Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Tag 321 ~ Tag 358

Auswahl

Tag 321 – Die schwindende Kraft

Bonus: Xigbar gibt dir eine Cyankristall, wenn du bei dem Training in Mission 46 mindestens 150 Punkte erreicht hast. (Du musst ihn dafür zwei mal ansprechen.)

Mission 82

Bonus Faktor
Herzpunkte x 6,30
Taler x 18,90
ERF-Faktor 6,83
Abzeichen Fundort
Qualabzeichen
Qualwappen
Einheitsabzeichen Ruinen: Auf der westlichen Ruine.
Missionsinformationen
Missionsort Agrabah
Hauptziel Besiege den „Bespikten Morgenstern“.
Optionales Ziel
Teammitglied Xion
Erfolgsboni Sliding Dash LV+ L, Leuchtstein, Leuchtsplitter
Zufällige Belohnung
  • Feuga-Rezept (10%)
  • Gold (10%)
  • Hi-Potion (30%)
  • Hi-Äther (20%)
  • Keine (30%)
Schatztruhen
  1. Gold (Palastplatz: Nordwestliche Ecke)
  2. Sinnes-Einheit L (Straße von Agrabah – auf dem südwestlichen Gebäude)
  3. Hi-Potion (Tor von Agrabah – auf dem südwestlichen Gebäude)
  4. Hi-Äther (Sandruinen – im Südwesten)
  5. Gold (Eingangshalle – im Südwesten)
  6. Aerora-Rezept (Geheime Tiefen – am nördlichen Ausgang)
  7. Adamantide (Lampenraum – nahe der südwestlichen Plattform)
  8. Gold (Lampenraum – nahe der nördlichen Plattform)

Bevor du dich in die Wunderhöhle begibst, solltest du in den anderen Arealen noch ein paar Schatztruhen öffnen. Du findest jeweils eine am Palastplatz (Gold), im Basar (Sinnes-Einheit L), am Stadttor (Hi-Potion) und in den Ruinen in der Wüste (Hi-Äther).

Im Höhleneingang findest du ein weiteres Gold in einer Schatztruhe. Durch den östlichen Ausgang belangst du dann in das geheimen Untergeschoss der Höhle. Auf der höheren Ebene findest du hier ein Aerora-Rezept. Um in das Tor zu öffnen, musst du zuerst den Goldsockel mit deinem Schwert attackieren, sodass vier Klötze in den Raum fallen. Schiebe drei davon in die viereckigen Vertiefungen auf der untersten Ebene dieses Gebietes. Ist das erledigt, sollte sich das Tor zum Lampenraum öffnen.

Bespikter Morgenstern

Bevor du dich auf die andere Seite des Lampenraums zu dem steinernen Schlüsselloch begibst, öffne noch die zwei Schatztruhen, in denen sich ein weiteres Gold und eine Adamantide befinden. Anschließend wartet ein scheinbar unbesiegbarer Gegner auf dich. Dieser dreht sich die ganze Zeit über, sodass du ihm keinen Schaden zufügen kannst. Versuch also gar nicht erst, ihn zu attackieren, sondern blocke seine Angriffe einfach oder weiche ihnen aus. Nach einer bestimmten Zeit besiegt Xion den Gegner automatisch.

Tag 322~ – „Schema F“

Bonus 1: Sprich mit Xion, bevor du deine nächsten Mission beginnst, damit sie dir ein Elixier-Rezept schenkt.
Bonus 2: Um die Missionen 84 und 87 freizuschalten, musst du zuvor alle Schatztruhen aus Mission 82 öffnen und anschließend Luxord ansprechen.

Mission 83

Bonus Faktor
Herzpunkte x 6,30
Taler x 18,90
ERF-Faktor 6,83
Abzeichen Fundort
Qualabzeichen
Qualwappen
Einheitsabzeichen
Missionsinformationen
Missionsort Schloss des Biests
Hauptziel Besiege Riku am ‚Wolkenkratzer der Erinnerung‘.
Optionales Ziel
Teammitglied
Erfolgsboni Aeroga-Rezept, Pyrokristall, Orichalkum
Zufällige Belohnung
  • Vigra-Rezept (10%)
  • Pyrokristall (10%)
  • Hi-Potion (20%)
  • Hi-Äther (20%)
  • Elixier (20%)
  • Keine (20%)
Schatztruhen Aeroga-Rezept
– Pyrokristall
– Hi-Potion
– Elixier
– Elixier
– Elixier

Bevor du das eigentliche Ziel deiner Mission erfüllst, solltest du ein paar Schätze bergen: Aeroga-Rezept (Vorhof), Pyrokristall (Westhalle), Hi-Potion (Brücke) und Elixiere (2. Geschoss der Eingangshalle, Westflügel und Ostflügel). Falls du dann noch eine besonderen Herausforderung brauchst, kannst du dich im Kellergewölbe einem Elektrosäbel stellen.

Nun zur eigentlichen Mission, für deren Erfüllung du nur ein paar Orte besuchen musst: Als erstes den Ballsaal, dann das Gemach des Biests (die Tür zu diesem Raum musst du im Westflügel untersuchen) und anschließend der Westflügel. Am schwarzen Portal wartet nun Xaldin auf dich. Begib dich in seine Nähe, um die Mission abzuschließen.

Mission 84

(Arena des Olymps)

Missionsziel: Besiege den ‚Morgenstern‘-Herzlosen.

Sichere Belohnungen:
– Feuga-Rezept
– Mithril
– Mithril

Zufällige Belohnungen:
– Eisga-Rezept
– Blitzga-Rezept
– Final-Rezept
– Hi-Potion
– Hi-Äther
– Elixir

Schatztruhen:
– Feuga-Rezept

Die Schatztruhe mit dem Feuga-Rezept findest du gleich im Startgebiet. Den gesuchten Herzlosen findest du in der Arena.

Es handelt sich dabei lediglich um einen etwas ‚verbesserten‘ Morgenstern. In der Zeit, in der sich dein Widersacher kontinuierlich dreht und so über das Feld fegt, kannst du ihm – mit Ausnahme von Eismagie – keinen Schaden zufügen.
Nach einer gewissen Zeit stoppt er seine Drehung, sodass du ihn attackieren kannst. Auch jetzt nervt der Morgenstern noch, indem er immer hoch springt, auf den Boden landet und dadurch eine Schockwelle auslöst. Du kannst dieser natürlich leicht durch Purzelbäumen oder Gleiter ausweichen. Du kannst deinen Gegner nebenbei bemerkt auch mit den Fässern, die in der Gegend rumstehen, aus der Drehung zwingen, allerdings ist dies denkbar schwierig..

Mission 85

(Wunderland)

Missionsziel: Sammle Herzen.

Sichere Belohnungen:
– Eisga-Rezept
– Eisga-Rezept
– Combo-Künste ++

Zufällige Belohnungen:
– Eisga-Rezept
– Sturmkristall
– Diamant

Schatztruhen:
– Zusätzlicher Slot
– Feura-Rezept

Deine Mission ist klar, du musst lediglich ein wenig in der Gegend rummetzeln, um die Missionsanzeige in die Höhe zu schießen. Nebenbei kannst du dann noch die vier Schatztruhen einsammeln: Den zusätzlichen Slot findest du direkt neben dem Portal, das Feura-Rezept im Wunderzimmer und die Hi-Potion und den Sturmkristall beim Labyrintheingang. Hier triffst du auch auf einen Schattenschalk, den du aber nicht besiegen musst, da er keine Herzen hinterlässt. Einen besonderen Gegner findest du auch noch Teegarten: Einen Chamäsilisken. Ansonsten warten nur die üblichen Zipfler auf dich, in alle Gebiete verstreut.

Mission 86

(Nimmerland)

Missionsziel: Sammle Niemandsabzeichen.

Sichere Belohnungen:
– Vigra-Rezept
– Vigra-Rezept
– Ancarite

Zufällige Belohnungen:
– Vigra-Rezept
– Final-Rezept
– Cyankristall
– Mirthil
– Hi-Potion

Schatztruhen:
– Feuer-Rezept

Mit diesem Missionstyp sind wir mitlerweile auch vertraut, diesmal ähnelt sie aber eher einem Parcourfliegen nach Zeit. Wie du bereits weißt, erscheint um den Abzeichen herum ein grüner Kreis, wenn du einen Herzlosen besiegst oder ein anderes Abzeichen einsammelst. Fliege also ein bisschen durch die Gegend herum, sammle die Abzeichen in möglichst kleinen Zeitabständen untereinander ein und die Mission sollte erledigt sein. Die Wahl der Route entscheidet hier, ob du deine Missionsanzeige komplett oder nur soweit füllst, dass sie sich grün färbt.

Mission 87

(Halloween Town)

Missionsziel: Besiege die drei Sturm-Wyvern.

Sichere Belohnungen:
– Donnerkristall
– Mithril
– Diamant

Zufällige Belohnungen:
– Feuga-Rezept
– Final-Rezept
– Donnerkristall
– Lichtkristall
– Hi-Äther

Schatztruhen:
– Blitzga-Rezept
– Blitzga-Rezept
– ?
– Donnerkristall
– ?

Am Fallbeilplatz findest du sowohl die drei gesuchten Wyvern als auch zwei Schatztruhen mit Blitzga-Rezepten. Diese drei Herzlosen könnten ganz schön anstrengende Gegner werden, wenn sie nicht eine echt starke Elektro-Schwäche hätten.. Am besten bist du hier also echt mit ein paar Blitzga-Zaubern geholfen. Dazu dann noch ein paar Limit-Brecher und deine Widersachen sollten bald um ein Herz leichter sein.
Am Friedhof findest du die anderen beiden Schatztruhen und ein Invictor, der besiegt werden kann, aber nicht besiegt werden muss. Den Stress musst du dir also nicht antun, zumal deine Missionsanzeige eh schon Gold gefärbt ist.

Tag 352 – „Abendsonne“

Wenn du bereits 50 Gegner mit einem Final-Limit ausgeschaltet hast, kannst du dir dafür bei Xigbar eine Belohnung abholen. Anschließend folgt eine Mission ganz nach Saix‘ Geschmack..

Mission 88

(Halloween Town)

Missionsziel: Kämpfe gegen den ‚Invictor‘.

Sichere Belohnungen:
– Lv.4 Plus
– Eisga-Rezept
– Eisga-Rezept

Zufällige Belohnungen:
– Feuga-Rezept
– Final-Rezept
– Donnerkristall
– Lichtkristall
– Hi-Äther

Schatztruhen:
– Zusätzlicher Slot

Die einzige Truhe in dieser Mission findest du direkt neben dem Portal. Gehe dann über den Fallbeilplatz direkt zum Friedhof. Dort triffst du auf den gesuchten ‚Invictor‘. Du musst ihn nur ein paar HP-Leisten abziehen, was am besten mit Limit-Brechern oder Zaubern funktioniert (gegen Blitzmagie ist dein Gegner allderdings immun). Nachdem du den Invictor ein paar HP abgezogen hast, folgt eine Szene. Mission abgeschlossen.

Tag 353 – „Bestimmung“

Mission 89 (Twilight Town)

Missionsziel: Besiege die sieben Bosse.

Sichere Belohnungen:
– Orichalkum
– Diamant
– Premium Orb

Zufällige Belohnungen:
– Aeroga-Rezept
– Gear Parts Ver.4
– Orichalkum
– Hi-Potion
– Hi-Äther
– Komplettheilung (?)

Schatztruhen:
– Hi-Äther
– Hi-Äther
– Hi-Äther
– Potion
– Hi-Potion
– Gear Parts Ver.2
– Gear Parts Ver.2
– ?

Für diese Mission solltest du einen umfangreichen Vorrat an Heilitems und -zauber bereithalten, denn es warten insgesamt 7 mehr oder minder starke Herzlose auf dich. Mindestens die ersten 6 davon musst du besiegen, um die Mission erfolgreich abschließen zu können. Der siebte Boss ist optional und wohl der stärkste Herzlose im gesamten Spiel. Deshalb sollte man sich überlegen, ob man versucht, es mit ihm aufzunehmen.

Boss #1 – Tunierplatz
Ein alter Bekannter wartet auf dich, der Panzerrüstor. Du musst ihn mal wieder seiner Einzelteile entledigen, um ihn komplett besiegen zu können. Zu Anfang kannst du nur seinen Kopf angreifen, nach einiger Zeit entfernen sich aber seine Hände und seine Füße vom Körper, sodass du sie auch einzeln angreifen kannst. Nutze auf jeden Fall die Chance, wenn der Kopf des Panzerrüstors auf dem Boden gefallen ist, sodass du ihn ohne Gegenwehr attackieren kannst. Der Kampf sollte aber noch nicht ein allzu großes Problem für euch darstellen, es warten noch einige weitaus stärkere Gegner auf dich..

Boss #2 – Tram-Form
Hier musst du gegen einen speziellen Invictor bestehen. Manchmal wird er für eine bestimmte Zeit lang unverwundbar, nur noch sein Schwert ist zu sehen. Dieses greift dich dann blöderweise auch noch an. Währenddessen kannst du nur ausweichen und vielleicht ein paar Schattenlurche, die sich hier auch noch rumtreiben, besiegen. Hat dein Widersacher wieder seine normale Form angenommen, solltest du deine Chance nutzen, um ihn richtig zuzusetzen. Vielleicht auch durch den einen oder anderen Limit-Brecher.

Boss #3 – Untergrund
Gut, ehrlich gesagt, so eine riesige Schauderpflanze ist nicht wirklich etwas, was uns das Wasser reichen könnte, aber ein etwas leichterer Gegner zwischendurch muss ja auch mal sein. Nutze ganz einfach die fast tötliche Feuerschwäche der Pflanze ein paar mal aus und du solltest diesen Gegner schnell hinter dir gelassen haben.

Boss #4 – Verbindungstunnel
Ein Riesenschattenlurch mit ganz viele HP-Leisten… Mag vielleicht ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, aber mitlerweile solltest du sie fast im Schlaf besiegen können. Es ist ja auch nicht so, dass dieser Schattenlurch Angriffe ausführen könnte, die einem wirklich gefährlich werden könnten.

Boss #5 – Bahnhosplatz
Einer von diesen Kriegern, der viel Tötungspotential hätte, wenn seine Angriffe denn nicht so berechenbar wären. Die meiste Zeit steht dein Gegner dumm in der Gegend rum und wartet nur darauf von dir ein paar Hiebe abzubekommen. Sobald er irgendeine Bewegung startet, beweg dich durch Gleiter oder Purzelbäume sofort von ihm weg. Meistens tut er dies, indem er deine Angriffsserie abblockt. Dann hast du hast genug Zeit, zu fliehen, da er ziemlich lange für die Vorbereitung seiner Angriffe braucht. Geh besser kein Risiko ein, sie mögen zwar leicht auszuweichen sein, aber wenn sie dich treffen, können sie fatale Auswirkungen haben. Manchmal springt dein Gegner in die Luft, um kurz danach wieder gen Boden zu stürzen. Am leichtesten kannst du diesen Angriff ausweichen, indem du ein wenig durch die Gegend gleitest.

Boss #6 – Altes Herrenhaus
Der Kampf sollte dir auch bekannt vor kommen, genau hier hast du schon mal gegen einen Chamäsilisken gekämpft. Also mach es so wie beim letzten mal und greife immer schön weiter an. Wenn er unsichtbar wird, verusche ihn gleich wieder zu treffen, um deinen Gegner wieder sichtbar zu machen. Triffst du ihn nicht mehr, hat er sich bereits an einem anderen Ort teleportiert. Diesen kannst du sowohl an der unteren Karte ausmachen, als auch an seinen Augen, die bei einem seiner Angriffe anfangen zu leuchten. Je schneller du ihn wieder sichtbar machst, desto geringer ist die Zeitdauer, indem er dir mit seinen Angriffen leicht zusetzen kann..
Aufpassen solltst du wieder auf seinen Schwanz, da er eine erblindene Nebenwirkung hat. Greife diesen also am besten nicht an..

Boss #7 – Bahnhosplatz
Für diesen Kampf bietet es sich an ein Accessoire auszurüsten, dann den Feuer-Schaden reduziert. Der Wyvern, den du hier gegenüberstehst, spuckt nämlich manchmal Feuerbälle, die dich ohne jegliche Feuerresistenz leicht mal komplett ausschalten können. Sehr empfehlenswert sind auch Panels, die den Schaden der kritischen Treffer und die Wahrscheinlichkeit, einen kritischen Treffer zu landen, erhöhen. Kommen wir zur Sache: Obwohl dieses der stärkste Herzlose des Spiels zu sein scheint, kann ihn jeder geübte Spieler leicht besiegen. Dein Widersacher wiederholt nämlich immer das gleiche Angriffsmuster:

1. Der Wyvern springt hoch und landet in ca. 2,5 Sekunden in deiner Nähe. Dies löst eine Schockwelle aus, die sich bis über die Hälfte des Gebietes ausbreitet. Diese Schockwelle kann ebenfalls „Blind“ bei dir verursachen, ein weiterer Grund, warum man sich erst gar nicht von ihr treffen lassen sollte.
Ihr auszuweichen ist auch nicht wirklich ein Kunststück, du musst dich lediglich in der Luft befinden. Also gleite einfach ein wenig von deinem Gegner weg.

2. Nun folgt eine der beiden Aktionen, wobei er die erste der beiden meistens ausführt:

a) Dein Gegner stößt sich vom Boden ab und schwebt in der Luft. Anschließend macht er entweder eine Flugrolle nach Vorne oder gleitet ein paar Meter weiter. Danach landet er wieder auf dem Boden.
Diese Attacke erfolgt schon während sich die Schockwelle noch im Gebiet ausbreitet. Wenn du gerade dabei bis, von deinem Gegner ein paar Meter wegzufliegen, um der Schockwelle auszuweichen, solltest du auch schon bald darauf umdrehen und dich auf deinen Gegner zubewegen. Du kannst dabei ruhig die Schockwelle berühren, solange du in der Luft bist, musst du trotzdem keinen Schaden einstecken. Fliege also seitlich auf den Flügel deines Gegners zu. Du solltest in dieser Phase niemals frontal deinen Gegner entgegenfliegen, da du sonst die Folgen der Flugrolle zu spüren bekommst.

b) Dein Widersacher bleibt am Boden, öffnet sein Maul gen Himmel und spuckt insgesamt 10 Feuerkugeln, die auf dich zufliegen.
Um diesen Kugeln auszuweichen, gleite einfach so, dass sie dich nicht erwischen können. Am besten, du gleitest dabei gleichzeitig auf den Wyvern zu, damit du ihn anschließend angreifen kannst.

3. Es folgt eine kurze Ruhepause von ca. 2,5 Sekunden, nach der wieder Punkt 1 des Angriffsmusters folgt.
Du solltest dich schon während der vorigen Attacken auf deinen Gegner zubewegt haben, sodass du diese kurze Zeit nutzen kannst, um ein paar Schläge zu verpassen.

Insgesamt wird der Kampf einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Wenn ihr gut seid, schafft ihr es vielleicht sogar unter 10 Minuten.

Tag 354 – „Wahrheit“
Sprichst du Xaldin an, bekommst du von ihm Combo Arts ++ (engl.). Sprichst du ihn noch ein zweites Mal an, gibt er dir auch noch Luck Arts (engl.). Danach bekommst du von Luxord dann noch Rune Arts ++ (engl.). Und wenn du soweit bist, wirst du zum letzten Mal von Saix eine Mission entgegen nehmen…

Mission 90 (Agrabah)

Missionsziel:

Sichere Belohnungen:
– Sinneseinheit (?)
– Power Arts ++ (engl.)
– Pyrokristall

Zufällige Belohnungen:
– Feugarezept
– Gold
– Hi-Potion
– Hi-Äther

Schatztruhen:
– Potion
– Hi-Potion
– Hi-Potion
– Luck Arts (engl.)
– Adamantide

Sammel die zwei Schatztruhen am Höhleneingang und im ersten Gebiet der Höhle ein. Begib dich dann in den geheimen Untergrund der Höhle, in dem sich eine weitere Schatztruhe mit Luck Arts befindet. Hier musst du außerdem alle Herzlosen beisgen, damit sich der Durchgang zum Lampenraum öffnet. Dort angekommen warten drei Herzlose auf dich, die es zu besiegen gilt. Bevor du dich dann wieder zum Ausgang der Höhle bewegst, nimm noch die zwei Items aus den Truhen mit.

Tag 355 – „Auf nimmer Wiedersehen“
Zeit für einen endgültigen Abschied. Du wirst dieses Schloss nämlich heute zum letzten Mal sehen. Bis zum Ende des Spiels hast du keine Möglichkeit mehr, etwas zu kaufen oder zu schmieden. Also sei dir wirklich im Klaren, dass du alles hast, was du brauchst, und sprich erst dann mit Axel. Sonst solltest du dem Mogry lieber noch einmal einen Besuch abstatten.

Mission 91 (Die Welt die niemals war)

Missionsziel: Bahne dich hin zum Ruf des Nichts und bekämpfe dort Saix.

Zufällige Belohnungen:
– Blitzra-Rezept
– Aerora-Rezept
– Finalrezept (?)
– Hi-Äther
– Hi-Potion

Schatztruhen
– Blitzra-Rezept
– Aerora-Rezept

Nach einem langen Dialog findest du dich schließlich in der Halle der leeren Melodien wieder und bahnst dir den Weg in die Freiheit. Nimm zuerst den östlichen Ausgang und folge anschließend den Pfad der Nichtigkeit nach unten. Wieder im Inneren des Schlosses befindest du dich auf der unteren Ebene des Anfangsgebietes. Hier findest du zwei Schatztruhen, in der sich ein Aerora- und ein Blitzrarezept befinden. Dir stellen sich natürlich haufenweise Niemande in den Weg, die dich aufhalten wollen. Wenn du gerade Gefallen daran findest, besiege sie ruhig, du musst es aber eigentlich nicht. Aber du hast natürlich hier eine gute Chance, an Items heranzukommen, die besonders Niemande hinterlassen. Wie auch immer, gehe einfach den Weg weiter, über die Stufen der Hoffnung hin zum Fahrstuhl „Aufstieg und Fall“. Im Ruf des Nichts angekommen wartet ganz im Süden, vor dem Ausgang des Schlosses, noch ein Bosskampf auf dich.

Saix
Man merkt, dass es dem Ende entgegen geht, denn dieser Gegner ist nicht ohne. Besonders in seinem Berserker-Modus wird es nervig, da er zum einen starken Defesivbonus erhält und zum anderen immer wieder eine lange und starke Combo-Serie startet. Du solltest in dieser Zeit versuchen, dich mit mehreren Purzelbäumen hinter ihm zu rollen, um dann selbst eine Combo zu starten. Auch kannst du seine Angriffe mit Reflektor vereiteln. Im Gegensatz zum Kampf gegen ihn in Kingdom Hearts II ist seine Berserkerzeit um einiges länger und du kannst sie weder stoppen noch verkürzen.
Sobald Saix seinen Berserkergang beendet hat, solltest du deine Chance ergreifen, indem du ihm richtig eins zusetzt. Und es gibt keinen besseren Zeitpunkt, einen Limitrausch zu starten…

Tag 357 – „Tränen“

Mission 92

Bonus Faktor
Herzpunkte
Taler
ERF-Faktor
Abzeichen Fundort
Qualabzeichen
Qualwappen
Einheitsabzeichen
Missionsinformationen
Missionsort Twilight Town
Hauptziel Meistere am Glockenturm den Bosskampf über 4 Runden.
Optionales Ziel
Teammitglied
Erfolgsboni Keine
Zufällige Belohnung
  • Blitzra-Rezept (20%)
  • Aerora-Rezept (20%)
  • Final-Rezept (10%)
  • Hi-Potion (5%)
  • Hi-Äther (20%)
  • Keine (25%)
Schatztruhen

Mach die auf den Weg zum Bahnhofsplatz, nachdem du Roxas wieder steuern kannst. Du kannst hier das Menü öffnen, also speichere noch einmal ab, bevor du den Glaseingang des Bahnhofgebäude untersuchst. Denn nach der Bestätigung erwartet dich ein Bosskampf über vier Runden…

Xion – 1. Form
In der ersten Runde sollte dir dein Gegner noch nicht allzu viele Schwierigkeiten bereiten. Seine Angriffe sind ziemlich langsam und berechenbar, versuche dir also möglichst deine Heilzauber für später aufzubewahren. Schlag einfach solange auf deinen Gegner ein, bis er dich zu einem neuen Kampfplatz teleportiert.
Xion – 2. Form
Ab jetzt wird es langsam nervig. Dein Widersacher benutzt noch überwiegend physische Attacken, wozu seine Dreifachkombo zählt, die du beispielsweise mit einem Purzelbaum ausweichen solltest. Gelangst du dadurch hinter deinem Gegner, ist das eine gute Gelegenheit, um ihn selbst ein paar Hiebe zu verpassen. Des Weiteren benutzt er einen Sog-Angriff, um dich an einem Punkt festzunageln und dir dann durch eine Schlitzerattacke eins auszuwischen. Durch einmal Springen und Weggleiten verhinderst du unnötigen Schaden. Gefährlich wird aber vorallem Ragnarok, der Angriff, bei dem aus dem Schwert deines Gegners Funken austreten, die dich verfolgen. Treffen dich alle dieser leuchtenden Funken, kann das locker mal das Aus für Roxas bedeuten. Gleite also möglichst schnell aus der Reichweite des Angriffs. Häufig benutzt dein Widersacher Ragnarok auch dreimal hintereinander.
Hat dein Gegner die Hälfte seiner HP verloren, bereitet er eine Heilung vor, die du für gewöhnlich nicht unterbrechen kannst. Leider heilt er sich dabei komplett… Die einzige Möglichkeit zu verhindern, dass er diese Heilung durchführt, ist, dass du ihm in einem Limit-Brecher so schnell HP abziehst, dass er gar nicht dazu kommt, seine Heilung im richtigen Moment anzuwenden. Sind seine HP nämlich schon etwas weiter unter der Hälfte, wendet er seine häufig Heilung nicht mehr an.
Xion – 3. Form
Wenn ihr diese Runde übersteht, habt ihr das Schlimmste hinter euch. Dein Gegner wendet immer noch seine Sog-Attacke an, auf der ein Schlitzer in Richtung des Sogs folgt. Versuchst du die Zeit zu nutzen, indem du ihn in der Zeit von hinten attackierst, existiert dieses Mal eine Chance, dass dich der Gegner trotzdem noch trifft. Dies sollte aber nicht allzu dramatisch sein, also versuch’s trotzdem. Dieses mal sind ihre Lichtschwerter verdammt gefährlich und können dich mal eben ausschalten, wenn du Pech hast. Am besten du gleitest während dieses Angriffs in sichere Ferne. Auch setzt dein Widersacher wieder seine nervige Heilung ein, die du mit einem Limit-Brecher aber verhindern kannst. Limit-Attacken sind so oder so die einzig effektive Methode, bei deinem Gegner wirklich Schaden auszuteilen.
Xion – 4. Form
Nun müsst ihr es noch einmal mit einem Riesen aufnehmen. Grundsätzlich solltet ihr einfach immer zum Bauch des Gegners hingleiten und ihn kontinuierlich mit Schlüsselschwerthieben angreifen. Ein Limit-Brecher kann deinem Gegner verdammt viel HP abnehmen, da er sich nicht wegbewegt. Seine Schwertangriffen brauchen ein paar Sekunden Vorbereitungszeit und können deshalb leicht einem Purzelbaum oder einem hohen Sprung ausgewichen werden. Ansonsten sind die meisten seiner Angriffe magische, weshalb das Accessoire „Full Circle“ deinen Schaden wesentlich senken würde. Die Schwarze Kugel, die dein Gegner heraufbeschwört, solltest du aber auch ausweichen können. Dein Widersacher heilt sich zwar nicht mehr, aber mit seinem Sog-Angriff wirst du hier eine lange Zeit lang zu kämpfen haben. Der Riese kombiniert diesen Angriff entweder mit dem Beschwören von Lichtsäulen, die zufällig im Kampffeld erscheinen, oder mit einem gewaltigen Lichtangriff. In beiden Fällen solltest du möglichst in Richtung deines Gegners gleiten und ihn eventuell angreifen, um dich vor den Angriffen weitestgehend zu schützen.

Nach dem Vierteiler wirst du geheilt und es geht sofort mit der nächsten Mission weiter…

Tag 358 – „Glaube“

Mission 93

Bonus Faktor
Herzpunkte x 6,66
Taler x 19,98
ERF-Faktor 19,83
Abzeichen Fundort
Qualabzeichen
Qualwappen
Einheitsabzeichen
Missionsinformationen
Missionsort Die Welt die niemals war
Hauptziel Besiege Riku am ‚Wolkenkratzer der Erinnerung‘.
Optionales Ziel
Teammitglied
Erfolgsboni Keine
Zufällige Belohnung
  • Blitzra-Rezept (20%)
  • Aerora-Rezept (20%)
  • Final-Rezept (10%)
  • Hi-Potion (5%)
  • Hi-Äther (20%)
  • Keine (25%)
Schatztruhen

Auch wenn es die letzte Mission dieses Spiels ist, hast du die schwierigeren und längeren Mission schon hinter dir gelassen. Also sieh diese Mission nicht mehr unbedingt als Auftrag an, sondern genieße sie und koste Roxas‘ neue Fähigkeit richtig aus. Diejenigen, die das geheime Ende aus Kingdom Hearts I kennen, wissen wovon ich spreche: Seine „Deep Dive“-Form. Roxas hat sich nämlich, so cool wie er doch ist, seine Kapuze über seinen Kopf gezogen und stolziert jetzt mit zwei Schlüsselschwertern herum. Die Neoschatten, die sich dir in den Weg stellen, wirst du so mit Leichtigkeit wegputzen. Bahne dir deinen Weg zwischen den Herzlosen und den dunklen Gemäuern hin zum Wolkenkratzer der Erinnerungen, bei dem sich dir der finaler Gegner dieses Spiels in den Weg stellt.

Riku
Wie ich schon sagte, du wirst es unerwartet leicht haben. Auch wenn einige seiner Angriffe tötlich sind, kannst du leicht verhindern, dass du überhaupt Schaden nimmst; beispielsweise durch Reflektor, einen Purzelbaum oder durch einfaches Wegspringen. Kurz danach ist auch immer eine gute Möglichkeit, selbst ein paar Treffer bei ihm zu landen. Schön schnell geht es natürlich auch immer mit einem Limit-Brecher.
Von Lunos
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 492
Newsartikel: 620
Kommentare: 2.432
Youtube-Videos: