Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shaded Hearts. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

30.08.2010, 18:48

[Birth by Sleep] Nicht für die PSPGo

Endlich wurde eine sehr große Frage der Fans, ob das kommende PSP-Spiel auch für die PSPGo erscheinen wird, beantwortet. Leider fiel es für die Besitzer dieser Konsole nicht sonderlich gut aus. Folglich zeigt Square Enix im Moment noch kein Interesse, das Spiel im Playstation Store zu veröffentlichen. Square Enix' Antwort lautet so schlicht wie einfach: "Square Enix Inc. hat momentan nicht vor, Kingdom Hearts: Birth by Sleep auch im Playstation Store zu veröffentlichen". Aber das Wort "momentan" lässt die Hoffnungen der PSPGo-Besitzer wohl nicht in den Keller sinken lassen, denn es kann noch in ferner Zukunft der Fall sein, dass das PSP-Spiel im PS-Store erscheinen wird.

Quelle: kh2.co.uk

MfG Snow Villiers


AliSoRa

I ☆Aliichuuu~ ☆I

  • »AliSoRa« ist männlich

Beiträge: 170

Wohnort: Herz

Beruf: Troll

  • Private Nachricht senden

2

30.08.2010, 23:19

Sony soll sich dann nicht beschweren , wenn die Verkaufszahlen immer weiter sinken. Die besten PsP-Spiele werden nicht veröffentlicht , und wenn nichtmal Sony versucht die Firmen zum Download anzutreiben ... .


Akuuuwa!

LeaX

Phoenixchild

  • »LeaX« ist weiblich

Beiträge: 309

Wohnort: Kanton St. Gallen

Beruf: Detailhandelsfachfrau

  • Private Nachricht senden

3

31.08.2010, 08:06

Das klingt zwar nicht positiv, doch steht da nicht "momentan"? Also könnte es sein, das dieses Spiel anfang nächstes Jahr im PlaystationStore erhätlich ist. Square Enix wird bestimmt die Verkaufszahlen abwarten und dann das Spiel für die PSPgo veröffentlichen.
Natürlich ist es für die Besitzer der PSPgo ärgerlich, doch ich denke Sony hat das bestimmt nicht umsonst genehmigt und ist sich der Risiken bewusst. Demnach wird es bestimmt noch Ankündigungen bezüglich BbS für den Store geben.

If I'm a dog, then you're dog food.

4

31.08.2010, 13:18

Wieso stellt man eine Konsole her, mit der man sich die Spiele aus dem Internet herunterladen kann und verweigert dann, eines der laut Medien und Reviews bisher besten PSP-Spiele nicht am Verkaufsstart auch dort anzubieten?
Ich kann mir vorstellen, dass sie es irgendwann in den Store stellen, wenn sie gerade mal keinen großen gewinnversprechenden Titel veröffentlichen, sodass trotzdem noch ein paar Einnahmen durch den Download eines erfolgreichen Spiels in die Kasse fließen. Wohingegen die UMD sich allein schon so gut verkaufen wird, dass man das Spiel auch ohne PSN-Store-Verkauf als Erfolg abbuchen kann. Ist ja in der Filmindustrie bereits gängige Praxis.

Ich denke also, dass sie es wohl irgendwann anbieten werden. Auch Sony und Square Enix sind nicht so blöd.

Eher wenig Mitleid mit den Go-Besitzern. Die werden schon wissen, auf was sie sich eingelassen haben, als sie sich für eine Go entschieden haben.
:nekocat:

Diese Katze weiß, dass sie besser ist als du. Sie läuft nicht - sie "tanzt". Sie benutzt keine Magie - "sie trifft dich mit magischer Klasse".


5

31.08.2010, 14:22

Hm, irgendwann wirds wohl schon noch zum Download angeboten werden, die paar Extramäuse würd ich mir an SEs Stelle auch nicht durch die Lappen gehen lassen.
Weiß auch nicht, ob ich da allzu viel Mitleid mit Go Besitzern aufbringen kann (so~ viele wirds wohl eh nicht betreffen; ...notfalls/gezwungenermaßen könnten sie es sich eh auch noch auf anderem Wege zulegen aber w.a.i.). Zum einem, wie Pochama schon sagte, wussten Besitzer des Teils ja einigermaßen, worauf sie sich einlassen und zum anderen bin ich spieltechnisch sowieso nicht der Download-Freund (mir gefällt diese Entwicklung nicht sonderlich; Download Content etc. eingeschlossen). Da unterstütze ich doch lieber die physischen Kopien bzw. UMD, DVD und Co. blah

6

31.08.2010, 22:10

Finde ich natürlich schade für die PSPGo-Besitzer aber da ist eher Sony dran Schuld, nicht Square Enix.
Ich fand es sowieso von Anfang an eine doofe Idee eine Konsole zu entwickeln auf der man nur Spiele downloaden kann.
Das kann bei jemandem mit schlechter Internetverbindung oder gar keinem Internet echt zum Problem werden.
Naja hoffen wir für die armen PSPGo-User dass Square Enix es trotzdem zum download anbieten wird.

7

01.09.2010, 12:52

Da ich die PSPGo recht schlecht finde, teilweise wegen des fehlenden UMD-Laufwerks, finde ich es nicht schlimm, dass BbS nicht als Download erhältlich sein wird.
Ich meine, wie kommt man nur auf die Idee eine Konsole ohne Laufwerk zu bauen?
Man kann ja wirklich nicht davon ausgehen, dass jeder eine W-Lan Internetverbindung hat.
Wie gesagt, ich finde es nicht schlimm, dass es nicht als Download erscheint.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »breaker« (01.09.2010, 13:05)


Vernell

Schwertmeister

  • »Vernell« ist weiblich

Beiträge: 1 054

Wohnort: Augsburg

Beruf: weiblicher Amor

  • Private Nachricht senden

8

01.09.2010, 13:04

So etwas hatte ich mir schon gedacht, nachdem bekanntgegeben wurde, dass die PSPGo ein Ladenhüter ist. Ich selbst hätte mir die neue PSP nie zugelegt, weil ich meine Spiele lieber in der Hand halten möchte, als sie nur runterzuladen.
Trotzdem finde ich es in gewisser Weise ein Frechheit. Ich habe schon des Öfteren z. B. in Foren gelesen, dass sich viele extra eine PSP kaufen müssen wegen Birth by Sleep und die Meisten sich dann wohl eine Go geholt haben. Diese Leute gucken jetzt natürlich in die Röhre. Vorallem sollte man meinen, dass so ein großer Titel auch den Go-Besitzern zugänglich gemacht wird. Damit schneidet sich Sony selbst in's Fleisch.

Auron_______Jules_________Smilla _____Rupert_______Esther

9

01.09.2010, 21:43

Ich fand es sowieso von Anfang an eine doofe Idee eine Konsole zu entwickeln auf der man nur Spiele downloaden kann.
Das kann bei jemandem mit schlechter Internetverbindung oder gar keinem Internet echt zum Problem werden.

Man kann ja wirklich nicht davon ausgehen, dass jeder eine W-Lan Internetverbindung hat.

Nun ja, aber wer weiß, dass er selbst eine schlechte (oder gar keine) (WLAN-) Internetverbindung hat und sich dennoch die PSP Go zugelegt ist schlichtweg selber Schuld, omnomnom.

So gesehen wärs ja auch ein tolle Konsole für diejenigen, die viel unterwegs sind und nicht ständig dabei irgendwelche UMDs mit sich rumschleppen wollen (und eben für diese Leute wird die PSP Go auch gedacht sein; man wirds nie allen recht machen können), aber w.a.i., wenn dann teilweise selbst solche Titel wie BbS nicht zum Download angeboten werden, ist das halt... kontraproduktiv bzw. nicht sonderlich überraschend, dass das Teil kaum Absatz findet.