Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Another Report

„Kingdom Hearts: Another Report“ ist ein 64-seitiges Buch, das man exklusiv in Japan erhalten konnte, wenn man sich bei einem japanischen Einzelhändler das Spiel „Kingdom Hearts II: Final Mix+“ vorbestellt hat. Es ist also eine Art Bonus und nicht käuflich erwerblich. Das Buch enthält eine Menge Informationen über die Geschichte des ersten Spiels der Serie, ein Kapitel des Kingdom Hearts-Mangas, eine Novelle über Roxas und Axel und ein spezielles Interview mit Tetsuya Nomura, in dem viele Frage zur Serie geklärt werden. Der komplette „Another Report“ ist in japanischer Sprachausgabe, weiter unten findest du aber deutsche Übersetzungen und Erläuterungen zu den einzelnen Seiten des Buches.

1. Cover

Another Report CoverDer Einband des „Another Reports“ besteht aus einem glatten, filzigen Material und ist schwarz gefärbt. Der Text und die Titel-Illustration von Final Mix+, auf der Roxas und Sora auf dem Glocketurm von „Twilight Town“ ein Eis essen, ist mit einem silbrig-scheinenden Material auf das Cover des Buches aufgetragen.

2. Story-Report

2 ÜbersetzungDen ersten 20 Seiten des Another Reports werden die Welten gewidmet, die wir im Laufe des Spiels Kingdom Hearts mit unserem Helden Sora durchstreift haben. Das Wichtigste zu den einzelnen Welten und den Ereignissen, die Sora dort erlebt hat, wird auf jeweils einer Seite pro Welt zusammengefasst. Lediglich für die Welt „Hollow Bastion“, die von den Entwicklern selbst kreiert wurde, hat man drei Seiten investiert, da sich hier die Ereignisse überschlugen und die Geschichte von Kingdom Hearts bedeutend vorangetrieben wurde.

8So finden wir auf jeder Seite ein passendes Artwork im Hintergrund, dazu ein paar kurze Informationen zu den wichtigsten Charakteren der jeweiligen Welt, einige Screenshots, ein „Schlüsselwort“ und eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse, die sich dort zugetragen haben. Hier tanzt ein wenig die Seite über die Welt von Tarzan aus der Reihe. Es wird wohl etwas mit der Lizenz, die Disney besitzt, zu tun haben, dass auf dieser Seite weder ein Logo der Welt noch ein einziger Disney-Charakter aus Tarzan abgebildet ist. Lediglich ein paar Screenshots und ein bisschen Text sind auf dieser Seite zu sehen.

3 ÜbersetzungDerzeit sind zwei von diesen 20 Seiten des Story-Reports übersetzt worden. Die erste dieser Seiten behandelt die Geschehnisse im „Ort des Erwachens“, in dem Sora seine ersten Schritte im Spiel bestreitet. Auf der zweiten übersetzten Seite finden wir Informationen über das geheime Ende von „Kingdom Hearts: Final Mix“, welches den Namen „Deep Dive“ trägt. Der dunkle Hintergrund dieser Seite ist mit einzelnen Screenshots des Videos bestückt. Zusätzlich ist die Seite mit japanischen Ziaten aus dem Video durchzogen, unter denen jeweils die deutsche Übersetzung zu finden ist. Kennt man „Kingdom Hearts II“,
Another Report 21 Übersetzungso weiß man, dass es sich hierbei um Szenen aus „Der Welt die niemals war“ handelt. Riku, der Junge mit der Augenbinde, kämpft gegen Roxas, der hier in seinem schwarzen Umhang gehüllt ist.

3. Prototyp-Report

Auf den Seiten 22 bis 25 finden wir den sogenannten Prototyp-Report, der viele interessante Informationen und Bilder über die Planungen der einzelnen Spiele enthält.

22Auf der ersten Seite werden uns Einblicke in die Planungen des Spiels „Kingdom Hearts: Chain of Memories“ gewährt. Man erkennt, dass dieses Spiel ursprünglich erst „Kingdom Hearts: Lost Memories“ heißen sollte. Bekannt sollte uns auch die Szene vorkommen, in der Sora mitten in einer großen Graslandschaft an einer vierteiligen Weggabelung steht. Es ist das erste Bild, was uns im Opening von „Kingdom Hearts II“ begegnet.

23Auch über die ersten Entwürfe des Spiels „Kingdom Hearts II“ können wir einiges in Erfahrung bringen. Unten links sehen wir wahrscheinlich einen ersten Entwurf für Soras neues Outfit im dritten Teil der Serie. (Wegen der zu kleinen Schrift ist nicht genau erkennbar, ob es sich jetzt nun um Sora oder Roxas handeln soll.) Rechts daneben sehen wir den Prototyp von Twilight Town – erkennbar an der Dämmerung im Hintergrund und den Lockomotiven, die mittig auf einer Gleise fahren. Oben rechts springt uns noch eine Szene aus dem „Realm of Darkness“ ins Auge, die wir schon im Prolog des Spiels wiedergefunden haben.

Auf den Seiten 24 und 25 des Prototyp-Reports sehen wir Ausschnitte aus den Präsentationsblättern, die Nomura den Verantwortlichen von Disney gezeigt hat, um sie davon zu überzeugen, das Spiel entwicklen zu lassen. Zu sehen sind unter anderem Konzepte für die Geschichte, die Charaktere und den Karten im Spiel.

4. Director’s Secret Report

Der ‚Director’s Secret Report‘ ist eine Art Interview mit Tetsuya Nomura, der Erfinder von Kingdom Hearts. Der Bericht ist in 13 Unterpunkte aufgeteilt, welche jeweils aus einer Frage und einer Antwort bestehen. Der Bericht enthält viele interessante und wissenswerte Informationen zur Serie, die man im Spiel selbst nicht in Erfahrung bringen kann.

Zum Director’s Secret Report

5. Manga – „Nachdem die Tür verschlossen war“

Im Another-Report sind ebenfalls zwei kurze Kapitel aus dem Kingdom Hearts-Manga enthalten. Das zweite dieser Kapitel, eine Kurzgeschichte über in der Welt von „Winnie Puuh“ kann man auch in der Volume 4 des veröffentlichten Kingdom Hearts-Mangas finden. Wer an den Mangas der Serie interessiert ist, kann sich die Bücher beispielsweise bei Amazon.de bestellen. Das erste Kapitel, was im Another Report auftaucht, ist exklusiv für dieses Heft und in keinem anderen Buch zu finden. Es ist aber nur ein relativ kurzes Kapitel über acht Seiten, in denen man einen kurzen Einblick in die Geschehnisse aud dem Schloss Disney erhält, nachdem Sora und co. die Tür zu Kingdom Hearts geschlossen haben. Es warten auf einem lediglich ein paar nostalgische Schwärmerein von Minnie und Daisy, weshalb auf eine Übersetzung wohl verzichtet werden kann. Ähnlich müssen wohl auch die ‚Japanisch => Englisch‘-Übersetzer im Internet gedacht haben, da sich weit und breit keine Übersetzung des Kapitels finden lässt. (;

6. Roman – „Roxas – Somewhere in Time“

Am Ende dieses Buches befindet sich eine kurze Geschichte, die den Namen „Roxas – Somewhere in Time“ trägt. Wir erfahren in ihr etwas über das Alltagsleben von Roxas und Axel während der Zeit, als Roxas noch Mitglied in der Organisation XIII war. Im Folgenden findet ihr eine deutsche Übersetzung der kompletten Novelle.

Zum Roman: „Roxas – Somewhere in Time“

Von Lunos
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 492
Newsartikel: 621
Kommentare: 2.432
Youtube-Videos: