht nach links und rechts aus.
  • blaues Symbol: Front – Die Mini-Jets fliegen vor eurem Jet her und fangen Schüsse für euch ab.
  • blaues Symbol & EX-Zustand aktiviert: Front-EX – Die Jets kreisen umeinander.
  • orange Symbol: Rotation – Eure Mini-Jets kreisen um euren Jet.
  • orange Symbol & EX-Zustand aktiviert: Rotation-EX – Eure Mini-Jets halten großen Abstand zum Jet und rotieren schneller.
  • grünes Symbol: Spur – Eure Mini-Jets folgen den Bewegungen eures Jets.
  • grünes Symbol & EX-Zustand aktiviert: Spur-EX – Eure Mini-Jets halten größeren Abstand und rotieren um die Längsachse eures Jets.

Folgende Formationen werden ausgelöst, wenn euer Jet Medaillenlevel 30 erreicht und in den Berserker-Modus geht.

  • rotes Symbol: Chaos – Eure Mini-Jets bewegen sich zufällig.
  • rotes Symbol + EX-Zustand aktiviert: Chaos-EX – Eure Mini-Jets schwanken nach links und rechts.
  • blaues Symbol: Zielsucher – Eure Mini-Jets fliegen gezielt auf den Gegner zu und greifen sie an.
Von Pochama
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 612
Kommentare: 2.431
Youtube-Videos: