Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Shaded Hearts. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Vernell« ist weiblich
  • »Vernell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Wohnort: Augsburg

Beruf: weiblicher Amor

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 20. Januar 2013, 03:11

Ach, ich wollte ja hier noch einmal posten.
Wow, das ging aber schnell. Wann hast du dir das Spiel denn geholt? oo
Ich sagte doch, dass es sich lohnt. Richtig toll gemacht, sowohl von der Atmosphäre, als auch von der Story. Und die Figuren fand ich großteils auch richtig klasse. Mich würden mal die Entscheidungen interessieren, die du getroffen hast. Vorallem eben die zum Ende des Spiels.
Das Ende war sowieso genial. Hatte nicht damit gerechnet, dass es so ausgeht. Irgendwie hatte ich mir teilweise ein Happy-End erhofft. Nicht so, dass die Apokalypse vorbei sei, allerdings dass Lee und Clem raus aus der Stadt kommen. Es wird btw. ein zweites Spiel geben. Freu mich riesig darauf, auch wenn noch keine Details bekannt sind.

Aber irgendwie muss ja die Menschheit fortbestehen und wie gesagt, gibt das den Figuren meistens Hoffnung. Ich habe nichts gegen Kinder in der Serie, finde es sogar recht interessant, stellenweise zumindest.
Ich denke, dass Carl über kurz oder lang zu einem Gefühlskrüppel wird. Wie gesagt benimmt er sich ja jetzt schon so Möchtegernbadass und wenn das so weitergeht, dann ist er irgendwann richtig abgestumpft. Würde mich auch interessieren, was dann so passiert, sofern Carl jemals alt genug wird.
Ich hatte gar nicht daran gedacht, dass eventuell nur einer der beiden überlebt haben könnte. xD
Aber wie gesagt, würde ich mich sehr freuen, wenn man noch einmal etwas von den beiden hört oder zumindest sieht.

Auron_______Jules_________Smilla _____Rupert_______Esther

KHM

♛ Game of Crowns ♛

  • »KHM« ist männlich

Beiträge: 600

Wohnort: The Kingdom of Eden

Beruf: Guilty King / Adam of the Apocalypse

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 20. Januar 2013, 03:40

ich habs mir gestern geholt, heute durchgespielt. mother of god...was worth every damn minute.
ich hoffe ich vergesse nichts, aber hier alle entscheidungen, die mir einfallen, sag mir wenn ich was vergessen habe:
-rette duck
-rette die reporterin
-versuche den alten bastard wiederzubeleben (pfff, shouldn't have bothered...)
-versuche Lilly davon abzubringen jemanden zu erschießen
-lass lilly zurück, weil sie grundlos die reporterin erschossen hat (verdammtes miststück...)
-erschieße duck
-zieh die frau von dem optimistentypen in den zug (ich wollte eigentlich den typen reinziehen, aber hab mich vertan. hat sich aber doch noch bezahlt gemacht)
-zieh ben hoch, obwohl er sterben wollte.
-lass clem bei dir (old fart ain't gonna get the girl, hell no.)
-verheimliche den biss nicht.
-lass alle bei der suche nach clem mitkommen
-säg den arm ab (ich dachte es würde ihn retten...naiv...)
(ich glaub nichts was ich getan hätte, hätte ben und den anderen kerl retten können...hieß er Dan? Kp, bin schlecht mit namen. Ich war ziemlich sauer, dass der kerl sich grundlos geopfert hat.)
-leg alle waffen beim kidnapper ab
-erschieße lee nicht.
Bin froh über ein zweites spiel, aber...damn...everyone is dead...gibt nicht viel, was sie weitererzählen können. So viele gute chars tot...what a shame, really.

weißt du wie ich nichts gegen kids in der serie hätte? Indem sie motherfucking carl aus der serie streichen und clem reinhauen. So hätte jeder gewonnen.
da das aber LEIDER nicht passieren wird, werden wir einfach darauf hoffen müssen, dass sie IRGENDWAS interessantes mit ihm machen. irgendwas. Hauptsache er geht nicht mehr mit seinem wanna be badasszeug auf die nerven.
Die welt besteht nicht nur aus schwarz und weiß, ne? Es gibt nicht nur "alle überleben", oder "alle sterben" xD
ich bin mir eigentlich relativ sicher, dass da noch was kommt. Es wäre irgendwie nur ein plothole, das sie offen lassen würden. sowas ist nicht nett.

btw war vexen the frozen pride heute in diesem thread unterwegs. die faule ratte hat nicht gepostet xD

Eternal Guilt | Reclaiming the Throne | Yours forever | Survivor's Guilt | Mind Games

I sing for my people, I sing for my friends
I sing for justice, so that the world finally ends
I sing for my father who rests high above
and also for my mother who I deeply love
But as I sing I wonder, what is it for?
when there is no one who sings for me anymore...


-Hanae Ouma, Princess of thorns

  • »Vernell« ist weiblich
  • »Vernell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Wohnort: Augsburg

Beruf: weiblicher Amor

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 20. Januar 2013, 04:02

So schnell? Ich hatte mir die Episoden heruntergeladen und gerade in der ersten Episode, als man im Haus von dem Kindermädchen angegriffen wird, ging die PS3 kaputt. YLOD. Musste so ca. nen Monat warten, bis ich weiterspielen konnte. Und da ich mich stellenweise doch gegruselt habe (bei Spielen bin ich da wirklich empfindlich), habe ich zwischendurch Pausen gemacht.
Unsere Entscheidungen scheinen so ziemlich übereinzustimmen.
Ich habe lediglich die Frau mit Absicht in den Zug gezogen, auch wenn mir der Kerl symphatischer war. Aber ich dachte, weil er verletzt ist, behindert er nur. Den Biss habe ich verheimlicht, weshalb nur Ben mitkam, aber der Rest kommt später nach. Der Arm blieb dran, so naiv war ich dann doch nicht. xD
Der Rest stimmt überein. Und der Kerl hieß Kenny. Ich mochte ihn so sehr. Wirklich. ; ___;
Eine Entscheidung die mir noch einfällt ist, ob du das Auto geplündert hast? Das im Wald stand? Oh und ob du die Kerle von der Farm getötet hast?
Ich habe das Auto natürlich ausgeräumt. Da war kein Schwein. Die beiden Kanibalen habe ich leben lassen, die Zombies kümmern sich ohnehin um die.

Soll das heißen, dass du Clementine mochtest? :}
Ich muss sagen, obwohl mich Kinder meistens nerven, fand ich sie doch sehr angenehm. Wirklich lieb und süß und vorallem nicht so zickig, kindisch oder allgemein schrecklich.
Das habe ich schon mitbekommen. :<
Aber ich mag Morgan eben recht gerne und fänd es schade für ihn, wenn er auch noch seinen Sohn verliert. Ist ja schon schlimm genug, dass die Ehefrau immer um das Haus herumgeschlichen ist.
Andererseits will jede Gruppe irgendwo anders hin. Da weiß man nie, ob die sich noch einmal über den Weg laufen. Außerdem hat Morgan seinen Zweck in der Serie ja schon erfüllt, da er Rick damals geholfen hatte. Ich weiß jetzt auch gar nicht, ob Rick das Funkgerät überhaupt noch checkt.

Vielleicht wegen den Spoilern? Außerdem haben wir so viel geschrieben. D:

Auron_______Jules_________Smilla _____Rupert_______Esther

KHM

♛ Game of Crowns ♛

  • »KHM« ist männlich

Beiträge: 600

Wohnort: The Kingdom of Eden

Beruf: Guilty King / Adam of the Apocalypse

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 20. Januar 2013, 04:32

naja, das spiel ist nicht lang und es HAT mich ziemlich gefesselt, wenn ich ehrlich bin. Gegruselt hab ich mich dann eher nicht...allerdings habe ich mich verdammt erschreckt, als ich gerade mit Kennys Frau geredet habe und hinter ihr greift der tote Lehrer an. Damit hätte ich eigentlich rechnen müssen, aber damn...ich war da nur so "holy fuck, bitch! get down!" xD
ich dachte die Frau würde eh nur rumbitchen und ich wollte keinen sympathischen kerl draufgehen lassen. gut, dass es letzten endes doch beide geschafft haben. too many goddamn deaths in that game. xD
Den Biss habe ich offen gelegt, weil ich dachte: "Well, fuck. Ich bin der main character, was wollt ihr machen?" außerdem mochten mich eh alle zu sehr um mich aus der gruppe zu kicken.
Wegen dem Arm...das ist nicht meine Schuld...die Serie hat mich reingelegt. DA klappt es mit absägen. Ich hab den Arm zuerst dran gelassen und nur deswegen nochmal geladen und ihn absägen lassen. dachte mir nur "Well, that sucks...but you gotta survive this, so..." scumbag game killed him anyway, though...
Und yea, Kenny war n guter Kerl. Fands schade um ihn...ich würd ja sagen "immer auf die guten", aber irgendwie ist ja eh die ganze anfangsgruppe verreckt, also was soll's.
Das Auto habe ich selbstverständlich geplündert. Damn, meine Leute hatten hunger und da stand ein herrenloses Auto mit Nahrung drin. Der Besitzer hätte tot sein können und ich lass doch keine Lebensmittel im Wald vergammeln, nur weil der Besitzer VIELLEICHT noch lebt. Als der Bastard am Ende gemeint hat deswegen rumheulen zu müssen, hab ich nur gelacht. Dumm gelaufen, selber schuld. Er hat seinen Sohn verloren und dann seinen Proviant unbeaufsichtigt rumstehen lassen, wie dumm kann man sein? Wenn ich es nicht besser wüsste, würd eich meinen das das in wahrheit Andrea in einem Männerkostüm gewesen ist.
Den ersten Kerl in der Farm hab ich erstochen, weil der gemeint hätte ich könnte ihn nicht killen, habs ihm gezeigt wie gut ich's kann. Die Mutter von denen hat sich ja selbst umgebracht und den anderen hab ich leben lassen, weil der eh schon am ende war und ich fand, dass das iwie cooler war + besser bei der gruppe ankommen würde.

Damn right. Das Mädchen war awesome. Hatte keinen einzigen Grund gehabt sie zu hassen. Generell gab es im Spiel wenige chars, die ich nicht leiden konnte.
Wenn Kinder wirklich so wären wie Clem, dann würde ich Kinder nicht hassen. Die Realität sieht nur leider anders aus, also scheiß auf die giftzwerge.
Ja, Morgan war ein guter char, deshalb würde ich mich ja freuen, wenn er wieder aufkreuzen würde. sein sohn ist mir egal, würde sicher nur wieder ein zweiter carl werden, aber Morgan..der Typ sollte wieder kommen.
Ich weiß, man könnte es theoretisch auch so lassen und ihn nie wieder einbauen, aber das wird trotzdem die frage offen lassen was aus ihm geworden ist und warum er nie geantwortet hat. Ich denke viele Fans interessieren sich dafür, nicht nur wir.

Ach, so viele Spoiler sind hier doch gar nicht...naja, vielleicht ein wenig. schätze ich hätte auch nicht alles lesen wollen, aber er hätte ja die letzten posts aufgreifen können um sich einzuklinken, eh?

Eternal Guilt | Reclaiming the Throne | Yours forever | Survivor's Guilt | Mind Games

I sing for my people, I sing for my friends
I sing for justice, so that the world finally ends
I sing for my father who rests high above
and also for my mother who I deeply love
But as I sing I wonder, what is it for?
when there is no one who sings for me anymore...


-Hanae Ouma, Princess of thorns

Vexen the frozen Pride

Wenn ich leben will, lebe ich.Was ich nehmen will, nehme ich. Und wenn ich deinen Tod will, dann stirbst du!

  • »Vexen the frozen Pride« ist männlich

Beiträge: 191

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 20. Januar 2013, 13:24

xD Nicht wegen den Spoilern, ich habe die Serie auch bis zum aktuellen Punkt verfolgt, war nur echt zu faul zum schreiben.
Aber ich klink mich gerne ein, ich werde nur nicht ALLES aufgreifen, wär ein bisschen viel. Aber eure bisherige Unterhaltung fand ich sehr interessant.
Erstmal beziehe ich mich nur auf den letzten Post und greife noch ein paar Punkte von vorher auf.
(Ich frage mal, soll ich Infos zur dritten Staffel in besser Spoiler setzen ? )

Ich würde mich auch freuen, wenn Morgan und sein Sohn zur Gruppe stoßen würden.
Dass sein Sohn ein zweiter Carl wird, denke ich nicht, er wirkt emotionaler und hört sogar auf seinen Vater.
Die Stelle mit der Mutter fand ich merkwürdig, ich meine, seit wann können Zombies Türknäufe betätigen? Diente wohl nur der Dramaturgie.

Shanes Entwicklung fand ich auch ziemlich traurig, obwohl sein Grundcharakter ja von vornerein nicht so dolle war.
Die letzte Sympathie hat er bei mir verloren, wie er Otis verraten hat. Diese Stelle war einfach abartig, egal, wie nötig es war, um Carl zu retten. Auch eine der heftigeren Stellen.

Zu dem Jungen der anderen Gang hatte ich, ehrlich gesagt, von vornerein kein gutes Gefühl.
Ich meine, wie er z.B. versucht hat, in der Scheune pseudo-freundlcih zu Carl zu sein...er schien nicht wirklich aufrichtig, auch wenn sein Verhalten irgendwie logisch war, wollte ich ihn nicht in der Gruppe haben. Aber das moralische Dilemma kann ich vollkommen nachvollziehen, Dale tat mir leid.

Generell sind mir eigentlich alle Charaktere ans Herz gewachsen, ok, Beth und Carl sind mir ziemlich egal, aber die anderen find ich super, selbst die Häftlinge oder die omma aka Carol haben etwas, dass mich sie mögen lässt.
Ich weiß jetzt schon, sollte Glenn, Maggie, Daryl oder Michonne sterben, wäre das ziemlich schlimm. Rick natürlich auch, obwohl mir der eher menschliche Rick mehr zusagt (Also vor der dritten Staffel)

Ich möchte nochmal hervorheben, dass die Welt von TWD das wohl dümmste Militär hat.
Panik hin oder her, die Szene im Krankenhaus fand ich außergewöhnlich dämlich.
Zerschießen einfach mal die Kranken anstatt die Walker und sichern nichtmal den Eingang...
Da muss ich sagen, dass der Governor es in diesem Punkt richtig gemacht hat:
Abgeschottet mit vielen Menschen ein möglichst normales Leben führen.
Klar, eine Herde könnte problematisch sein, aber mit genug Waffen (Die sich ja auftreiben lassen) dürfte man für einige Zeit sicher sein.

Edit:

Morgan in der dritten Staffel

Zufällig hab ich grad gelesen, dass Morgans Rückkehr für 2 Folgen der 3. Staffel bestätigt sein soll.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vexen the frozen Pride« (20. Januar 2013, 13:44)


  • »Vernell« ist weiblich
  • »Vernell« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Wohnort: Augsburg

Beruf: weiblicher Amor

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 21. Januar 2013, 01:11

Ich denke, dass Spoilertags für die dritte Staffel ganz angebracht sind. Ich bin zwar stellenweise auch schon gespoilert, möchte das aber eigentlich umgehen. :3

Dass Morgans Sohn wie Carl drauf sein wird, bezweifel ich auch irgendwie. Wäre recht sinnlos zwei gleiche Chars einzubauen, auch wenn es Kinder sind. Der Sohn von Morgan wird sich zwar inzwischen auch zu wehren wissen, aber ich denke nicht, dass er so ein Möchtegernbadass wäre. Dafür ist schon Morgan viel zu sensibel. Der würde seinen Sohn nicht zu einem Gefühlskrüppel werden lassen denke ich.
Das mit dem Türknauf war echt seltsam. Aber diente wohl der Dramaturgie. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich noch an irgendetwas aus ihrem Leben erinnern konnte. Kann da ja kein Zombie.

Otis ... das hat mich so getroffen. Ich mochte dein Mann, er war wirklich nett. Shane ist einfach ein egoistischer Arsch gewesen, zumindest gegen Ende hin. Es hätte sicherlich einen Weg geben, dass beide rausgekommen wären.

Und ja, das Militär war wirklich nicht besonders helle. Anstatt die Leute zu evakuieren erschießt man sie. Aber die bekommen ihre Befehle ja eigentlich auch von oben. War aber wirklich unsinnig die Stelle. Hätte es nicht auch eine Evakuierung, in der man die Leute, die im Koma liegen oder anderweitig verhindert sind, zurücklässt, nicht auch getan? Dann hätte Shane ihn trotzdem retten können.

Auron_______Jules_________Smilla _____Rupert_______Esther

KHM

♛ Game of Crowns ♛

  • »KHM« ist männlich

Beiträge: 600

Wohnort: The Kingdom of Eden

Beruf: Guilty King / Adam of the Apocalypse

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 25. März 2013, 13:01

TWD pre-finale episode...NOOOOOO! DEM FEELS! So fucking sad...

Mich hat schon lange keine Folge mehr so begeistert wie die heutige...kurz vor Ende hauen die immer das beste Zeug raus...verdammt...

Spoiler Spoiler

Merle war irgendwie die ganze Zeit so ein mitleiderregender Charakter. Wie so ein alter, dreibeiniger Hund, den niemand haben möchte. Er hatte es akzeptiert der Mann fürs grobe zu sein, der sich die Hände für andere schmutzig macht und nichteinmal dank dafür erntet. Mir tat es sehr leid um ihn in dieser Folge, weil ich echt für ihn gewünscht hatte, dass er es irgendwie in die Gruppe schafft und auch akzeptiert wird. Er wäre eine gute Erweiterung gewesen, schon allein weil er kämpfen konnte. Viele Fans mochten ihn nicht, weil er ein Arschloch sein konnte, aber ich finde in der letzten Folge hat man gut gesehen, dass er tief im inneren einen weichen kern hatte. Sonst hätte er sicher auch nicht Michonne laufen lassen.

"I want to stay with my brother. My brother wants to stay at the prison. If I do this, maybe that place can keep standing?" war dann so ein Satz, bei dem ich schon das schlimmste vermutet hatte. Das klang schon förmlich nach death flag. Er hat eingesehen, dass sein bruder nun eine neue Familie hat, die er liebt, und da ihm Daryl von Anfang an wichtiger war als alles andere, hatte er sich dazu entschieden die Sache für Ricks Gruppe zu klären. Suicide mission for his little brother's new family. Ich fand seine letzte Aktion gegen den Governor echt epic und so, wie er da alle professionell abgeknallt hat. Ein Schuss, ein kill. Aber ich finde es eben immer noch traurig, dass es in Merles Tod geendet hat. Vor allem, da dieses miese Schwein von Governor dann noch nichtmal den anstand hatte ihm einen Kopfschuss zu geben und ihn daher hat zum Zombie werden lassen. Als Daryl dann seinen Bruder gefunden hat...tot und wiederauferstanden als Monster...das war echt herzergreifend...mir taten beide so leid...

saddest moment in all season 3 :(




R.I.P Merle Dixon. The man who started as a scumbag and died as a hero.

Eternal Guilt | Reclaiming the Throne | Yours forever | Survivor's Guilt | Mind Games

I sing for my people, I sing for my friends
I sing for justice, so that the world finally ends
I sing for my father who rests high above
and also for my mother who I deeply love
But as I sing I wonder, what is it for?
when there is no one who sings for me anymore...


-Hanae Ouma, Princess of thorns

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »KHM« (25. März 2013, 13:19)


KHM

♛ Game of Crowns ♛

  • »KHM« ist männlich

Beiträge: 600

Wohnort: The Kingdom of Eden

Beruf: Guilty King / Adam of the Apocalypse

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 8. Juli 2013, 02:08

shameless double post is shameless.

Ich hab mir heute den 400 days DLC für The walking Dead - The game besorgt und naja, was soll ich sagen. Es kommt qualitativ sicher an die Hauptserie ran. Die Szenen sind gut animiert und es gibt oft genug was zu tun um den gesteuerten Char aus der Patsche zu helfen. Was ich allerdings bemangeln musst ist die kürze des Spiels, sowie die kürze der einzelnen Side Stories. In 400 Days geht es ausschließlich um die 5 komplett neuen Charaktere und deren verhandenen oder nicht vorhandenen Sidekicks. Im Zentrum steht dabei eine Tankstelle, in dessen Nähe alle Geschichten innerhalb dieser 400 Tage spielen. Während ich durchaus finde, dass die neuen Chars soweit sympathisch rüberkommen (die einen mehr, die anderen weniger), so bin ich trotzdem der Meinung dass die Geschichten um sie herum nicht lang genug sind um als Spieler wirklich eine Bindung zu ihnen aufbauen zu können. Man sieht sie nur kurz, hilft ihnen ein wenig durch ihrem Part und das wars dann...bis zum Ende, bei dem offenbar die Entscheidungen, die man gefällt hat, beeinflussen ob die Überlebenden, die am Ende zusammen gefunden haben, sich einer größeren Gruppe anschließen, oder nicht. Ich habe es nicht hinbekommen, dass alle Überlebenden sich geschlossen der neuen Gruppe anschließen aber kann mir schon denken wo ich meine Fehler gemacht habe. Allerdings weiß ich nicht ob es sich lohnt trotzdem nochmal durchzuspielen. Das Game ist zwar kurz, aber auch nicht sonderlich interessant genug für mehrere Durchläufe. Für das eine Mal durchspielen ist es noch in Ordnung, aber beim zweiten Mal würde es schon recht langweilig werden. Ich würde es nur machen, wenn ich wüsste dass diese Chars alle auch eine Rolle in der second season spielen werden, was ich zwar stark vermute, aber noch nicht genau bestätigt gekriegt habe. Wäre auf jeden fall sehr schade, wenn man die Leute nicht mehr wieder sehen sollte, weil ich finde, dass da noch ordentlich Potenzial in ihnen steckt.

Hier meine Ergebnisse nach 2-3 Stunden spielzeit...genau weiß ich nicht wie lange ich dran saß, aber ich hab es wirklich sehr schnell durchspielen können. Das war eine Sache von wenigen Stunden:

Spoiler Spoiler



Vince: Killed the Scammer.

Wyatt: Got left behind by Eddie.

Russell: Stood up to Nate and left him.

Bonnie: Were honest with Leland

Shel: Chose to stay with the group and kill Stephanie

Overall:
People who left the camp: Wyatt, Russel, Bonnie
People who stayed in camp: Shel, Vince.


On a personal note: Bisher mochte ich Vince und Wyatt am meisten. Sowohl ihre Chars als auch ihre "Freunde" wirkten weitaus sympatischer als der ganze andere Rest. Russel konnte ich noch nicht ganz einschätzen. Shel ist mir ein wenig negativ aufgefallen, aber auch hauptsächlich wegen Becca, die ich einfach direkt nicht leiden konnte. Bonnie wirkte einfach schlichtweg langweilig.

Eternal Guilt | Reclaiming the Throne | Yours forever | Survivor's Guilt | Mind Games

I sing for my people, I sing for my friends
I sing for justice, so that the world finally ends
I sing for my father who rests high above
and also for my mother who I deeply love
But as I sing I wonder, what is it for?
when there is no one who sings for me anymore...


-Hanae Ouma, Princess of thorns

39

Mittwoch, 31. Juli 2013, 00:02

Ich möchte mal anfangen die Serie zu schauen und wollt mal fragen ob wer eine gute Seite empfehlen kann.
Am Besten wäre es ja auf Deutsch oder Ger Sub. Gibts das?

Saikx I Einbein I Salia I Jamie I Noctaria I Ciel

KHM

♛ Game of Crowns ♛

  • »KHM« ist männlich

Beiträge: 600

Wohnort: The Kingdom of Eden

Beruf: Guilty King / Adam of the Apocalypse

  • Private Nachricht senden

40

Mittwoch, 31. Juli 2013, 00:10

http://www.movie4k.to/The-Walking-Dead-o…ie-1259674.html

ich empfehle jedoch dringenst einen werbeblocker aufgrund von lästiger und...nicht ganz jugendfreier werbung. (angeblich...ich sehe die werbung ja nicht)
die streams an sich sind aber alle recht gut...zumindest waren sie das als ich noch geschaut hab.
achja...putlocker = bester player

Eternal Guilt | Reclaiming the Throne | Yours forever | Survivor's Guilt | Mind Games

I sing for my people, I sing for my friends
I sing for justice, so that the world finally ends
I sing for my father who rests high above
and also for my mother who I deeply love
But as I sing I wonder, what is it for?
when there is no one who sings for me anymore...


-Hanae Ouma, Princess of thorns