Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Komplette Zusammenfassung des Dengeki-Interviews über KH:3D & Re:c

Geschrieben am 2. August 2010 von Lunos

Nein, das vollständige Interview gibt es immer noch nicht. Erst einmal gibt es wieder eine Zusammenfassung, aber diesmal eine umfangreichere. Lissar von KHInsider hat nämlich mitlerweile die komplette Zusammenfassung von ReBirth Wings übersetzt, die wir euch auch gleich komplett auf Deutsch präsentieren können:

Dengeki-Interview

Über ‚Kingdom Hearts 3D‘

Zur Geschichte, wie die Entwicklung von ‚Kingdom Hearts 3D‘ begann, ist zu sagen, dass Nintendo dem Entwickler ein solches Spiel vorgeschlagen hat. Square Enix willigte ein und fragte, ob man dieses Spiel nicht für den 3DS entwickeln könnte.

Weil sie darum gebeten wurden, ein ‚Kingdom Hearts‘-Titel zu entwickeln, wird dies der Startpunkt auf dieser Konsole sein. Aber sie planen schon, Titel anderer Spielserien für diese Konsole zu entwickeln.

Die Hauptcharaktere werden Sora und Riku sein. Man wird die beiden abwechselnd spielen, während man in der Geschichte voranschreitet. “Wir denken darüber nach, diesen Wechsel zum Schlüsselaspekt des Spiels zu machen.”
– Die Geschichte wird diesmal eine voller Mysterien sein und vom Spieler nicht vorhersehbar. Da es zur gleichen Zeit wie der erste Teil der Serie spielt, wird es schwer vorstellbar sein, dass das Gesehene wirklich stattfindet. “Aber lasst euch nicht von dem täuschen, was ihr sehst.”

Aber dieses Mysterium wird kein Fehler sein. Nomura denkt darüber nach, ob er dieses Geheimnis schon dann, wenn es gelüftet wird, aufklären soll, oder ob er sich die Antwort für später aufspart. Er kann diesbezüglich aber auch noch keine Informationen preisgeben; es dauert noch ein wenig, bis die Informationssperre aufgehoben wird.

– Nomura denkt darüber nach, wie er den 3D-Effekt im Spielsystem nutzen kann. Er kann diesbezüglich aber noch keine Details preisgeben. Aber da man durch 3D mit räumlicher Tiefe arbeiten kann, soll über das Konzept “unten/herab” nachgedacht werden.

– “Ich möchte ein ‚Kingdom Hearts‘ entwickeln, dass man anfassen kann – mit einem Sora, der fällt, und einem Riku, der fliegt. Das Thema des Spiels ist Vertrauen.”

Es gibt viele Dinge, die man nicht alleine bewältigen kann. Dieses Spiel soll also darum gehen, anderen Personen zu vertrauen, dass sie dir bei solchen Dingen helfen können.

– Andere Spiele, die ihm auffielen “Natürlich, Kojima.”

Es war wirklich motivierend, all diese Spiele zu sehen, die Nintendo angekündigt hat. “Als ‚Kingdom Hearts‘ für den 3DS angekündigt wurde, applaudierte das Publikum. Ich glaubte, dass ich mein Bestes geben muss, um ein gutes Spiel zu kreieren.”

– Auf die Frage, ob er noch andere Spiele in 3D entwickeln wird, sagte er, dass er zuerst ‚Kingdom Hearts 3D‘ beenden will.

Er hat eine Menge Ideen, weiß aber nicht, ob auch nur eine von ihnen in Spielen umgesetzt werden kann. Er hat viele Pläne für andere Spiele, aber zuerst einmal muss er eins machen.

“Andere Firmen werden viele interessante Wege zeigen, den 3D-Effekt zu nutzen. Wenn also erst einmal viele Entwickler dies nutzen, werden auch die Möglichkeiten wachsen.”

Über ‚Kingdom Hearts Re:coded‘

– ‚Re:coded‘ ist ein Mix aus ‚Days‘, ‚Birth by Sleep‘ und dem originalen Handyspiel ‚KH: Coded‘. Die Hauptverantwortlichen bei der Entwicklung sind die h.a.n.d-Entwickler, welche auch für ‚Days‘ verantwortlich waren. Aber auch das Team, welches die Handyversion entwickelt hat, ist mit im ‚Re:coded‘-Staff, sowie auch der Co-Direktor von ‚Birth by Sleep‘.

Es gab viele Leute, denen es nicht gefallen hat, dass man keinen Analog-Stick in ‚Days‘ nutzen konnte. Es wird also daran gearbeitet, die Steuerung einfacher zu gestalten.

Solche Dinge aus der Handy-Version wie Auto-Sprung und das Treffen von Gegnern, wenn man mit dem Schlüsselschwert angreift, wurden leichter gemacht.

Die Geschichte und das Grundgerüst sind von ‚Coded‘, das Levelsystem von ‚Days‘ und das Kampfsystem von ‚Birth by Sleep‘.

– Es wird Wireless-Inhalte geben, allerdings keinen solchen Multiplayer wie in ‚358/2 Days‘ oder ‚Birth by Sleep‘. Sobald du verbunden bist, wirst du es selbst spielen können.

Die Entwickler werden das Wissen nutzen, was sie bei der Entwicklung von “The World Ends With You” gesammelt haben. Es soll so viele spaßige Spielinhalte geben.

Man wird während des Spiels den Schwierigkeitsgrad ändern können. Diese Idee stammt ebenfalls von “The World Ends With You”. Der Hauptprogrammierer dieses Spiels ist ebenfalls im ‚Re:coded‘-Staff vertreten, sodass sie sein Wissen nutzen können. Es wird eine “Cheat”-Option im Menü geben, in dem man den Schwierigkeitsgrad dann ändern kann. Insgesamt wird es viele neue Spielinhalte geben, die man einst nicht auf dem Handy umsetzen konnte. Dies trifft vor allem auf das Spielsystem zu.

– Das Spielsystem ist etwas komplett Neues.

Das Levelsystem, das Kampfsystem, die Wireless-Inhalte und das Geheime Ende sind neu. Nomura möchte, dass die Spieler besonders auf die Wireless-Inhalte achten.

“Auch wenn es niemanden in deiner Nähe gibt, den du wireless kontaktieren kannst, musst du dir darüber keine Sorgen machen. Man kann trotzdem Spaß mit den neuen Inhalten haben.”

Das Spiel besitzt das gleiche Trophäensystem wie ‚Birth by Sleep‘. Man wird also lange damit zu tun haben.

Quellen: KHInsider, ReBirth Wings

.
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 495
Newsartikel: 627
Kommentare: 2.432
Youtube-Videos: