Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

DLC Re:Mind für Kingdom Hearts III angekündigt

Geschrieben am 31. Juli 2019 von Neemann

Noch zum Zeitpunkt des Releases von Kingdom Hearts III wurde von Square Enix verlautet, dass die Möglichkeit von zukünftigen DLCs zu dem Spiel offengehalten werden, und tatsächlich wurde einen Monat nach dem Release bekannt, dass DLCs zu Kingdom Hearts III in Arbeit sind.
Es folgte Ende April ein kostenloser DLC, der dem Spiel einen neuen Schwierigkeitsgrad, nämlich „Kritischer Modus“ hinzufügte, welcher das Äquivalent zu dem „Veteran“-Modus der Spiele der Kingdom Hearts-Reihe in den HD-Teilen darstellt, und kurze Zeit später die Ankündigung eines umfangreichen DLC mit dem Namen Kingdom Hearts III Re:Mind.

Dabei wird es sich um einen kaufbaren DLC handeln, dessen Release für diesen Winter geplant ist, und folgende Inhalte mit sich bringt: Ein zusätzliches Szenario mit der Bezeichnung „Re:Mind“, eine „Limit Cut“-Episode, die neue Bosskämpfe bereithalten wird, und eine Geheime Episode, die die Ereignisse nach dem Ende von Kingdom Hearts III weiter ausführt. Außerdem wird es ein neues Schlüsselschwert mit zugehöriger Form geben, welches jedoch nicht Bestandteil des kaufbaren DLC, sondern kostenlos dem Spiel hinzugefügt, wird.

Auf der E3 dieses Jahr wurde dann ein Trailer zum „Re:Mind“-DLC gezeigt, der unter anderem offenbart, dass es sich bei dem neuen Schlüsselschwert um „Sternentreue“ handelt, und eine Woche später wurde ein Famitsu-Interview veröffentlicht, in dem Direktor der Kingdom Hearts-Reihe Tetsuya Nomura näher über die Inhalte und die Bedeutung des „Re:Mind“-DLC spricht. Im Folgenden findet ihr noch eine Übersetzung des Interviews, sowie den E3-Trailer.

– Kingdom Hearts III Re:MIND, welches zuvor während SQUARE ENIX LIVE E3 2019 angekündigt wurde, erhielt große Rückmeldungen. Was ist die Bedeutung hinter diesem Titel?
Nomura: Ich erhielt oft Benachrichtigungen vom PR-Team, die „reminder“ sagen. Es bedeutet „reconfirm“, doch es bedeutet auch, dass ich erinnert werde ihnen zu antworten (lacht). Die Bedeutung von dem, was ich gerade erwähnt habe, und die Doppeldeutigkeit sind dasselbe. Es bedeutet „remind“, „reconfirmation“, „reclaim the heart“, und so weiter.

– Im Logo steht zwischen „Re“ und „MIND“ ein fremdartiges Zeichen.
Nomura: Ich denke die Bedeutung ändert sich je nachdem, ob man das beides verbindet oder nicht. In der Vergangenheit habe ich oft „Re“ benutzt, aber ich wollte den Hintergrund mit einem mehr bedeutungsvolleren Symbol kerben, und als ich mich entschied, etwas mit einem Symbol zu übermitteln, dachte ich, dass die Musikzeichen „Vide“ und „Coda“ geeignet wären. Beruhend auf diesen Bedeutungen hoffe ich, dass ihr alle darüber in verschiedenen Richtungen nachdenken werdet.
[Anmerkung: „Vide“ kennzeichnet einen ausgelassenen Teil eines Musikstücks, und „Coda“ ist ein abschließender Musikabschnitt, der sich vom Hauptstück unterscheidet. „Coda“ steht auch für „etwas, das dazu dient zu vervollständigen, abzuschließen, oder zusammenzufassen“.]

– Das Riku, Aqua, und Roxas spielbar sind war eine nette Überraschung. Sind das Szenen aus „Limit Cut [Episode]“, wo man gegen die schwersten Gegner kämpft?
Nomura: Eigentlich sind sie das nicht. Dieses Video besteht hauptsächlich aus Elementen, die in dem zusätzlichen Szenario enthalten sind, als aus dem „Limit Cut“ selbst. Soras Schlüsselschwert „Sternentreue“ und die neue Form, die am Ende des Videos gezeigt wurden, sind kostenlose DLCs und werden simultan mit dem kaufbaren DLC veröffentlicht.

– Oh, also ist es das zusätzliche Szenario, wo sie spielbar sein werden?
Nomura: Ähnlich dazu, wie man Riku und Aqua in der Hauptgeschichte spielen konnte, wird es Abschnitte in dem zusätzlichen Szenario geben, wo man auswählen kann welchen Charakter man benutzen möchte.

– Sie schienen Kämpfen zu ähneln, die nah am Ende der Hauptgeschichte stattfanden…
Nomura: Ja, das tun sie tatsächlich (lacht). Die zusätzlichen Szenarios sind unabhängig, man wird also diese Inhalte nach dem Durchgang der Hauptgeschichte genießen können.

– Dann müssen diese Szenen mit dem Meister aller Meister und Xehanort, sowie diese mit Luxord und Xigbar, ebenso aus dem zusätzlichen Szenario sein.
Nomura: Das ist richtig. Die Unterhaltung zwischen Luxord und Xigbar wird am Anfang des zusätzlichen Szenarios stattfinden. Wir beziehen uns darauf als ein „zusätzliches Szenario“, weil es dort eine ziemliche Menge an Videosequenzen gibt. Das Szenario wurde zweimal umgeschrieben, und ist substanziell mit dem letzen Entwurf gewachsen. Der schiere Umfang überstieg unsere Erwartungen.

– Nebenbei, mal wegen Demyx…
Nomura: Nun, er kommt noch (schiefes Lächeln).

– Das ist eine Erleichterung (lacht). Ich bin sehr froh, dass wir „Limit Cut“ bekommen.
Nomura: Ich kann nicht viel über die Limit Cut-Bosse enthüllen, doch wir zielen auf dieselbe Anzahl wie beim letzen Mal [KH2 Final Mix].

– Wow, so viele?
Nomura: Definitiv mehr als erwartet. Neben dem zusätzlichen Szenario und der „Limit Cut Epsiode“ hat die Geheime Episode ebenfalls einen Boss, also sollte der Umfang des DLC ausreichend sein.

– Der Release ist für diesen Winter angesetzt, doch wird es am Ende dieses Jahres, oder während des nächsten, sein?
Nomura: Das kann ich nicht mit Sicherheit sagen, da wir es bei der CERO für eine Rating erneut einreichen müssen, aber ich würde es so bald wie möglich veröffentlichen wollen, um das FF7-Remake zu umgehen.


 

Quellen: KHInsider, Square Enix

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 492
Newsartikel: 621
Kommentare: 2.432
Youtube-Videos: