Bereichsschaltung
Boxen der Seitenleiste
Links: Soziale Netzwerke
Newsbereich
Artikelauszug
Vollständige News
Kommentarbereich
Gästekommentare
Forumdiskussion
Aus
Seitenleiste
  • Newsartikel und Seiten
  • Nur Artikel durchsuchen
  • Nur Seiten durchsuchen
Termine
Aktuelle Umfrage
Neue Seiten
Neueste Videouploads

Die puddingreichen Sieben

Bei den puddingreichen Sieben handelt es sich um einen Zusammenschluss von speziellen Herzlosen, die ganz nach ihrer Bezeichnung sehr puddinghaft daherkommen, und sich in den verschiedenen Welten verstecken. Dort bieten sie euch nicht Kämpfe, sondern verschiedene Herausforderungen an, welche zwar Kämpfe beinhalten, doch auch alles Mögliche sein können, wie Fotos von Puddingen zu schießen oder auf Puddingen zu hüpfen.

Für das Bestehen dieser Herausforderungen spendieren die Puddinge euch auch Belohnungen, wobei es davon abhängt, wie gut ihr denn eine Herausforderung abgeschlossen habt.

Habt ihr nur einen mickrigen Spielrekord erreicht schütteln sie nur resigniert mit dem Kopf, und es gibt keine Belohnung, erreicht ihr einen ordentlichen Spielrekord klatschen sie anerkennend ihre Hände, und es gibt eine Frucht als Belohnung, die als Kochzutat für Remys Bistro dient, erreicht ihr jedoch einen fantastischen Spielrekord hüpfen sie vor Freude in die Luft, und es gibt als Belohnung gleich drei Früchte sowie, sollte es das erste Mal sein, dass ihr einen bestimmten Pudding hüpfen lasst, eine Fertigkeit. Und sobald ihr jeden der sieben Puddinge mindestens einmal zum Hüpfen gebracht habt, bekommt ihr außerdem ein Orichalkum+, was ihr zum Schmieden von Ultima benötigt, und die Puddiläums-Plakette, ein mächtiges Accessoire, es lohnt sich also sich den puddingreichen Sieben zu stellen.

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht aller Herausforderungen der puddingreichen Sieben, mit, wo ihr die Puddinge findet, welche Belohnungen diese jeweils geben, und einige Tipps und Taktiken zu ihren Herausforderungen.

Kirschpudding
Welt: Olymp
Ort: Theben / Aussichtspunkt
Ziel: Möglichst viele Puddinge einsammeln.
Preis: Sauerkirsche (x3), „Formänderungszeit +“

An sich müsst ihr in dieser Herausforderung eigentlich nur darauf achten nicht gegen Wände oder Hindernisse zu prallen, da ihr ansonsten verlangsamt werdet, und, wenn es sich anbietet, möglichst viele Pfeile zu benutzen, die euch einen Geschwindigkeitsboost verleihen. Denn je schneller ihr seid, desto mehr Puddinge könnt ihr logischerweise theoretisch in einem gegebenen Zeitrahmen einsammeln.

Es kann eine Weile brauchen, um sich an die Steuerung beim Trio-Rodel zu gewöhnen, lasst euch also nicht entmutigen, falls eure ersten paar Durchläufe gründlich danebengehen sollten.

Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch in diesem Video nachschauen.

Der Kirschpudding fängt bei einem Spielrekord von etwa 20.000 an zu hüpfen.

Erdbeerpudding
Welt: Spielzeugkiste
Ort: Galaxy Toys / Erfrischungsbereich
Ziel: Möglichst viele und große Puddinge stapeln.
Preis: Erdbeere (x3), „Attraktionszeit +“

In dieser Herausforderung gibt es mehrere Dinge zu beachten. Das Grundlegendste ist nicht gegen Wände oder von Puddingen umherrollenden Erdbeeren zu prallen, da sonst Puddinge von eurem Stapel fallen.

Da immer wieder neue Puddinge erscheinen, sobald ihr ein paar eingesammelt habt, und eure Stapelhöhe zudem begrenzt ist, müsst ihr auch nicht jeden Pudding einsammeln, der vor eure Nase kommt, sondern könnt durchaus ein wenig wählerisch sein, und euch darauf fokussieren die eher größeren Puddinge einzusammeln. Die größten Puddinge sind die, die durch Ballons in der Luft umherfliegen, und erst ab einer gewissen Stapelhöhe eingesammelt werden können, haltet also besonders nach diesen Ausschau.

Mit dem Wachsen eures Stapels müsst ihr irgendwann auch darauf achten, nicht mit dem ersten Stock zu kollidieren. Außerdem solltet ihr Tassenwirbel mit Bedacht einsetzen, weil dadurch euer Stapel zu schwanken anfängt, was anfangs überhaupt kein Problem darstellt, später bei einem großen Stapel jedoch es schwieriger macht nicht mit Hindernissen zu kollidieren.

Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch in diesem Video nachschauen.

Der Erdbeerpudding fängt bei einem Spielrekord von etwa 17.000 an zu hüpfen.

Orangenpudding
Welt: Königreich von Corona
Ort: Der Wald / Hügel
Ziel: Treffende Schnappschüsse von Puddingen machen.
Preis: Blutorange (x3), „Charmeur“

Auf dem Gebiet sind sieben Puddinge oder Puddinggruppen verteilt, die ein Foto von sich wollen. Zwar könnt ihr theoretisch auch die großen, durch die Gegend umherirrenden Puddinge fotografieren, doch ist es am besten, wenn ihr von diesen sieben bestimmten Puddingen/-gruppen jeweils einen Schnappschuss im richtigen Moment macht.

Hier eine Auflistung dieser Puddinge/-gruppen und wie zu jedem von ihnen der perfekte Moment für einen Schnappschuss aussieht:

  • Puddinge auf einem Baum: Nachdem sie auf den Boden gesprungen sind und sich dort in ein Mahl verwandelt haben.
  • Pudding im Wasser: Nachdem er vollständig aufgetaucht ist.
  • Puddinggruppe: Nachdem ihnen die Choreografie gelungen ist und der mittlere Pudding die Arme triumphierend in die Höhe gestreckt hat.
  • Versteckter Pudding vor dem geheimen Weg: Nachdem er vollständig aufgetaucht ist.
  • Pudding mit Kaninchen und Vögeln: Nachdem das Kaninchen sich auf seinen Kopf, und die Vögel sich auf seine Arme, gesetzt haben, und er sie mit ausgestreckten Armen präsentiert hat.
  • Fliegender Pudding mit Schmetterling: Sobald er bei seinem Höhenflug den Zenit erreicht hat, was sich dadurch bemerkbar macht, dass er für einen kurzen Moment nicht höher steigt bevor er wieder abfällt.
  • Schlitternder Pudding auf dem Weg zur Höhle: Sobald er zum Stillstand gekommen ist.

Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch in diesem Video nachschauen.

Der Orangenpudding fängt bei einem Spielrekord von etwa 23.000 an zu hüpfen.

Bananenpudding
Welt: Monstropolis
Ort: Das Türenlager / Obere Ebene
Ziel: Möglichst viele kleine Puddinge besiegen.
Preis: Banane (x3), „Hochmagiezeit +“

Hier hilft es enorm Simba zu beschwören, und mit ihm einfach durch die Gegend zu stampfen und zu springen, da die kleinen Puddinge schon bei einer Berührung mit Simba besiegt werden und gleichzeitig ihr während der Beschwörung vor dem großen Pudding geschützt seid. Auf Simbas Finale solltet ihr wegen der knappen Zeit jedoch lieber verzichten.

Das Ausführen von schnellen Komboabschlussangriffen in der Form „Lufthoheit“ des Schlüsselschwertes Schicksalsruder, die Flächenschaden verursachen und vorzzeitig mit Viereck ausgelöst werden können, ist ebenfalls sehr effektiv.

Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch in diesem Video nachschauen.

Der Bananenpudding fängt bei einem Spielrekord von etwa 21.000 an zu hüpfen.

Traubenpudding
Welt: Arendelle
Ort: Der Nordberg / Bergkamm
Ziel: Möglichst viele Puddinge besiegen.
Preis: Trauben (x3), „Team-Eis“

Die Puddinge in dieser Herausforderung sind wie normale Gegner designt, also spielen eure Statuswerte für den Schaden, den ihr gegen die Puddinge austeilt, eine Rolle. Simba ist gut geeignet, um mächtig gegen die Puddinge auszuteilen (vor allem, wenn man für den Kampf Äther, einen hohen Magiewert, „Feuer-Boost“, „Koop-Zeit +“, „MP-Hast“, hat), ebenso wie schnelle Komboabschlussangriffe der Form „Lufthoheit“ von Schicksalsruder, die den Vorzug haben, dass man sich dabei zu den Puddingen teleportiert.

Allgemein hilft auch Windschritt, um schnell die Distanz zu den Puddingen zu überbrücken. Haltet zum Attackieren am besten nach Gruppen von Puddingen Ausschau. Mit der Zeit tauchen außerdem immer mehr Puddinge auf, führt also gegen Ende wenn möglich nur noch mächtige Flächenangriffe, wie Simbas Finale oder das der Form „Sturmflagge“ von Schicksalsruder, aus.

Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch in diesem Video nachschauen.

Der Traubenpudding fängt bei einem Spielrekord von etwa 21.000 an zu hüpfen.

Wassermelonenpudding
Welt: Die Karibik
Ort: Port Royal / Fort
Ziel: Möglichst viele Puddinge rechtzeitig abschießen.
Preis: Wassermelone (x3), „Fokus-Sog“

Um zwischen den Kanonen schnell hin und her zu wechseln könnt ihr gut Luftgrätsche benutzen, die meiste Zeit in der Herausforderung also in der Luft verbringen.

Die Glocke solltet ihr immer nur dann benutzen, wenn ein Bonuspudding, die auf und ab schweben, auftaucht, da diese von dem dadurch ausgelösten mehrmals simultanen Beschuss der Kanonen mit großer Wahrscheinlichkeit getroffen werden, und es ansonsten schwierig ist diese mit gezielten Schüssen zu treffen.

Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch in diesem Video nachschauen.

Der Wassermelonenpudding fängt bei einem Spielrekord von etwa 29.000 an zu hüpfen.

Honigmelonenpudding
Welt: San Fransokyo
Ort: Die Stadt / Südbezirk (Nacht)
Ziel: Lange auf Puddingen hüpfen.
Preis: Melone (x3), „Attraktionszeit +“

Haltet am besten die Hüpfwege kurz, also, dass ihr von einem Pudding nicht so weit zum nächsten hüpfen müsst. Es hängt übrigens von dem jeweiligen Pudding ab, zu welcher Plattform ihr als nächstes wechselt, so ist auch ein Loop zwischen zwei Plattformen möglich, nämlich indem ihr bei der Startplattform den nördlichen oder östlichen Pudding zum Plattformwechseln benutzt, und bei dieser dann einen Pudding, der euch zu der Startplattform zurückbringt.

Ab etwa 9000 Punkten kann es vorkommen, dass Sora beim Hüpfen zum Sturzflug ansetzt, was ihn ein wenig schwieriger zu steuern macht. Falls euch die Steuerung Schwierigkeiten bereitet, probiert es erst mal weiter, ihr braucht vielleicht nur ein paar Versuche, um euch an sie zu gewöhnen.

Wie das Ganze dann aussieht, könnt ihr auch in diesem Video nachschauen.

Der Honigmelonenpudding fängt bei einem Spielrekord von etwa 15.000 an zu hüpfen.

Von Neemann
Websiteinfos
Version: Shaded Hearts v2.2
System: Wordpress
Theme: World Without
Autor: Lunos (Design & Code)
Sponsor: tsoto.net (Domain)
Statistik
Inhaltsseiten: 495
Newsartikel: 627
Kommentare: 2.432
Youtube-Videos: