Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Karambolagerennen

Karambolagerennen
Spannung und schnelle Flitzer gibt’s beim Karambolagerennen.

In Disney-Stadt könnt ihr zum ersten Mal am Karambolagerennen teilnehmen. Dabei fungiert euer Schlüsselschwert als fahrbarer Untersatz.

Später könnt ihr übrigens auch in der Mirage-Arena an den Karambolagerennen teilnehmen. Hier spielt ihr aber nicht um Belohungen sondern um Medaillen. Zudem könnt ihr durch das Fahres der vier Strecken euren Arena-Level aufbessern.

Ihr beginnt mit zwei Strecken. Schneidet ihr in diesen gut ab und erreicht den ersten Platz, könnt ihr weitere zwei Strecken freischalten. Ein Rennen geht über fünf Runden – euer Ziel sollte es dabei sein, die Ziellinie nach fünf Runden als erster zu überqueren. Dafür solltet ihr die Möglichkeiten an Rampen, Beschleunigungsringen, Abkürzungen und Schutzschilden ideal ausnutzen.

Steuerung

  • Mit L Analog lenkt ihr euren Gleiter.
  • Mit Kreis könnt ihr einen Angriff ausführen, der sich je nach Charakter, den ihr spielt, unterscheidet.
  • Mit Kreuz beschleunigt ihr und mit Viereck könnt ihr abbremsen.
  • Mit Dreieck könnt ihr euch mit einer Barriere vor feindlichen Angriffen schützen.

Allgemeine Tipps

  • Ihr solltet versuchen die Hilfestellungen, die euch eine Strecke bietet, voll auszunutzen. Nutzt Rampen und die gleitet durch die beschleunigenden Ringe. Manchmal könnt ihr auch Abkürzungen nutzen.
  • Zu Beginn des Rennens kurz bevor das Signal zum Start erscheint, könnt ihr durch das Drücken der Kreuz-Taste gleich zu Beginn einen kleinen Tempo-Boost rausholen.
  • Manchmal bekommt ihr ein Warnsignal, dass euch darauf hinweist, dass sich einer eurer Widersacher von hinten nähert und euch angreift kann. Aktiviert dann am besten vorsichtshalber die Barriere, um den Angriff zurückzuschmettern.
  • Auf den Strecken seht ihr manchmal kugelförmige Schilde. Versucht diese um jeden Preis aufzusammeln, da ihr kurz unverwundbar seid und bei Kontakt anderen Feinden schaden könnt!
  • Neben euren Widersachern gibt es manchmal Tornados, die euch kurz vor dem Ziel den sicher geglaubten Sieg zunichte machen können. Weicht ihnen unbedingt aus.
  • In der Mirage-Arena müsst ihr nicht zwingend mit möglichst vielen Widersachern fahren. Stellt die Gegneranzahl minimal ein, um euch das Leben einfacher zu machen. Ihr müsst aber definitiv fünf Runden am Stück fahren, wenn ihr im Arena-Level aufsteigen wollt!

Die Strecken

Im folgenden Abschnitt haben wir nocheinmal einige Tipps zu den einzelnen Rennstrecken zusammengefasst. Ihr könnt den Infokästen außerdem die Preis entnehmen, die ihr nur erhaltet, wenn ihr das Rennen in Disney-Stadt fahrt. Die Zeitangaben müsst ihr jeweils unterschreiten, damit euer Arena-Level um jeweils ein Level steigt. Ihr erhaltet in der Mirage-Arena keine Belohnungen sondern nur Medaillen für das erfolgreiche Absolvieren der Strecken.

Waldwiesen-Strecke
Preis für einen Platz in den Top 3: Hi-Potion
Zeitvorgabe in der Mirage-Arena: 5 Runden in unter 2:20

Bleibt gleich zu Beginn des Rennens an der rechten Seite der Strecke und nehmt die Rampe. So gelangt ihr auf die einzige Abkürzung, die diese Strecke zu bieten hat. Wenn ihr wieder auf der regulären Strecke sehr, lenkt scharf nach rechts und haltet euch dann rechts, da ihr dort den beiden Tornados kurz vor der Ziellinie leichter entkommen könnt.

Gelingt es auch, immer zuverlässig die Abkürzung zu nehmen, so sollte diese Strecke kein Problem darstellen.

Disney-Strecke
Preis für den ersten Platz:
Feuersturmlauf
Zeitvorgabe in der Mirage-Arena: 5 Runden in unter 5:00

Hierbei handelt es sich um eine etwas längere Version der Waldwiesenstrecke und ihr fahrt nun zusätzlich durch Disney-Stadt.

Nutzt in der Stadt die erste Rampe und den Beschleunigungsring danach, dann solltet ihr normalerweise vor den Tornados sicher sein.

Eine neue Abkürzung befindet sich um unteren Ende der Karte. Kurz bevor ihr am südlichsten Punkt der Strecke ankommt, könnt ihr mit einer scharfen Drehung nach rechts in diese Abkürzung gelangen. Die Einfahrt ist nicht ganz leicht zu treffen und auch ohne die Abkürzung ist das Rennen leicht zu gewinnen, solange ihr den Tornados entkönnen könnt.

Grand-Prix-Strecke
Preis für den ersten Platz:
Aerora
Zeitvorgabe in der Mirage-Arena: 5 Runden in 5:00

Diese Strecke ähnelt leicht der Disney-Strecke – nur dass ihr diesmal andersherum fahrt. Die Abkürzung in der Stadt ist nicht nutzbar. In der Nähe der Ausfahrt befindet sich jedoch eine Rampe, über die ihr auf einen Vorsprung gelangen könnt, auf dessen Ende eine Barriere wartet, von euch eingesammelt zu werden. Versucht, diese Barriere zu erwischen, denn der vor euch liegende Streckenabschnitt ist rech eng.

Die kommenden Tornados könnt ihr dank des Schutzschildes problemlos durchfahren und euch ganz darauf konzentrieren, die Rampen zu treffen.

Seid ihr wieder auf dem Abschnitt, den ihr schon aus der Waldwiesenstrecke kennt, so nehmt die bekannte Abkürzung, lenkt aber am Ende nicht gleich vorsorglich nach links, sondern gleitet nach vorne weg und kracht in den Zaun, denn dort ist eine Barriere, die ihr sonst nicht erwischen könntet. Dadurch verliert ihr vielleicht etwas Zeit, aber vor den kommenden Tornados seid ihr immerhin sicher.

Schloss-Strecke
Preis für den ersten Platz:
Freudenjubel
Zeitvorgabe in der Mirage-Arena: 5 Runden in unter 2:20

Auf den ersten Blick ist die Schloss-Strecke ganz schön verwirrend, da es keine vorgegebene Strecke gibt und mehrere Wege zum Ziel führen.

Der Kniff bei dieser Route ist es, den idealen Weg zu kennen. Sobald ihr zum ersten Mal den Rasen betretet, biegt links ein. Bremst ab und haltet euch rechts. Fahrt die Rampe hinauf und schon solltet ihr durch eine Falltür im Boden stürzen.

Der nächste wichtige Abschnitt befindet sich an einer Weggabelung. Schieber mit Mickey-Maus-Symbolen weisen euch entweder auf den linken oder den rechten Weg ein. Ihr könnt leider nicht kontrollieren, welchen Pfad ihr bekommt. Auf dem rechten Pfad solltet ihr einfach auf dem Pfad bleiben ohne herunterzustürzen. Auf dem linken ist das etwas schwieriger: Hier müsst ihr entweder beide Rampen nutzen oder nur die erste hochfahren und dann hoffen, dass ihr schnell genug seid, um auf dem engen Pfad an der Wand zu landen. Nun seid ihr wieder auf dem idealen Kurs.

Von Pochama
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 475
Newsartikel: 612
Kommentare: 2.433
Youtube-Videos: