Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Bosse (Ventus)

Ventus‘ Geschichte sollte laut Entwicklern eigentlich als Zweites gespielt werden, grundsätzlich ist aber egal, in welcher Reihenfolge ihr die Szenarien spielt. Er eignet sich von seinem Kampfstil her am besten zum Einstieg und wird vielleicht vielen, die bisher Sora als Helden mochten, am meisten zusagen.

Der junge Ventus folgt seinem Freund Terra, nachdem dieser sich auf seine Reise begibt, entgegen den Wünschen des Meisters. Dabei reist er durch zahlreiche Welten. Auf seiner Reise trifft er neben normalen Unversierten auch auf zahlreiche mächtigere Bossgegner und Widersacher, die es zu besiegen gilt. Auf dieser Seite stellen wir euch alle Bossgegner vor, mit denen es Ventus zu tun bekommt.

Spoilerwarnung: Natürlich versuchen wir, auf dieser Seite möglichst wenig zu spoilern. Deshalb sind rechts in der Seitenleiste auch keine Bossnamen genannt sondern lediglich die Welten in der empfohlenen Reihenfolge aufgeführt. Nutzt deshalb diese, um direkt zur passenden Welt zu gelangen und scrollt zu eurem Boss. Dennoch lässt sich ein gewisses Maß an Spoilern natürlich nicht vermeiden, weshalb wir euch davon abraten, unbedacht ans Ende der Seite zu scrollen, wenn ihr nicht gespoilert werden wollt.

Allgemeine Hinweise

  • Ventus hat von allen drei Charakteren die höchste Beweglichkeit und ist am schnellsten. Er hat jedoch bei weitem die wenigsten HP und brilliert weder wie Terra im Nahkampf noch bei Magie wie etwa Aqua. Er ist jedoch ein sehr ausbalancierter Charakter, mit tollen Kommandos die nur ihm zur Verfügung stehen. Zudem hat er auch einige interessante Manöver für Kämpfe in mittlerer Entfernung auf Lager. Ihr könnt bei Ventus im Prinzip frei wählen, ob ihr lieber mehr Magie- oder Angriffskommandos verwenden wollt. Von allen Charakteren ist er von der Steuerung her Sora am ähnlichsten.
  • Eine der mächtigsten Waffen in Birth by Sleep sind die Multifokuskommandos. Diese müsst ihr zwar kurz aufladen, aber ihr könnt dafür nicht nur mehrere Treffer landen – ihr seid währenddessen auch unverwundbar. Außerdem könnt ihr Gegner von weitem Anvisieren, was sie zu einer unschätzbaren Waffe macht. Es gibt mehrere Formen von Multifokuskommandos und in der Regel könnt ihr die verwenden, die ihr am liebsten mögt. Es empfehlen sich jedoch besonders Sprenger-Kommandos (Siehe unsere Unterseite zum Thema Multifokuskommandos), da ihr nur wiederholt Kreuz drücken müsst und im Prinzip nichts falsch machen könnt.
  • Nutzt Blocken und Ausweichrolle. Ersteres ist genau das, wonach es klingt – ihr blockt einen Angriff mit dem Schlüsselschwert. Ventus kann nur Angriffe von vorne blocken, sein Rücken ist weiterhin ungeschützt. Ausweichrolle ist ein Ausweichkommando, währenddem ihr unverwundbar seid. Wichtig ist: Gewöhnt euch früh die Nutzung beider Kommandos an! Insbesondere auf hohen Schwierigkeitsgraden und bei späteren Bossen sind der gezielte Einsatz beider Kommandos unschätzbar hilfreich.
  • Beachtet ansonsten noch, dass ihr Kommandos immer auf die maximale Stufe bringen solltet, bevor ihr sie in einem Bosskampf einsetzt. Die allermeisten Kommandos profitieren enorm davon.
  • Kümmert euch außerdem um die wichtigsten Fertigkeiten: Vitalität, Heilkunst, Heilkunde, Attackehast, Magiehast, Notaufladung, Defendor, Esprit, Trotzkopf, Dickschädel, Analyse, Immunität. Es gibt in Birth by Sleep keine Begrenzungen wie AP, ihr könnt also schon sehr früh im Spiel fast alle Fertigkeiten herstellen und anlegen. Genaueres zu den Fertigkeiten und wie ihr diese am leichtesten erhaltet findet ihr hier.
  • Ein letzter Hinweis: Ungewöhnlich für Kingdom Hearts und vielleicht allgemein unterschätzt sind die Statusveränderungen, die ihr in Birth by Sleep hervorrufen könnt. Wo in den meisten anderen Titeln die Bosse gegen solche Veränderungen immun sind, könnt ihr bei zahlreichen Bossen eben diese Statusveränderungen hervorrufen. Ihr könnt und solltet diese unbedingt ausnutzen, insbesondere wenn ihr Probleme bei einem Boss habt.

Zwergenwald

Wahnbaum
WahnbaumFM
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 150%
Eis 100%
Blitz 150%
Dunkel 100%
HP: 300
Stärke: 7
Abwehr: 3
Resistent gegen: Alles außer Entflammen
Belohnung: Kommandodeck +1
Feuersbrunst
Schneewittchen D-Link
Schatzsucher

Ventus erster Boss ist auf den ersten Blick gar nicht so leicht, da Ventus‘ HP anfangs noch recht niedrig und schnell auf 0 reduziert sind. Da eure Heilmöglichkeiten anfangs noch sehr begrenzt sind, solltet ihr vorher dafür sorgen, dass ihr notfalls genug Heiltränke im Deck habt.

Der Gegner kann explodierende Geschosse auf euch herabregnen lassen oder Früchte zu Boden fallen lassen, die violette Pfützen hinterlassen – ihr werdet vergiftet, wenn ihr in diese tretet, nehmt euch also in Acht.

Ihr solltet anfangs eure Fokusleiste leeren, indem ihr den Baum mit möglichst vielen Multifokuskommandos zusetzt. Danach solltet ihr euch in den Nahkampf wagen und dem Gegner mit normalen Bodenkombos weiter HP abziehen.

Manchmal wird der Baum hochspringen und beim Landen eine mächtige Schockwelle erzeugen, die Ventus selbst beim Ausweichen trifft. Ihr solltet dann hochspringen, wenn der Gegner gerade den höchsten Punkt erreicht hat, und während er hinabsaust in der Luft normale Angriffe entfachen – so entgeht ihr der Schockwelle, da ihr durch die Schläge lang genug in der Luft bleibt.

Nutzt Heiltränke, wenn euch die HP ausgehen. Die D-Links eurer Kameraden sind beide nützlich: Aqua verfügt über Heilkommandos, wohingegen Terra eurer Angriffskraft einen Boost verschafft, sodass ihr härter zuschlagen könnt.

Palast der Träume

Lucifer
Lucifer
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 100%
Dunkel 100%
HP: 400
Stärke: 8
Abwehr: 3
Resistent gegen: Alles außer Betäubung
Belohnung: Diamantenstaub
Cinderella D-Link
Punkt Mitternacht
Hofballbrett

Lucifer schadet ihr am besten von Weitem. Nutzt euer Multifokuskommando oder Kommandos wie Ventus‘ Schwertwurf, um der Katze beizukommen.

Manchmal wird Lucifer sich auf ein Möbelstück verziehen und zum Sprung auf euch ansetzen. Positioniert euch so vor ein anderes Möbelstück, dass der Gegner dagegenprallt, wenn ihr im letzten Moment ausweicht. Die Katze ist nun kurz betäubt, woraufhin ihr auf seinen Kopf einschlagen solltet und mit Viereck auf seinen Rücken springen könnt.

Das Spiel wird euch nun auffordern, bestimmte Knöpfe zu drücken – bis zu sechs Mal hintereinander. Schafft ihr das, solltet ihr dem Gegner ohne Probleme fast sämtliche HP abgezogen haben.

Verwunschenes Reich

Malefiz
Malefiz
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 50%
Dunkel 100%
HP: 450
Stärke: 11
Abwehr: 4
Resistent gegen: Alles
Belohnung: HP+
Donnerschlag
Feengestirn

Die böse Hexe Malefiz hat die Fähigkeit, sich in eine Energiekugel zu verwandeln und in dieser Form über das Kampffeld zu fliegen. Ihr könnt sie dann kaum angreifen, haltet euch also von ihr fern.

Landet sie auf dem Rand der äußeren Plattform der Arena, wird sie euch mit Blitzattacken zu Leibe rücken. Besonders gefährlich wird es dabei, wenn sie sich in die Nähe ihres Throns teleportiert. Ansonsten solltet ihr euch an die andere Seite der Arena rollen und Malefiz mit einem Multifokuskommando ein paar HP abziehen.

Ihr könnt sie auch im Nahkampf angreifen. Hier empfehlen sich vor allen Dingen „-sturz“-Kommandos, da ihr während diesen unangreifbar seid und in Bewegung bleibt. Ansonsten müsst ihr mit einigen Blitzschlägen ihrerseits rechnen.

Positioniert sich Malefiz in der Mitte der Arena, wird sie versuchen, euch mit einer Attacke für eine Weile schlafen zu schicken. Die drei guten Feen richten aber einen sicheren Bereich ein, zu dem ihr dann laufen und Viereck drücken solltet. Drückt die nun folgenden Knöpfe richtig, um Malefiz selbst in Schlaf zu versetzen. Dann könnt ihr sie problemlos angreifen.

Malefiz‘ einschläfernde Schockwelle könnt ihr übrigens auch überspringen, wenn ihr es nicht zu den Feen schafft. Oder ihr bringt euch auf dem äußeren Ring in Sicherheit.

Steppe der Geheimnisse

Maskierter Junge
Vanitas
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 100%
Dunkel 100%
HP: 550
Stärke: 14
Abwehr: 6
Resistent gegen: Alles außer Betäubung, Einfrieren, Entflammen, Schlaf, Gift, Antigrav und Magnet
Belohnung: HP+
Kommandodeck +1
Mickey D-Link
Sportsfreund

Der Kampf endet, wenn ihr sterbt oder es schafft, zwei Minuten lang zu überleben oder dem Gegner mehr als die Hälfte seiner HP abzuziehen. Dann bekommt ihr von Mickey Unterstützung und Ventus wird vorher geheilt.

Dieser mysteriöse Gegner lässt sich schwer von langen Kombos schocken, da er sich mittendrin wegteleportieren kann. Rollt oder springt dann zur Seite, da er dann über euch auftaucht und angreift. Ihr erkennt, dass er sich wegteleportiert, wenn der Gegner von euren Schlägen nicht mehr zurückgeworfen wird, sondern einfach nur starr bleibt.

Der Gegner hat zahlreiche Schwächen gegen Statusveränderungen wie Gift etc. Ihr könnt ihn auch mit Antigrav oder Stop lächerlich einfach an einem Fleck halten und ihn zwischenzeitlich weiter angreifen.

Ansonsten bleiben euch noch Mickey als Partner und euer Multifokuskommando, sodass dieser Kampf kein großes Problem darstellen sollte.

Radiant Garden

Triumvirator
Triumvirator
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 100%
Dunkel 100%
HP: 800
Stärke: 14
Abwehr: 6
Resistent gegen: Alles
Belohnung: HP+
Zyklon

Diesen Kampf bestreitet ihr mit euren beiden Freunden. Baut im Vorfeld einige gute Nahkampfkommandos in euer Deck ein.

Dieser Boss besteht aus drei Teilen, die alle zerstört werden müssen. Fangt mit dem Beinen an – hierfür könnt ihr euer Multifokuskommando nutzen. Danach sind die Arme dran.

Der Boss benutzt im Wesentlichen nur Laser und kleine Projektile sowie einen Blitzstrahl, bei dem er sich teilt und die beiden Teile kreisförmig um den Platz schweben – zwischen ihnen der Blitzstrahl. Begebt euch dann hinter eines der Teile und schlagt darauf ein. Dem großen Laser sowie allen anderen Angriffen könnt ihr mit einer Ausweichrolle ausweichen.

Zum Schluss ist der Körper dran, dem ihr auch vorher schon schaden, jedoch erst jetzt besiegen könnt. Aqua und Terra unterstützen euch in diesem Kampf, weshalb er nicht allzu schwierig sein sollte.

Tiefer Weltraum

Metamorph
MetamorphFM
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 100%
Dunkel 100%
HP: 500
Stärke: 19
Abwehr: 12
Resistent gegen: Alles außer Entflammen und Gift
Belohnung: HP+
Kommandodeck +1
Experiment 626 D-Link
Hyperantrieb
Raumschiffbrett

Der Gegner, mit dem ihr euch bereits auf eurer Reise zu dieser Welt herumärgern musstet, ist wieder zurück. Aber diesmal seid ihr nicht allein, denn Experiment 626 steht euch zur Seite, mit dessen Hilfe ihr diesen Gegner schnell erledigen können solltet.

Der Gegner fügt mit seinen Angriffen dem Raumschiff beträchtlichen Schaden zu, indem es seine Energie frisst, weshalb ihr ihn schnell erledigen solltet. Wenn er sich an der weißen Säule labt, könnt ihr ihn problemlos mit einem Multifokuskommando anvisieren oder einfach ein zwei normale Combos austeilen.

Hüpft Experiment 626 auf und ab, solltet ihr euch in seine Nähe begeben und könnt dort eine nützliche Komboattacke auslösen.

Sollte der Gegner zu hoch oben sein, könnt ihr übrigens am Terminal einfach die Gravitation abschalten, sodass ihr schnell zu ihm aufschließen könnt, indem ihr nach oben hüpft.

Nimmerland

Käpt’n Hook
Hook
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 100%
Dunkel 100%
HP: 700
Stärke: 23
Abwehr: 14
Resistent gegen: Nur gegen Wicht, Tod, Magnet und Elimini
Belohnung: Kommandodeck +1
Peter Pan D-Link
Feenblüte
Schädelbrett

Hook ist recht versiert im Nahkampf, weshalb ihr euch möglichst auf den Fernkampf verlagern solltet. Toll sind deshalb natürlich mal wieder Multifokuskommandos, aber ein Blick auf die Schwächen des Gegners dürfte noch einige weitere gute Kommandos verraten – allen voran Stop, mit dem ihr den Gegner anhalten und ihm in Ruhe ein paar Schläge versetzen könnt.

Seine Nahkampfattacken lassen sich übrigens alle blocken – leider kann Hook das mit euren normalen Angriffen bei Gelegenheit auch tun, weshalb sich Stop (oder Kommandos, die den Gegner kurz einfrieren) wirklich empfehlen, wenn ihr gefahrlos ein paar Treffer landen wollt. Übrigens sind auch Feuerzauber eine tolle Idee, weil ihr den Kapitän damit anzünden könnt.

Wenn ihr blocken wollt, dann legt vorher K.O.-Blocken an, dann gibt sich nämlich Hook nach dem Blocken kurz eine Blöße.

Manchmal wirft euer Gegner Geschenke – die aber leider explodieren, bringt euch dann unbedingt in Sicherheit.

Wer Kapitän Hook kennt, der weiß natürlich auch um seine Angst vor dem Krokodil. Dieses Krokodil ist euer unscheinbarer Freund in diesem Duell. Es wird zwar auch euch angreifen, wenn ihr nah an ihm vorbeischwimmt – aber es hat auch ziemlichen Appetit auf Hook, den ihr ins Wasser schubsen könnt, sobald ihr ihn mit Combos sehr nahe den Rand eines der Felsen getrieben habt.

Schlüsselschwertfriedhof

Vanitas
Vanitas
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 100%
Dunkel 100%
HP: 600
Stärke: 25
Abwehr: 15
Resistent gegen: Alles außer Betäubung
Belohnung: HP+

Das Finale von Ventus‘ Geschichte beginnt mit Vanitas. Er setzt dieselben Angriffe ein, wie bei eurem letzten Kampf, hat aber auch ein paar neue Attacken auf Lager.

So kann er unter anderem auf einem Schwarm Schlüsselschwertern reiten und Projektile auf euch abfeuern. Hier könnt ihr mühelos mit Gleiter ausweichen. Da ihr ihn dann eh nicht in einen Nahkampf verwickeln könnt, ist dies auch der beste Moment, um ihm mit eurem Multifokuskommando zu schaden.

Kämpft Vanitas auf dem Boden, solltet ihr nahe bei ihm blieben, um ihm keinen Anlass zu geben, seine Projektile auf euch abzufeuern. Seine Schläge könnt ihr blocken und dann selbst kurz mit einer Combo zuschlagen. Toll für den Bodenkampf eignen sich Minen – alle Arten sind nützlich.

Habt ihr diesen Gegner besiegt, kommt es nach einigen Szenen zu einem weiteren Kampf.

Vanitas
VanitasohneMaske
Verwundbarkeit Faktor
Waffe 100%
Feuer 100%
Eis 100%
Blitz 100%
Dunkel 100%
HP: 700
Stärke: 26
Abwehr: 15
Resistent gegen: Alles
Belohnung: Bericht 10

Gleich zu Beginn setzt euer Gegner ein Multifokuskommando ein. Dieses könnt ihr mit einem eigenen Multifokuskommando kontern.

Leider sind viele von Vanitas‘ Angriffen in diesem Kampf unblockbar, weshalb ihr euch darauf einstellen solltet. Ihr solltet euch darauf verlagern, mit Gleiter und Rolle auszuweichen. Greift weiter mit Minen an – alle Typen sind hervorragend für diesen Kampf geeignet. Bleibt bei Minenfeld hinter den Minen stehen und lasst Vanitas auf euch zukommen. Beim Minentrapez bleibt ihr inmitten der Minen stehen.

Ansonsten habt ihr noch euer Multifokuskommando. Für diesen Kampf wären auch die Kommandos Sanctus und Erlösung toll, da sie euch heilen und Vanitas ihnen kaum ausweichen kann.

Gegen Ende des Kampfes werdet ihr in einen ganz besonderen D-Link verwickelt. Ihr könnt Vanitas nun nur noch mit „Dunkle Spirale“ und „Dunkelspleißer“ angreifen. Setzt diese ein, bis ihr aufgefordert werdet, ganz schnell den Analogstick zu drehen oder Dreieck zu drücken. Gewinnt dieses Duell gegen Vanitas und eure Leiste füllt sich.

Habt ihr eure Leiste voll aufgeladen, könnt ihr Vanitas mit „Schlussstrich“ den Rest geben. Es gibt keine andere Möglichkeit, diesen Kampf zu beenden!

Von Pochama
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 612
Kommentare: 2.433
Youtube-Videos: