Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Der Unbekannte

UnbekanntDer mysteriöse Unbekannte

Als Kingdom Hearts Birth by Sleep 2010 im Westen erschien, hatte das Spiel gegenüber der japanischen Version einige Neuerungen an Bord. Der Bosskampf gegen den mysteriösen Unbekannten im schwarzen Mantel gehörte dazu. Natürlich ist dieser Bosskampf auch in der Final-Mix-Version wieder an Bord.

Dieser äußerst starke und schnelle Gegner gehört zu den schwierigsten Bossen der Kingdom-Hearts-Serie und verlangt euch einiges an Können ab.

Ab wann und wo kämpfe ich gegen ihn?

Ihr müsst zunächst den ersten geheimen Boss, Vanitas‘ Gedanken besiegen. Dann müsst ihr zum Land des Aufbruchs fliegen – was natürlich nur geht, wenn es in eurem Speicherstand noch verfügbar ist. Dann startet unmittelbar danach der Kampf.

Belohnung

Für einen Sieg über diesen Gegner erhaltet ihr das Schlüsselschwert „Namenlose Klinge“.

Vorbereitung

Die wesentliche Strategie (siehe weiter unten) ist sehr simpel, was aber den Kampf lange noch nicht einfach macht. Ihr solltet ein hohes Level haben, da eure Angriffe dann etwas mehr Schaden machen, was den Kampf abkürzt – das ist aber kein Muss, theoretisch geht es auch auf Level 1!

Ihr solltet alle wesentlichen Fertigkeiten wie „Trotzkopf“, „Dickschädel“, „Magiehast“ usw. besitzen. Spielt ihr auf Veteran, könnt ihr vor dem Kampf noch die Fertigkeit „Null Erfahrung“ anschalten. Damit wird der Bosskampf etwas leichter.

Stellt euch ansonsten ein Deck aus „Blitzsturz“ und „Vigra“ zusammen und legt ein „Vigra“ auf die Kurzwahl. Mit der Anordnung (entweder beide Kommandos geblockt – also 4x „Vigra“ und danach 4x „Blitzsturz“ – oder im Wechsel – also „Vigra“ – „Blitzsturz“ – „Vigra“ – „Blitzsturz“ usw.) müsst ihr experimentieren, da das von euren persönlichen Präferenzen abhängt, ebenso wie mit der Aufteilung. Ihr könnt vier von jedem mitnehmen, oder aber beispielsweise auch nur zwei „Vigra“ und sechs „Blitzsturz“. Legt außerdem das Basis-Abwehrkommando (Grätsche, Ausweichrolle, Radschlag) an, da nur diese euch während der Ausführung unverwundbar machen.

Das Gefecht

Unbekannter1Der Unbekannte dreht bei physischen Angriffen gerne die Zeit zurück.

Der Unbekannte verfügt über einige schlagkräftige Angriffe, die euch schnell den Garaus machen oder euch in langen Kombos gefangen halten können. Ihr könnt beinahe allen Angriffen ausweichen, was ihr natürlich auch tun solltet. Der Gegner ist ansonsten noch äußerst schnell, haltet ihn also möglichst anvisiert, um immer zu wissen, wo er ist. Im Folgenden stellen wir euch die Angriffe des Gegners vor.

  • Ätherische Klingen (kurze Kombo): Der Unbekannte greift mit drei aufeinanderfolgenden Schlägen mit seinen Waffen an.

  • Ätherische Klingen (lange Kombo): Der Unbekannte greift mit einer längeren Kombo mit seinen Waffen an.

  • Grätsche: Er verwandelt seine Klingen in einen Speer und prescht vorwärts. Dann springt er kurz zurück.

  • Flammenkreuz: Er springt zurück und schießt ein flammendes Kreuz auf euch ab, dem ihr leicht mit einem Ausweichkommando ausweichen könnt.

  • Speerkugeln: Er beschwört leuchtende Kugeln, aus denen Speere auf euch schießen. Währenddessen kann der Unbekannte schon eine seiner anderen Attacken einsetzen.

  • Schallgrätsche: Der Unbekannte flitzt über das Feld. Kommt er mit dem Spieler in Berührung, wird dieser in die Luft geschleudert.

  • Wirbelwind: Er entfacht einen Tornado, der euch all eurer Kommandos entledigt und sie übers Kampffeld verstreut. Sammelt sie unverzüglich wieder ein, solltet ihr versehentlich in diesen Tornado geraten.

  • Unsichtbarkeit: Gegen Ende des Kampfes kann sich der Unbekannte kurzzeitig unsichtbar machen und ihr könnt ihn nicht mehr anvisieren. Eure Angriffe schaden ihm aber trotzdem noch, wenn ihr ihn trefft. Ihr könnt zudem noch seine Ätherischen Klingen sehen.

  • Flammensturm: Er beschwört Flammensäulen um sich herum und rast damit übers Kampffeld. Die Flammen können euch kurz betäuben. Ist der Kampf schon etwas fortgeschritten, kann er inmitten der Flammen auch andere Angriffe einsetzen – z.B. seine Schwertkombos.

  • Doppelgänger: Er beschwört eine Vielzahl an Doppelgängern. Sie können dieselben Angriffe einsetzen wie das Original – sogar Unsichtbarkeit. Sie können leicht mit einem einfachen Angriff zerstört werden.

  • Megaflare: Er feuert einen großen Feuerball ab, der explodiert. Ihr könnt entflammt werden.

  • Meteor: Er lässt einen riesigen Meteor herabregnen, der auf dem Kampffeld explodiert.

  • Verderben: Der Gegner verflucht euren Charakter und ein Countdown zählt von fünf runter. Ihr müsst schnell hintereinander Kreuz drücken, um dem zu entkommen. Ist der Countdown bei Null angekommen, bevor ihr entkommen könnt, habt ihr verloren.

  • Kollisionsmagnet: Er springt in die Luft und wirft ein leuchtendes Seil auf, das euch ansaugt. Er zieht euch dann zu sich hin und verpasst euch einen Schwinger mit der Waffe.

  • LP-Barriere: Er regeneriert seine Lebensenergie mit dieser Abwehr. Er setzt sie in der Regel ein, wenn ihr ihn mit einer längeren normalen Schlüsselschwertkombo angreift.

  • Zeitumkehr: Der Gegner setzt diese Fähigkeit ganz zufällig nach eine eurer Attacken ein und stellt die LP wieder her, die er durch eure Attacke verloren hat. Danach seid ihr kurz handlungsunfähig und er kann euch treffen.

Wesentliche Strategie

Unbekannte2Das Kommando „Blitzsturz“ ist eure beste Waffe gegen diesen Gegner.

Stellt euch ein Deck zusammen aus Vigra- und Blitzsturzkommandos. Wie ihr die Anzahl beider dabei aufteilt, bleibt euch überlassen. Es geht auch mit zwei „Vigra“ und sechs „Blitzsturz“, wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, könnt ihr aber auch vier „Vigra“ mitnehmen. Setzt die Kurzwahl auf eines der Vigrakommandos, sodass ihr schnell darauf zugreifen könnt, wenn Not am Mann ist.

Ansonsten gibt es kein wirkliches Patentrezept, ihr müsst einfach seinen Angriffen ausweichen und den richtigen Moment abpassen, wie ihr ihm mit „Blitzsturz“ Schaden zufügen wollt. Am besten könnt ihr ihn dann angreifen, wenn er das Flammenkreuz auf euch schießt. Weicht dann diagonal nach vorne aus und setzt zwei-/dreimal „Blitzsturz“ ein.

Leider ist der Unbekannte in seinen Attacken nicht ganz berechenbar, sodass es von eurem Glück abhängt, ob er seine gemeineren Kommandos einsetzt, oder nicht.

Lernt die Attacken des Unbekannten und wie ihr ihnen ausweicht. Dass man einige Versuche braucht, ist normal. Mit Aqua geht es dank Barriere und Radschlag am einfachsten, mit Terra ist der Kampf am schwersten. Setzt keine Multifokuskommandos oder normale Schläge mit dem Schlüsselschwert ein, weil das zu seiner Zeitumkehr führen kann. Weicht permanent aus, wenn ihr nicht gerade angreift.

Von Pochama
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 611
Kommentare: 2.431
Youtube-Videos: