Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shaded Hearts. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sawa

† Kage Princess †

  • »Sawa« ist weiblich

Beiträge: 577

Beruf: Knight of Ratatosk

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 21. Oktober 2013, 10:27

Ich bin ehrlich gesagt auch schon gespannt auf November. Geschaut hab ich zwar die erste Folge schon mal, einfach aus Neugier, aber ich wollte dann doch auf die Erstaustrahlung in Deutschland warten. Irgendwie ist man dann ja doch die deutschen Stimmen gewohnt und wenn ich mir jetzt komplett die Staffel im Original angeschaut hätte, dann würd ich bei dem deutschen Dub bestimmt wieder enttäuscht sein irgendwann weil ich letztlich dann sagen würde, ja es ist mal wieder der Fall, die original Stimmen sind so anders, die deutschen Stimme passen da ja eigentlich gar nicht.
Mal so eine Folge dachte ich aber geht und ich muss auch sagen, ist gar nicht mal so schlimm dann sich die deutschen Stimmen wieder anzuhören aber ich bleib vorsichtig.
Ja, wie Atsuko schon sagte, im November soll es dann ja soweit sein.
Momentan schau ich also nochmal alle bisherigen Folgen und werd dann direkt damit anschließen wenns denn weiter geht.

12

Sonntag, 27. Oktober 2013, 22:53

Ich hab mich schon länger gefragt, um was sich Staffel II von LoK wohl dreht, da der Inhalt von Staffel I ja mit deren Ende abschlossen wurde.
Bei DHdE wurde während den ganzen drei Staffeln einem Ziel gefolgt, während Korra sich jetzt mit der neuen Staffel auch einem neuen Ziel widmet, was mir am Anfang noch ein wenig fremd vorkam, da ich es von Avatar schließlich nur anders kannte.
Mit Staffel II wird somit also, wie den meisten wohl bekannt sein müsste, eine völlig neue Handlung eingeführt, die mir mit ihrem bisherigen Fortschritt irgendwie besser gefällt als die vorige.

Genaueres dazu:

Spoiler Spoiler

Zu aller aller erst finde ich es sehr gut, dass man in den bisherigen Folgen in der zweiten Staffel von Republika und dieser „modernen“ Welt ein wenig weggekommen ist, wenn auch nicht komplett. Die Stadt kommt fast nicht mehr drin vor, was auch die Stimmung wieder verändert.
Wie ich auch bereits gesagt hab, man ich dieses „Moderne“ sowieso nicht sonderlich, weshalb ich diese kleine Wendung auch sehr willkommen heiße.

Nun zu Inhalt und Handlung selbst:
Die neue Handlung finde ich, wie ja oben bereits angesprochen, besser als die der ersten Staffel.
Dass jetzt die Geister näher in den Fokus gerückt sind, gefällt mir sehr gut, da sie in DHdE immer wieder nur kleine Nebenrollen hatten und auch dementsprechend wenig von ihnen preisgegeben wurde.
Die neu eingeführten Charaktere finde ich bisher größtenteils recht unterhaltsam und sie bringen auch ein wenig neuen Wind in die Geschichte, obwohl es sich hauptsächlich um Nebencharaktere handelt.

Da ich davon ausgehe, dass man die „Bösen“ jetzt größtenteils weiß oder zumindest erahnen kann, kann die Geschichte jetzt nach mir so RICHTIG los gehen. :3
Ich hoffe sehr, dass die eigentliche Handlung dieser Staffel jetzt gerade erst beginnt und alles somit auch ein wenig mehr ausgebaut wird als Staffel I, die fast schon ein wenig oberflächlich wirkte.
Da Aangs Geschichte ja viel länger war, wurde auch mehr an ihr gefeilt und es wurde sich auch länger mit einem Thema beschäftigt, was ich mir auch für diese Staffel wünsche, aber fast schon bezweifle, dass sich wiederholt so lange mit nur einem Thema oder Handlungsziel befasst wird.

Zu den neusten Folgen (Folge 7 und 8):
Wie zuvor auch Vernell, finde ich diese Folgen sehr gelungen. Die Geschichte des ersten Avatars Wan finde ich wirklich schön erzählt und sie hat auch etwas besonderes, eine ganz besondere Atmosphäre, die ich sehr mag.
Dank dieser Rückblende wurde ja auch einiges klarer, was die Welt der Bändiger betrifft.
Es wird nicht nur aufgedeckt wie es zu den Avataren kam, sondern endlich auch, wie die verschiedenen Arten von Bändigern entstanden sind und wieso nicht alle Menschen eins der Elemente beherrschen.
Ich selbst wäre vermutlich niemals auf die Idee gekommen, dass diese Löwenschildkröten so viel damit zu tun haben, da sie bisher auch nur kurz auftauchten. Dass die Schildkröten den Menschen das Bädingen auf die Weise geben, wie diese eine Schildkröte Aang damals beigebracht hatte, die Kräfte zu nehmen, gefällt mir auch. Das ganze passt einfach, da sich so auch irgendwie ein Kreis schließt.

Dass es die Aufgabe des Avatars ist, für Frieden auf der Welt zu sorgen zu sorgen, wird zwar von Anfang an immer wieder gesagt aber erst jetzt kam es meiner Meinung nach richtig an. Ich finde, dass es sonst immer nur oberflächlich gesagt wurde aber dadurch, dass man jetzt auch die ursprünglichen Hintergründe weiß, rückt es das ganze in ein anderes Licht.
Auch im Allgemeinen, ist mir jetzt vieles klarer, einfach durch die ganzen Hintergründe und dadurch, dass man auch weiß, wie es zu all dem gekommen ist.


Spoiler.
Ich möchte einen Bösewicht, der einfach böse ist. Der alles kaputt macht und zerstört, einfach, weil er es kann. D:

JA! Mal einer dieser richtig fiesen Bösewichte die einfach von Anfang an nur böse und sadistisch sind und keiner dieser schleimigen Möchtegern-Bösen!
Diese Leute sterben einfach viel zu sehr aus. :<
be it an illusion, an imagination or a dream...

13

Sonntag, 27. April 2014, 11:41

Mittlerweile kenne Ich so ziemlich jede Episode aus der Legende von Aang und ich finde sie relativ gut.
Zwei meiner Lieblingsepisoden sind unter anderem jene, in der es für Katara ans Blutbändigen geht und die, in der Zuko gegen seine Schwester Azula kämpft. Meiner Meinung nach hat die Olle sie ja wirklich nicht mehr alle.

Von dem Buch "Geister" von Korra habe Ich bisher die erste sowie die zweite Episode gesehen und diese haben mir doch recht gut gefallen bisher. Und insgesamt, finde Ich, bringt Geister eine ganz neue Richtung mit in die Serie, was Ich als regelrecht positiv aufnehme. Spannung kam hierbei schon in der ersten Episode des Buches auf, als Ich das erste Mal sah, wie dieser Unalaq einen solchen geist zum ende der ersten Episode besänftigt hat. Finde Ich beeindruckend umgesetzt.
Jetzt muss Ich erst einmal sehen, wann Ich denn mal weiterschaue. Normalerweise wollte Ich sie jetzt regelmäßig auf nicktoons mitverfolgen.. aber die haben ja wieder mit "Luft" begonnen.. *seufz*


"Null and I have to make it on our own. And I don't ever want to forget that."

Ähnliche Themen