Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Großer Famitsu-Artikel zu Re:coded

Geschrieben am 25. September 2010 von Lunos

Ein großer neuer Artikel über das nächste ‚Kingdom Hearts‘-Spiel, Re:Coded, wurde kürzlich in der Famitsu veröffentlicht. Andriasang hat eine englische Zusammenfassung online gestellt, die wir für euch übersetzt haben.

Riku und König Micky

Es gab nur einige wenige Informationen über die Geschichte im neusten Artikel. In den unteren Screenshots sieht man links Riku, der von Bugs befallen ist. Auf dem rechten Bild sieht man Sora, der fest entschlossen ist Riku zu befreien. Er bekommt von Micky ein paar aufmunternde Worte zugesprochen: „All deine Freunde, mit denen du Seite an Seite gekämpft hast, sind hier.“

Hollow Bastion

Auch in Re:Coded übernimmt man wieder die Kontrolle über Sora, der sein Schlüsselschwert verloren hat. In dieser Zeit kannst du Kommandos wie „Block zerstören“, „Gegner angreifen“ und „Folgt Sora“ (Goofy und Donald sollen Sora folgen) durchführen. Während des Kampfes, besteht Soras Kommandodeck aus Kommandos für Goofy und Donald. Die verfügbaren Kommandos unterscheiden sich je nach Situation.

Kommandomatrix

Auch Re:coded hat ein Kommandomatrix-System, mit dem man zwei Kommandos verschmelzen kann, um ein noch stärkeres zu erschaffen.

Im Kommandomatrix-Menü wählst du Kommandos aus deinem Kommandodeck aus. Du kannst so zwei Kommandos in die blauen Felder packen. Das Fusionsergebnis sieht du dann im roten Feld darunter. Man verliert so zwar natürlich die zwei Kommandos, aber dafür wird das neue Kommando auch immer eine Art von Bonus mit sich bringen.

Es scheint, als gebe es aber auch Grenzen, was die Fusion von Kommandos angeht. Während des Kampfes bekommst du sogenannte Kommandopunkte (KP) gutgeschrieben. Dies entspricht den „Erfahrungspunkten“ für Kommandos. Im Kommandomatrixmenü kannst du die KP-Leiste neben dem Namen des jeweiligen Kommandos sehen. Wenn diese Leiste gefüllt ist, wird das entsprechende Kommando mit einem „!“ markiert. Das bedeutet dann, dass du dieses Kommando mit einem anderen Kommando fusionieren kannst, dessen KP-Leiste ebenfalls gefüllt ist.

Als Beispiel für diese Kommandofusion zeigt Famitsu ein Bild, in dem ‚Steigen‘ mit ‚Blitz‘ zu ‚Blitzschlag‘ fusioniert wird und wie ‚Drehsturz‘ mit ‚Sturmlauf‘ zu ‚Blitzschlag‘ kombiniert wird.

Das Kommandomatrix-System darf nicht mit dem Statusmatrix-System verwechselt werden. Dieses wird dazu benutzt, um Soras Fähigkeiten und Statuswerte mittels Platzieren von Verstärkungs-Chips auf einem Brett zu steigern. Solche Chips sind beispielsweise „Level Up“, „Block +1“ oder „Feuer +1“.

Kommandomatrix (links) und Statusmatrix (mittig, rechts)

Welten-Auswahl

Durch Voranschreiten im Spiel schließt du die verschiedenen Welten ab. Sobald eine Welt erfolgreich abgeschlossen ist, ist sie auf der Weltkarte anwählbar.

Wenn du von der Weltkarte aus eine Welt anwählst, bekommst du die Optionen „Freie Aufgabe“, „Episode wiederholen“ und „Punkte-Angriff“ angeboten. „Episode wiederholen“ erlaubt dir, die Geschichte dieser Welt noch mal zu durchlaufen. „Punkte-Angriff“ lässt dich den Endboss noch mal bekämpfen, damit du beim Kampf versuchen kannst, einen neuen Punkterekord aufzustellen.

In der „Freien Aufgabe“ bekommst du Zugang zu neuen System-Arealen mit neuen Gebieten und Aufgaben. So kannst du auch mit Einwohnern der Welts sprechen, von denen du vielleicht Belohnungen für deine harte Arbeit bekommst.

Das Spiel bietet dir ebenfalls einen Bericht über deinen Fortschritt in den Welten an. Darin sind die Anzahl der Schatztruhen, Systemareale, seltene Preis-Blöcke und SP-Belohnungen ansehbar.

Tag-Modus

Re:Coded hat zwar keinen richtigen Multiplayer, aber es bietet ein robustes Surechigai/Tag-System an. Damit kannst du Avatare, Profile und „Ebenen“ mit anderen Spielern tauschen.

„Ebenen“ kann man als Systemareal-Gebiete verstehen, deren Aussehen vom Spieler beeinflusst werden kann, indem man einen von sechs Ebenen-Codes in den Einstellungen zum Tag-Modus einträgt. Das Ebenen-Thema verändert sich, je nach dem welchen Code du benutzt hast. So kann man leicht ein Gebiet erschaffen, in dem man sich schnell mal verläuft, oder eins, das sehr vielseitig ist. Du kannst auch eine „Herausforderung“ für diese Ebene festlegen. Wenn der Spieler diese Aufgabe dann meistert, bekommt er Boni für das Avatar-System gutgeschrieben.

Ebenen, die man mittels des Tag-Modus erhält, werden automatisch in das Avatar-Systemareal integriert. Dies ist ein Gebiet mit über 100 Levels, für das man einiges an Spielzeit benötigen wird. Nach jedem 10. Level wirst du auf einen Bossgegner treffen, bei dem du jede Menge SP einsacken kannst. Je höher du bei den Leveln kommst, desto schwieriger wird es natürlich.

Du schließt jede Ebene im Avatar-Systemareal ab, in dem du sie von all den Bug-Gegnern befreist. Anschließend kannst du zur nächsten Ebene voranschreiten oder dieses Systemareal verlassen. Sobald man eine Ebene abgeschlossen hat, kann man es jederzeit erneut spielen.

Die SP, die du im Avatar-Systemareal bekommst, können gegen Items getauscht werden. Auf den Screens der Famitsu kann man solche Dinge wie Potionen, Hi-Potionen, Luftstakkato und Äther erkennnen. Du musst vorsichtig sein, denn du verlierst all deine SP, wenn du im Avatar-Systemaral kampfunfähig wirst.

Während eines Austauschs über den Tag-Modus, zeigt der untere Bildschirm die Avatare der anderen Spieler. Du kannst diese Avatare berührenm um eine „Kritzel-Karte“ zu bekommen. Wenn du die richtige Karte bekommst, kannst du Boni-Kommandos und zusätzliche Boni für das Avatar-System einsacken.

Deine Avatare besitzen eine „Happy Level“-Einstellung. Diese steigt, je öfters du den Tag-Modus benutzt. Wenn es glücklich ist, wird dein Avatar von Sternen, Musiknoten und Herzen umgeben. Auch Soras Glück steigt dadurch, was bedeutet, dass die Chance steigt, Items zu bekommen.

Avatare können aber auch von einem Virus infiziert werden. Solange dies bei einem Avatar der Fall ist, ist der „Happy Level“ 0. Um den Virus zu beseitigen, musst du eine Ebene im Avatar-Systemareal abschließen. Während einer Virus-Infektion wirst du aber auch auf stärkere Gegner dort treffen.

Quellen: Andriasang.com, Famitsu.com

 

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 495
Newsartikel: 627
Kommentare: 2.432
Youtube-Videos: